Skip to main content

Dyson präsentiert neueste Technologien für das Zuhause

Pressemitteilung   •   Sep 04, 2015 12:45 CEST

Unter dem Motto „(Un)übersehbar?“ hat Dyson heute seine Produktneuheiten zur IFA 2015 präsentiert. Der Luftbefeuchter AM10 und der kabellose Matratzenreiniger v6 Mattress bieten Lösungen für „kleinste“ Probleme mit großer Auswirkung:

Dyson AM10 Humidifier

Konventionelle Luftbefeuchter können unhygienisch sein, wenn Sie ungereinigtes Wasser und damit auch Bakterien in der Luft verbreiten, die anschließend eingeatmet wird. Der Dyson AM10 Humidifier ist ein hygienischer Luftbefeuchter mit patentierter Ultraviolet Cleanse Technologie: Durch die Bestrahlung mit UV-C Licht werden 99,9 Prozent der im Wasser enthaltenen Bakterien abgetötet. Mittels patentierter Air Multiplier Technologie wird die hygienisch befeuchtete Luft anschließend gleichmäßig und leise im Raum verteilt.

Der Dyson Humidifier misst die Temperatur und den aktuellen Feuchtigkeitsgehalt der Umgebungsluft. Im Auto-Modus ermittelt das Gerät selbstständig die optimale relative Luftfeuchtigkeit für den Raum. Eine intelligente Klimakontrolle sorgt dafür, dass der Luftbefeuchter sich selbstständig reguliert, um den definierten Zielwert zu erreichen beziehungsweise aufrecht zu erhalten.

Dyson v6 Mattress

Der Dyson v6 Mattress wurde speziell für die Entfernung von Allergenen in Matratzen entwickelt. Ihre Verursacher: Hausstaubmilben. Ihr Kot enthält ein Protein, das bei Menschen Reaktionen wie Allergien, Asthma, Hautekzeme und auch Keuchhusten bewirken kann. Bis zu 2,2 Millionen Milben können in einem Bett nisten. Sie ernähren sich von abgestorbenen, menschlichen Hautzellen. Jede Milbe produziert täglich etwa 20 Kotausscheidungen. Diese kommen nicht nur mit der Haut in Berührung, sondern werden im Schlaf inhaliert.

Laut mikrobiologischen Untersuchen können Matratzen durch Absaugen am effektivsten von Allergenen befreit werden, die auf Milben zurückzuführen sind. Der leistungsstrake digitale V6 Motor garantiert höchste Saugkraft und dadurch die Tiefenreinigung der Matratze und das Entfernen der Stauballergene. Gleichzeitig werden abgestorbene Hautzellen aufgesaugt, so dass den Milben ihre Nahrungsquelle dauerhaft entzogen wird. Der integrierte HEPA Filter entfernt Bakterien und Allergene zudem aus der Luft, bevor sie das Gerät wieder verlässt.

Dyson wurde 1993 von Sir James Dyson gegründet, der bis heute Chefingenieur und Vorstandsvorsitzender ist. Seit seinen Anfängen mit Zyklonstaubsaugern hat sich das Portfolio von Dyson auf akkubetriebene und autonome Staubsauger, Händetrockner, Beleuchtung, Heizlüfter und Ventilatoren, Luftbefeuchter, Luftreiniger und Haartrockner erweitert. Dyson besitzt weltweit 8.000 Patente und konzentriert sich auf die Kombination von Hardware, Software und Algorithmen, um intelligente Geräte zu entwickeln, die ihre Umgebung verstehen und verbessern können.