Skip to main content

Dyson ist einer der beliebtesten Arbeitgeber Großbritanniens

Pressemitteilung   •   Feb 02, 2016 11:42 CET

Jaguar Land Rover, AstraZeneca, Harrods, Adidas und Dyson sind einer Umfrage unter 15.000 Mitarbeitern zufolge die beliebtesten Arbeitgeber in Großbritannien. In der Umfrage wurden Mitarbeiter von mehr als 1.600 in Großbritannien ansässigen Unternehmen mit mindestens 500 Mitarbeitern nach ihrer Zufriedenheit mit dem derzeitigen Arbeitgeber befragt und ob sie ihren Arbeitgeber an einen potenziellen neuen Mitarbeiter empfehlen würden.

Das Technologie- und Erfinderunternehmen Dyson, dessen Unternehmensgründer Sir James Dyson Anfang des Jahres zusammen mit Sir Martin Sorrell, Chef des Medien- und Kommunikationsunternehmens WPP Group, von mehr als 100 Führungskräften der Top 500-Unternehmen in Großbritannien zum beindruckensten Unternehmenschef gekürt wurde, beschäftigt weltweit mehr als 6.000 Mitarbeiter, davon mehr als ein Drittel Ingenieure, Designer und Techniker.

Dyson investiert rund 1,8 Milliarden Euro in den nächsten vier Jahren in neue Technologien und sucht für sein Forschungs-, Design- und Entwicklungszentrum in Großbritannien rund 3.000 neue Mitarbeiter. Aufgrund des Ingenieurmangels in Europa sucht Dyson auch weltweit nach Talenten.

Nachswuchstalente gesucht

Für Absolventinnen und Absolventen der Ingenieurwissenschaften und junge Designer aus Deutschland, die gerne außerhalb ihres Heimatlandes arbeiten möchten, ist dies eine interessante Option. Dyson rekrutiert derzeit Nachwuchstalente aus aller Welt, die im Forschungs-, Design- und Entwicklungszentrum in Großbritannien die nächste Generation der Dyson-Technologien entwickeln sollen. Gesucht sind helle Köpfe, die keine Angst vor Experimenten haben und die sich aktiv an der gesamten Phase des Entwicklungsprozesses von Produkten beteiligen wollen. Weitere Informationen zu den Karrieremöglichkeiten bei Dyson: http://careers.dyson.com/

James Dyson Award

Um Nachwuchsingenieure und junge Designer zu fördern, richtete die von James Dyson gegründete James Dyson Foundation den James Dyson Award aus. Der jährlich stattfindende Wettbewerb wird in Zusammenarbeit mit Universitäten auf der ganzen Welt in 22 Ländern durchgeführt. Der internationale Gewinner des James Dyson Award erhält 40.000 Euro, um seine Erfindung weiterentwickeln zu können. Weitere 7.000 Euro gehen an den Fachbereich des Gewinners. Zum Wettbewerb um den James Dyson Award können sich Studierende anmelden, die an einer Universität oder Hochschule die Fachbereiche Ingenieurwissenschaften, Produktdesign oder Industriedesign belegen oder vor maximal vier Jahren ihr Studium abgeschlossen haben. Einreichungen zum diesjährigen James Dyson Award sind ab 18. Februar 2016 möglich. Mehr unter: www.jamesdysonaward.org.

Dyson wurde 1993 von Sir James Dyson gegründet, der bis heute Chefingenieur und Vorstandsvorsitzender ist. Seit seinen Anfängen mit Zyklonstaubsaugern hat sich das Portfolio von Dyson auf akkubetriebene und autonome Staubsauger, Händetrockner, Beleuchtung, Heizlüfter und Ventilatoren, Luftbefeuchter, Luftreiniger und Haartrockner erweitert. Dyson besitzt weltweit 8.000 Patente und konzentriert sich auf die Kombination von Hardware, Software und Algorithmen, um intelligente Geräte zu entwickeln, die ihre Umgebung verstehen und verbessern können.