Skip to main content

Die Laufgruppe am Handgelenk

Pressemitteilung   •   Mär 26, 2020 11:21 CET

Der Forerunner 245 – mit und ohne Musikfunktion erhältlich.

Liebe Medienpartner,

die Temperaturen steigen und somit auch die Motivation – die Motivation endlich wieder rauszugehen, sich mit Freunden zu treffen und gemeinsam eine Runde laufen zu gehen.

Doch genau jetzt sind wir dazu angehalten Treffen in Gruppen zu vermeiden. Und das war es dann schon wieder mit der Motivation? Nein, denn mit der passenden Laufuhr am Handgelenk hat man einen Begleiter, der näher kommen darf als zwei Meter, dank Musikfunktion motiviert und bei der Verbesserung der eigenen Leistung auch noch hilft. Egal ob Laufanfänger, Hobbysportler oder Wettkampfsportler - mit der Forerunner-Serie von Garmin findet jeder den perfekten Coach und Trainingspartner fürs Handgelenk.

Forerunner 45S / 45

Der Foreunner 45 ist der perfekte Begleiter für alle, die mit einem aktiven Lebensstil richtig durchstarten wollen. Neben der Herzfrequenzmessung am Handgelenk zeichnet die Uhr weitere Fitnessdaten wie Schritte, Kalorien oder den Schlaf auf und hält das Stresslevel fest. Die Body Battery gibt Aufschluss über die aktuelle körperliche Verfassung und macht es dadurch leichter, das Training sowie Ruhephasen zu planen.

Forerunner 245 / 245M

Mit den Forerunner 245 Modellen kommen alle ambitionierten Hobbyläufer, die gerne noch mehr aus ihrem Training rausholen wollen auf ihre Kosten. In Kombination mit dem Running Dynamics Pod oder einem kompatiblen Brustgurt zeichnen sie nun erweiterte Werte wie die Bodenkontaktzeit, vertikale Bewegung oder Schrittlänge auf. Der Forerunner 245 verfügt über Bluetooth, ANT+ sowie Smart Notifications, der Forerunner 245 Music verfügt zusätzlich über WLAN. Für alle Läufer, die nicht auf Musik verzichten können, kommt der Forerunner 245 auch als Musik-Variante auf den Markt.

Forerunner 945

Egal ob Marathon, Triathlon oder Ironman – der Forerunner 945 vereint alles, was Ausdauerathleten benötigen. Die Messung von Erholungszeiten, VO2max, Trainingszustand sowie aeroben und anaeroben Trainingseffekten geben einen noch besseren Überblick über den Trainingsfortschritt. Die Höhe- und Wärmeakklimatisierung fließt ebenfalls in die Berechnung des Trainingszustands ein. Farbige Kartendarstellung und vorinstallierte TopoActive Europa-Karte navigieren Nutzer sicher ans Ziel. Dank NFC-Chip mit Garmin Pay lässt sich mit der Uhr kontaktlos Bezahlen. Zudem lässt sich die Sportuhr ganz einfach mit Streaming-Diensten wie Spotify, Deezer oder Amazon Music synchronisieren und bietet Speicherplatz für bis zu 1000 Songs.

#FlattentheCurve

Je mehr Zeit man zuhause verbringt, desto weniger bewegt man sich zwangsweise. Doch moderates Training unterstützt die Lungenfunktion und stärkt das Immunsystem. Solange auch beim Outdoor-Training die wichtigsten Regeln, wie beispielsweise zwei Meter Abstand zu seinen Mitmenschen eingehalten werden und man nur dann trainiert, wenn man sich auch wirklich fit fühlt, steht dem regelmäßigen Lauftraining nichts im Wege. 

Über Garmin

Garmin entwickelt seit 30 Jahren innovative Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrel und Min Kao gegründet, hat das Unternehmen seither rund 200 Millionen Produkte verkauft und ist damit globaler Marktführer in den Tätigkeitsbereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. Rund 15.000 Mitarbeiter arbeiten heute in 74 Niederlassungen in 32 Ländern weltweit daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Über 35 Millionen Garmin Connect Nutzer lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren.