This web page requires JavaScript to be enabled.

JavaScript is an object-oriented computer programming language commonly used to create interactive effects within web browsers.

How to enable JavaScript?

Der Dyson V11 Absolute Extra Pro mit Click-in-Akku.
Der Dyson V11 Absolute Extra Pro mit Click-in-Akku.

Pressemitteilung -

Der kabellose Staubsauger Dyson V11 Absolute Extra Pro: Jetzt mit bis zu 120 Minuten Laufzeit*

  • ​Reinigung bis zu 120 Minuten1 durch neues Click-in Akku-System
  • Der kabellose Staubsauger mit der höchsten Saugkraft im Einsatz2
  • Optimiert intelligent Saugkraft und Laufzeit3

Köln. 10.3.2020. Ein Staubsauger. Zwei Akkus. Bis zu 120 Minuten Laufzeit. Dyson stellt mit dem Dyson V11 Absolute Extra Pro seinen neuesten kabellosen Staubsauger vor. Dank eines neuen Click-in Akku-Systems bietet dieser nun eine Laufzeit von bis zu 120 Minuten – und garantiert dabei eine Reinigung ohne Saugkraftverlust.

„Mit dem Dyson V11 Absolute Extra Pro können Nutzer die Leistung, Intelligenz und Vielseitigkeit unserer Staubsaugertechnologie nun bis zu zwei Stunden lang nutzen und so länger hocheffizient reinigen“, sagt John Churchill, leitender Ingenieur für Bodenpflege bei Dyson. Auf der Treppe, im Auto, über Kopf. Als normaler Staubsauger, Handsauger oder an der Decke: Der V11 Absolute Extra Pro bietet die bekannte Dyson Flexibilität und ist überall einsetzbar. 


Die wichtigsten Merkmale auf einen Blick:

Wechselakkus, die zusammen bis zu 120 Minuten Leistung1 ohne Saugkraftverlust ermöglichen

Der leistungsstärkste Akku von Dyson verfügt über sieben größere Hochleistungszellen mit Nickel-Kobalt-Aluminium-Kathoden, die für eine stärkere Saugkraft sorgen. Geliefert wird der kabellose Staubsauger Dyson V11 Absolute Extra Pro mit zwei einrastbaren Akkus, die die Laufzeit des Geräts auf bis zu 120 Minuten verlängern und eine Reinigung ohne Saugkraftverlust garantieren.

Der kabellose Staubsauger mit der höchsten Saugkraft im Einsatz2

Der Dyson Hyperdymium Motor rotiert mit bis zu 125.000 U/min – somit handelt es sich um Dysons kabellosen Staubsauger mit der höchsten Saugkraft.Er verfügt über einen Dreifachdiffusor, der die Kraft und Leistung optimal ausbalanciert und gleichzeitig Geräusche reduziert.

Mikroprozessoren überwachen die Leistung des Staubsaugers

Drei Mikroprozessoren im Dyson V11 Absolute Extra Pro überwachen bis zu 8.000 Mal pro Sekunde die Leistung des kabellosen Staubsaugers. Sie sitzen im Dynamic Load Sensor im Inneren der Torque-Drive-Bodendüse, im Dyson Hyperdymium-Motor und im Akku. Die Prozessoren sorgen dafür, dass sich die Saugleistung automatisch an den Bodentyp anpasst und der Nutzer sieht, wie viel Laufzeit noch verbleibt.

Torque-Drive-Bodendüse mit DLS Technologie (Dynamisches Sensorsystem)

Das DLS-System der Torque-Drive-Bodendüse erkennt intelligent den Widerstand und kommuniziert automatisch mit den Mikroprozessoren des Motors und des Akkus, um die Saugkraft auf Teppichen und Hartböden entsprechend anzupassen. Dies ermöglicht eine Tiefenreinigung von Teppichen und eine Verlängerung der Laufzeit auf Hartböden.

Die Torque-Drive-Bodendüse verfügt über steife Nylonborsten, die tief in den Teppich eindringen, um tiefsitzenden Schmutz zu entfernen, sowie antistatische Carbonfasern, die den Staub von Hartböden und aus Ritzen aufnehmen. Ein integrierter digitaler Motor dreht die Bürstwalze bis zu 60 Mal pro Sekunde.


Weitere Hintergründe zum Dyson V11 Absolute Extra Pro:

Fortschrittliche Filtration

Staub und Allergene können das Wohlbefinden beeinträchtigen. Das vollständig abgedichtete Filtrationssystem des Staubsaugers nimmt 99,97% der Partikel bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometerauf und sorgt so dafür, dass der Staubsauger saubere Luft ausbläst5. 14 Zyklone erzeugen Kräfte von mehr als 79.000G, sodass mikroskopisch kleine Partikel – wie Pollen, Bakterien oder Staubmilben – im Behälter aufgefangen werden.

Ein LCD-Bildschirm berichtet intelligent in Echtzeit

Der integrierte Bildschirm zeigt die aktuelle Leistung, den gewählten Leistungsmodus und die verbleibende Laufzeit, der Nutzer erhält dadurch eine bessere Übersicht über seinen Reinigungsvorgang.

Der Bildschirm erinnert Nutzer daran, wann sie die Filter reinigen sollten, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Und informiert darüber hinaus über eventuelle Verstopfungen und wie diese beseitigt werden können. Durch Sensormagnete im Filter wird ebenso angezeigt, sollte der Filter nicht ordnungsgemäß eingesetzt worden sein.


Der kabellose Staubsauger Dyson V11 Absolute Extra Pro ist zum Preis von 799 Euro in den Farben Blau und Gold erhältlich. Eine freistehende Lade- und Aufbewahrungsstation ist mit im Lieferumfang enthalten. Besuchen Sie unsere Dyson Demo Stores in Köln, Hohe Straße 52 und im Centro Oberhausen oder unsere Website www.dyson.de, um den kabellosen Staubsauger Dyson V11 Absolute Extra Pro zu kaufen und mehr über ihn zu erfahren.

Auch alle weiteren neuen Dyson V11 Extra Modelle werden ab sofort mit Click-in-Akku produziert. Zusätzliche Akkus können für die Dyson V11 Extra Modelle nach Bedarf zusätzlich gekauft werden – und sind bald ebenfalls auf www.dyson.de erhältlich. 


*[1] Gilt im Eco-Modus bei der Nutzung von zwei Batterien und ohne Aufsatz mit Direktantrieb.

[2] Saugkraft getestet nach der Norm EN 60312-1, Nr. 5.8 und 5.9, direkt an der Saugöffnung des Gerätes. Im Vergleich zu anderen kabellosen Staubsaugern. Getestet mit gefülltem Behälter und im Boost-Modus.

[3] Dynamisches Sensorsystem ist nur im automatischen Reinigungsmodus und mit der Torque-Drive-Bodendüse verfügbar.

[4] Getestet nach EN 60312-1 5.11 im MAX-Modus

[5] Getestet nach der Norm EN 60312-1, Nr. 5.11, getestet im Boost-Modus.

Themen

Tags


ÜBER DYSON

Dyson nahm seinen Anfang in einem Schuppen in der Nähe von Bath (Großbritannien) und ist seit seiner Gründung im Jahr 1993 stetig gewachsen. Heute ist Dyson ein weltweit agierendes Technologieunternehmen mit Engineering-, Forschungs-, Entwicklungs- und Teststandorten in Großbritannien, Malaysia, Singapur und den Philippinen. Dyson besitzt weltweit über 10.551 Patente bzw. Patentanträge. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 14.000 Mitarbeiter, darunter 6.000 Ingenieure und Wissenschaftler. Dyson realisiert ambitionierte Pläne zur Entwicklung neuer Technologien mit globalen Teams, die sich auf die Entwicklung von Festkörperbatteriezellen, Hochgeschwindigkeitselektromotoren, Sichtsystemen, Technologien für maschinelles Lernen und KI-Investitionen konzentrieren. Auch das interne Robotikteam von Dyson gehört zu den größten Teams in Großbritannien. Neben der wachsenden internen Aktivität setzt das Dyson Robotics Lab auch sein langfristiges Forschungsprogramm am Imperial College London fort. Im Jahr 2018 stieg der Umsatz um 28 Prozent auf 4,4 Milliarden Pfund (5,18 Milliarden Euro) und der Gewinn stieg um 33 Prozent auf 1,1 Milliarden Pfund (1,29 Milliarden Euro). Dyson wird seinen Gewinn weiterhin in die Technologieentwicklung, Produkte und die Unterstützung seiner Kunden investieren.


Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an:

Dyson Unternehmenskommunikation

Ferry Radix

Ferry.Radix@dyson.com

Mobil: +49 (0) 151 675 43 233 

Dyson GmbH • Lichtstraße 43e • 50825 Köln

Pressekontakte

Zugehöriger Content