Skip to main content

Garmin & Runtastic: Die ideale Kombination zum Laufen

Pressemitteilung   •   Jul 12, 2018 13:00 CEST

Die perfekten Laufpartner: Garmin und Runtastic

München, 12. Juli 2018 Garmin und Runtastic, zwei Marken, die vielen Sportlern bekannt sind, lassen sich ab sofort miteinander verbinden. Runtastic-User können ihre Trainingseinheiten jetzt mit einer Garmin-Uhr aufzeichnen und die Daten später auf die Runtastic-Plattform hochladen.

Eckdaten Kooperation Garmin – Runtastic

  • Verbindung zwischen Garmin und Runtastic ab sofort möglich
  • Runtastic-Nutzer können ohne Smartphone trainieren und ihre Aktivität via Garmin-Uhr im Anschluss in die Runtastic-App hochladen
  • Exklusives Angebot für Runtastic-Nutzer im Garmin Webshop umfasst ausgewählte Garmin-Wearables aus der vívo-, Forerunner- und fēnix 5-Serie mit bis zu 25 % Nachlass 

Runtastic verzeichnet über 130 Millionen registrierte Nutzer und bietet diesen ein vielfältiges Angebot zum Erfassen und Verwalten von Gesundheits- und Fitnessdaten. Oft ist zum Aufzeichnen ihrer Fitnessdaten das immer größer werdende Smartphone dabei. Ab sofort kann dies zuhause gelassen und der Trainingsfortschritt dennoch hinterher in der Runtastic App betrachtet werden, denn mit den Laufuhren von Garmin werden alle Aktivitäten exakt aufgezeichnet.

„Mit Garmin haben wir einen Partner an der Seite, der die nötige Technologie-Expertise und eine breite Auswahl an sportlichen und stylischen Wearables mitbringt“, so Florian Gschwandtner, CEO von Runtastic. „Zudem können wir unsere Philosophie perfekt mit dem Active Lifestyle-Gedanken von Garmin vereinen und unsere Community vergrößern."

„In der Welt der Fitness-Apps nimmt Runtastic eine Vorreiterrolle ein und ist eine ideale Ergänzung zu unserem Portfolio. Wir hoffen, viele Läufer davon überzeugen zu können, zukünftig auf eine Laufuhr zu setzen und das Smartphone beim Laufen aus der Hand zu legen“, so Rolf Hartl, Key Account Manager Business Development bei Garmin Deutschland GmbH.

Das Garmin Portfolio für jeden Runtastic-Nutzer

Ob Anfänger oder ambitionierter Sportler, die Aufzeichnung der Trainingsdaten ist für viele Läufer gleichermaßen wichtig. Garmin bietet eine große Produktvielfalt und somit für jeden das passende Modell – von der Einsteiger-Laufuhr wie dem Forerunner 30, bis hin zur Triathlonuhr wie dem Forerunner 935. Neben einer genauen Aufzeichnung von Daten wie der Distanz, der Geschwindigkeit oder der Herzfrequenz können zusätzliche Leistungsdaten, wie die Erholungszeit oder die Trainingsleistung erfasst werden.

Auch für alle, die Musik während des Laufes hören und nicht darauf verzichten wollen, hat Garmin mit dem Forerunner 645M oder der vívoactive 3M Produkte im Portfolio. Die vívoactive 3M ist auch das Garmin Modell, auf das die Runtastic Ambassadoren vertrauen.

Angebot für Runtastic-Kunden:

Um den Umstieg vom Smartphone zur Laufuhr zu erleichtern, erhalten Runtastic-Kunden im Online Shop bis zu 25% Rabatt auf ausgewählte Garmin Uhren.

Hier geht’s zum Webshop für Deutschland.

Hier geht’s zum Webshop für Österreich.

Über Garmin

Garmin entwickelt seit mehr als 25 Jahren mobile Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. Von Automotive über Fitness und Outdoor bis hin zu Marine und Aviation hat Garmin seit der Gründung 1989 über 190 Millionen Produkte verkauft. Über 11.500 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 50 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument