Skip to main content

Unkomplizierte Klimaschutz-Maßnahme für Groß und Klein

Pressemitteilung   •   Jan 13, 2020 13:24 CET

Tina Brack, Geschäftsführende Direktorin des ELLINGTON HOTEL

Das ELLINGTON HOTEL BERLIN verfolgt schon seit geraumer Zeit eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie und setzt diese Schritt für Schritt um. Ab dem 1. Januar 2020 fließt die klimaneutrale Mietwäsche von Greif Textile Mietsysteme in das Gesamtkonzept ein. Die einfache Umsetzbarkeit und der positive Beitrag zur Eindämmung der Klimamisere haben Tina Brack, Geschäftsführende Direktorin des ELLINGTON, überzeugt.

Mit dem namhaften ELLINGTON HOTEL wird zum Jahresstart 2020 ein weiteres Flaggschiff der Berliner Hotellerie auf den deutschlandweit einmaligen Service „Klimaneutrale Mietwäsche“ umsteigen. Ab diesem Zeitpunkt wird Greif Textile Mietsysteme die wäschebezogenen Kohlendioxid-Emissionen des 4-Sterne-Hauses im Rahmen eines Wiederaufforstungsprojekts ausgleichen.

„Der einzigartige Service unseres Wäschepartners hilft uns, die wäschebezogenen Kohlendioxid-Emissionen unseres Hauses auf Null zu senken“, freut sich Tina Brack, Geschäftsführende Direktorin des Hauses. „Die Umsetzung unserer Umweltziele ist leider nicht immer so einfach wie mit der klimaneutralen Mietwäsche. Da sich das Ellington in einem unter Denkmalschutz stehenden, alten Gebäude befindet, müssen zahlreiche Vorschriften beachtet werden. Daher sind manche, von uns geplanten Änderungen nur mit Schwierigkeiten realisierbar. Aber wir haben ein Konzept erstellt, was im Kleinen und im Großen machbar ist und setzen dies nach und nach um.“

Klimaschutz für jede Hotel-Größe

Tina Brack sieht die Chancen eines ressourcenschonenden Konzepts wie die klimaneutrale Mietwäsche für die gesamte Branche: „Egal wie groß oder wie klein ein Haus ist: Jeder kann und muss im Rahmen seiner Möglichkeiten einen Beitrag leisten, die Klimamisere einzudämmen. Zwar lassen sich in einem großen Hotel, in dem oft verschwenderischer mit Ressourcen umgegangen wird, mehr Wege für Einsparungen in großem Umfang finden. Aber auch in kleineren Häusern finden sich Möglichkeiten zu einem geänderten Umgang mit unserer Umwelt. Die klimaneutrale Mietwäsche ist eine davon.“

Nachahmen gewünscht

Dem Pro-Klima-aktiven Trend in Berlins Übernachtungsgewerbe werden sich nach Einschätzung von Tina Brack zukünftig mehr Hotels anschließen. „Ich beobachte, dass immer mehr Hotels und Ketten umdenken. Nachhaltigkeit ist jedoch ein grundlegender Prozess. Wir wollen vorne dabei sein und mit der Umstellung auf die klimaneutrale Mietwäsche ein positives Beispiel geben, das hoffentlich viele Nachahmer findet.“

Nachhaltigkeit als neues Entscheidungsmerkmal

Mit dem Startschuss im Januar 2020 wird das ELLINGTON seine Gäste auf die klimaneutrale Hotelwäsche-Versorgung aktiv hinweisen – und hofft auf ein positives Feedback. „Es geht uns darum, etwas für die Umwelt zu tun. Der Ausgleich unserer wäschebezogenen Klimagas-Emissionen ist ein kleiner Teil, den wir dazu beisteuern können. Diese Botschaft wollen wir mit unseren Gästen teilen. Daher wäre es für uns ein großer Gewinn und eine hohe Wertschätzung, wenn wir bewusst danach ausgesucht werden, wie wir mit Ressourcen umgehen. Und wenn Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei der Wahl des Hotels Schule machen, wird aus einer ersten Strömung hoffentlich bald eine große Welle“, wünscht sich Tina Brack.

Weitere Informationen erteilt:

Walter Greif GmbH ● Herr Mario Neipp ● Sterzinger Straße 7 ● 86165 Augsburg ● Fon +49 821 79071-0 ● Mario.Neipp@mietwaesche.de

Das ELLINGTON HOTEL BERLIN wurde 2007 in der City West eröffnet. Es verfügt über 285 helle Zimmer und Suiten, einen großen Veranstaltungsbereich für bis zu 800 Gäste mit 10 flexiblen Tagungsräumen, das mit 15 Gault&Millau Punkten (2017) bewertete Restaurant DUKE und beherbergt neben besonderen Locations wie den Weintresor und den wunderschönen Sommergarten auch das gläserne Sendestudio von JazzRadio 106.8.

Das Hotel ist speziell für seine interessanten Veranstaltungen wie Lesungen, Themen-Dinner und Kochevents, Marktveranstaltungen im Innenhof und Konzerte verschiedenster Art bei Hotelgästen als auch Berlinern und Brandenburgern bekannt.

Geschäftsführende Direktorin des Hotels ist die gebürtige Berlinerin Tina Brack, die seit der Eröffnung des Hauses dabei ist.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.