Skip to main content

Endspurt beim James Dyson Award: Einreichungen nur noch bis zum 2. Juli 2015 möglich

Pressemitteilung   •   Jun 23, 2015 15:23 CEST

Letzte Chance für junge Designer, Ingenieure und Querdenker: Noch bis zum 2. Juli 2015 können sie ihre Produktideen beim James Dyson Award einreichen – und so auf internationale Bekanntheit, wissenschaftliches Ansehen und hohe Preisgelder hoffen.

Anmelden können sich alle, die derzeit an einer Universität oder Hochschule Produktdesign, Industriedesign oder Ingenieurwissenschaften studieren sowie Absolventen dieser Fachbereiche, die ihr Studium vor maximal vier Jahren abgeschlossen haben. Auch Gruppeneinreichungen werden angenommen, wenn mindestens ein Gruppenmitglied die oben genannten Kriterien erfüllt. Alle Einreichungen können ganz einfach auf http://www.jamesdysonaward.org/de/ hochgeladen werden.

Zu gewinnen: Geld und Renommee

Der internationale Gewinner erhält ein Preisgeld von 37.500 Euro, um seine Erfindung weiter zu entwickeln. Weitere 6.250 Euro gehen an den Fachbereich des Preisträgers. Der Sieger unter allen Vorschlägen aus Deutschland erhält außerdem ein Preisgeld von 2.500 Euro. Alle eingereichten Projekte werden von hochkarätig besetzten Jurys und erfahrenen Dyson Ingenieuren eingehend geprüft. Die nationalen Gewinner werden ab dem 27. Juli 2015 bekannt gegeben. Am 10. November 2015 folgt die Prämierung des internationalen Preisträgers.

Der James Dyson Award wird in 20 Ländern durchgeführt: Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Malaysia, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Russland, Schweiz, Singapur, Spanien, Taiwan und den USA.

Bis zur Bekanntgabe der Gewinner können sich Interessierte auf Facebook und auf Twitter auf dem Laufenden halten.

Mehr Informationen unter: http://www.jamesdysonaward.org/de/

Dyson wurde 1993 von Sir James Dyson gegründet, der bis heute Chefingenieur und Vorstandsvorsitzender ist. Seit seinen Anfängen mit Zyklonstaubsaugern hat sich das Portfolio von Dyson auf akkubetriebene und autonome Staubsauger, Händetrockner, Beleuchtung, Heizlüfter und Ventilatoren, Luftbefeuchter, Luftreiniger und Haartrockner erweitert. Dyson besitzt weltweit 8.000 Patente und konzentriert sich auf die Kombination von Hardware, Software und Algorithmen, um intelligente Geräte zu entwickeln, die ihre Umgebung verstehen und verbessern können.