Skip to main content

Reisemobile 2015 im Detail

Pressemitteilung   •   Mai 28, 2014 10:08 CEST

Während die Tourer-Modelle unverändert in die Saison 2015 starten, schickt LMC seinen Breezer Van 646 G zukünftig mit Hängeschränken rundum im Heck sowie Gardinen im Schlafbereich ins Rennen.

Wie bereits erwähnt erhalten alle teilintegrierten Breezer Lift-Modelle ein neues Hubbett mit verbesserter Hängeschrank-Konstruktion und linearer Absenkung. Dazu kommen im 737 G Hängeschränke im Heck rundum und in allen Modellen gehört der neue, schmale Thetford - Kühlschrank mit 140 Litern Fassungsvermögen ab sofort zur Serienausstattung.

In den teilintegrierten Cruiser-Modellen wurde die Betthöhe einheitlich auf 65 Zentimeter erhöht um einen leichteren Einstieg zu ermöglichen und gleichzeitig die Ladekapazitäten zu erhöhen. Dazu erhält der SL 672 Hängeschränke rundum im Heckbereich.

Abgerundet wird das kommende Modellprogramm durch einige neue Optionen, wie z.B. Rahmenfenster mit Kassettenrollos, oder unterschiedliche Designvarianten.

Beim LMC-Aushängeschild, dem Integrierten Grand Explorer, erfolgt eine deutliche Aufwertung der Serienausstattung. Ab sofort besitzt er 18-Zoll ORC-Alufelgen sowie eine TV-Halterung für einen Flachbildschirm. Darüber hinaus wird der Kopfbereich der Betten mit Leuchten bestückt, Kleiderhaken komplettieren die Einrichtung der Duschkabine und der Toilettenpapierhalter wird verchromt. Dazu kommt noch eine stromsparende neue LED-Leuchte für die Garage.

Alle LMC-Reisemobile werden mit der Long Life Technologie als 3,5-Tonner angeboten, eine Auflastung ist jedoch möglich. Die Ausnahme bildet die Grand Explorer-Baureihe, die in der Serienausführung eine technisch zulässige Gesamtmasse von fünf Tonnen besitzt.

Modellneuheiten

Kinderfreund
Um dem Anspruch gerecht zu werden, dass Alkoven-Fahrzeuge eben doch am familienfreundlichsten sind, nimmt LMC ab Januar 2015 den Breezer A 664 G neu ins Programm. Neben den zwei Schlafplätzen unter dem Dach vorn zeichnet er sich durch Etagenbetten quer im Heck aus. Das untere lässt sich während der Fahrt hochstellen, so dass sich der frei werdende Platz für den Transport von sperrigem Gepäck nutzen lässt. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen die klassische Vierer-Seitensitzgruppe, der gegenüber liegende kompakte Küchenblock sowie die sich anschließenden zwei großen Kleiderschränke und der Sanitärbereich.

Bäderland
Bei den Hubbett-Teilintegrierten Breezer Lift kommt zur Saison 2015 das Modell 747 als Neuling hinzu. Er zeichnet sich durch Einzelbetten sowie den dahinter liegenden Sanitärbereich über die gesamte Breite des Fahrzeugs aus. Dort findet der Reisemobilist zusätzlich einen großen Kleiderschrank, so dass sich der große Raum gleichzeitig als Ankleidezimmer eignet. Mittig befindet sich die Küchenzeile, gegenüber der neue, schmale Thetford-Kühlschrank mit 140 Litern Volumen. Vorn bieten sich eine L-Sitzbank, ein Einzelsitz sowie die integrierbaren Fahrerhaussitze als variable Sitzmöglichkeiten an.

Längsschläfer
Mit einem Doppelbett längs in Fahrtrichtung startet der Teilintegrierte Cruiser SL 632 neu ins Jahr 2015. An den daneben liegenden geschlossenen Sanitärbereich schließen sich Kleiderschrank und der 140 Liter - Kühlschrank an. Auf der linken Seite steht der Lförmige Küchenblock. Gesessen wird wie im vorab erwähnten Breezer Lift 747.

Minimalist
Als kleinsten Integrierten nimmt LMC den Explorer SL 585 neu ins Programm. Mit einer Gesamtlänge von nur 5,99 Meter lässt er sich als alltagstauglich bezeichnen. Hervorstechendes Merkmal ist sein über die gesamte Fahrzeugbreite liegender Sanitärbereich mit dem davor platzierten Küchenbereich. Gesessen wird auf einer großen L-Sitzbank, einer Zweier-Sitzbank seitlich sowie den integrierbaren Fahrerhaussitzen. Und als Schlafplatz für zwei Passagiere dient das große Hubbett über der Fahrerkabine.

Mittelklasse
Mit einer Gesamtlänge von 6,70 Meter bezieht der neue Explorer SL 635 seine Stellung im LMC-Programm und zählt damit zur Größen-Mittelklasse. Der Grundriss gleicht dem des vorab beschriebenen Cruiser SL 632, allerdings besitzt er zusätzlich ein Hubbett über dem Fahrerhaus.

Sitzriese
Platz für gleich zwei Skat-Runden an einem Tisch bietet der neue Explorer SL 655: Dank der großen Rundsitzgruppe finden hier rund um den Tisch sechs Personen einen Sitzplatz. Und um sie zusätzlich mit kleinen Snacks oder auch einem opulenten Mahl zu verwöhnen, bietet die Küche nicht nur Spüle und Herd sondern zusätzlich noch eine große Arbeitsfläche. Geschlafen wird Integrierten-typisch im Hubbett und nach beendeter Skat-Runde auf der zum Bett umfunktionierten Rundsitzgruppe.

Preise in Deutschland
Tourer ab € 41.990,-
Breezer A ab € 49.990,-
Breezer V ab € 50.390,-
Breezer H ab € 58.250,-
Cruiser SL ab € 51.990,-
Cruiser CL ab € 63.490,-
Explorer SL ab € 61.190,-
Explorer CL ab € 75.790,-
Grand Explorer ab € 99.490,-


Judith Hüsemann
Tel.: +49 2583 27 344
judith.huesemann@lmc-caravan.de

Die ERWIN HYMER GROUP ist Europas größter Hersteller von Reisemobilen und Caravans mit einem Umsatz von über 1,4 Mrd. Euro. Jährlich verkauft die Gruppe mehr als 35.000 Freizeitfahrzeuge und beschäftigt rund 4.400 Mitarbeiter in den angeschlossenen Unternehmen.
Zur ERWIN HYMER GROUP gehören die Reisemobil- und Caravanmarken Bürstner, Carado, Dethleffs, HYMER, Niesmann+Bischoff, Laika, LMC und Sunlight, Europas größte Reisemobilvermietung McRent, der Fahrwerksspezialist Goldschmitt, der Zubehörspezialist Movera sowie der Zeltcaravan-Hersteller 3DOG camping.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar