Skip to main content

Zusätzliche Zuladungsreserven für Ihr Reisemobil Goldschmitt lastet den Fiat Ducato mit AL-KO-Chassis auf 4,8 Tonnen auf

Pressemitteilung   •   Feb 25, 2016 11:26 CET

Höpfingen. Ein gängiges Reisemobil auf Fiat-Ducato-Basis mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,8 Tonnen? Wovon viele Mobilbesitzer bislang nur träumten: Goldschmitt macht's möglich und bietet damit kaum für möglich gehaltene Zuladungsreserven.

Ein paar Voraussetzungen müssen freilich gegeben sein, um diese Auflastung zu realisieren. So können neuerdings alle Fiat Ducato Maxi bzw. Heavy mit AL-KO-Fahrgestell und Einzelachse ab Baujahr 2006 von der Auflastung auf 4,8 Tonnen profitieren. Die Nutzlasterhöhung ist also nicht nur der neuesten Ducato-Generation ab 2014 vorbehalten. Nein, auch der klassische X250 ab Baujahr 2006 profitiert von der Goldschmitt-Auflastung.

Notwendig sind Goldschmitt-Aluminiumfelgen des Typs GSM4 oder GSM8 mit einer Tragfähigkeit von 1.350 Kilogramm pro Rad. Diese Felgen sind deutlich tragfähiger als die Original-Stahlfelgen von Fiat. Darauf werden Reifen in der Dimension 225/75 R16C mit dem Lastindex 121 montiert. An der Vorderachse müssen verstärkte Schraubenfedern oder Vollluftfedern zum Einsatz kommen; an der Hinterachse stehen Ihnen Zusatz- oder Vollluftfedern zur Verfügung. Die Vorderachse des Fiat Ducato kann durch diese Maßnahmen auf 2,3 Tonnen, die Hinterachse gar auf 2,7 Tonnen aufgelastet werden.

Die Auflastung auf 4,8 Tonnen ist in den Goldschmitt Technik-Centern und bei zertifizierten Goldschmitt-Premium-Partnern möglich. Selbstverständlich werden die Fahrwerksoptimierungen hier auch vom TÜV in die Fahrzeugpapiere eingetragen.

Mit einer Auflastung von Goldschmitt erhalten Sie je nach Fahrzeugtyp ein großes Plus an Zuladung und Fahrsicherheit. Dadurch müssen Sie in Ihrem Urlaub auf nichts verzichten.

Über Goldschmitt: Fahrwerkstechnik vom Feinsten

Goldschmitt ist der führende europäische Hersteller von Feder-, Auflast- und Nivellierungssystemen für Reisemobile und Transporter sowie Ambulanz-, Industrie- und Sonderfahrzeuge. In den firmeneigenen Fachwerkstätten, den Goldschmitt Technik-Centern in Walldürn im Odenwald, Polch in der Eifel und Leutkirch im Allgäu werden Freizeit- und Gewerbefahrzeuge mit hochwertiger Fahrzeugtechnik ausgestattet. Die innovativen Goldschmitt-Produkte sorgen für bessere Fahreigenschaften, besseren Komfort und mehr Sicherheit.

Pressekontakt:

Christoph Müller, Marketing
Telefon: +49 (0) 62 83 / 22 29-123
Fax: +49 (0) 62 83 / 22 29-135
E-Mail: presse@goldschmitt.de

Die ERWIN HYMER GROUP ist Europas größter Hersteller von Reisemobilen und Caravans mit einem Umsatz von über 1,4 Mrd. Euro. Jährlich verkauft die Gruppe mehr als 35.000 Freizeitfahrzeuge und beschäftigt rund 4.400 Mitarbeiter in den angeschlossenen Unternehmen.
Zur ERWIN HYMER GROUP gehören die Reisemobil- und Caravanmarken Bürstner, Carado, Dethleffs, HYMER, Niesmann+Bischoff, Laika, LMC und Sunlight, Europas größte Reisemobilvermietung McRent, der Fahrwerksspezialist Goldschmitt, der Zubehörspezialist Movera sowie der Zeltcaravan-Hersteller 3DOG camping.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar