Skip to main content

Windenergie nach 20 Jahren EEG-Vergütung – was nun?

Event

12
FEB
Kolping-Hotel Schweinfurt
  -

Bis 2025 ist knapp ein Drittel der deutschlandweit installierten Wind-Onshore-Leistung vom Ende der 20-jährigen Förderdauer im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) betroffen. In Bayern ist die Situation aufgrund des vergleichsweise jungen Anlagenparks vorläufig zwar noch etwas entspannter. Für viele Betreiber von Windenergieanlagen stellt sich jedoch schon jetzt die Frage, was mit ihren Anlagen ab 2020 nach diesem Vergütungswegfall geschehen soll.

Comments (0)

Add comment

Comment

By submitting the comment you agree that your personal data will be processed according to Mynewsdesk's Privacy Policy.