Skip to main content

Immer im Takt mit der vívoactive 3 Music

Pressemitteilung   •   Jun 13, 2018 13:02 CEST

Die vívoactive 3 Music hat Platz für bis zu 500 Songs

München, 13. Juni 2018 – Mit der vívoactive 3 Music bringt Garmin ein neues Wearable für alle Sportbegeisterten auf den Markt, die sich beim Workout oder bei ihren täglichen Besorgungen gerne von ihrer Lieblings-Playlist antreiben lassen – ohne dabei vom Smartphone abhängig zu sein. Denn mit dem richtigen Beat im Ohr lässt sich dem Motto #BeatYesterday noch leichter folgen. Zusätzlich bietet die vívoactive 3 Music mit Garmin Pay die Möglichkeit, direkt vom Handgelenk bargeldlos zu bezahlen. Damit ist Garmin der erste Wearable-Anbieter in Deutschland, der diese mobile und bankenunabhängige Bezahltechnologie vollständig freischaltet. Viele weitere hilfreiche Features machen die vívoactive 3 zur idealen Smartwatch für den Alltag.

Garmin vívoactive 3 Music (UVP: 329,99 €), verfügbar ab: Juni 2018

  • Integrierter Musikspeicher für bis zu 500 Songs
  • Freigeschaltete Garmin Pay Funktion für bargeldloses Bezahlen (mit den Partnern VIMpay & Mastercard)
  • Über 15 vorinstallierte Sport-Apps wie Laufen, Radfahren, Schwimmen und mehr
  • Individuelle Nutzung von Workouts und Trainingsplänen
  • Fitnesslevelmessung mit VO2max und Fitnessalter sowie 24/7 Stresslevelmessung und HR-Messung am Handgelenk
  • Connected Features wie Smart Notifications, LiveTrack, Find-my-phone und mehr

Beim Sport und im Alltag den Rhythmus spüren

Die vívoactive 3 Music bringt mit einer Speicherkapazität für bis zu 500 Songs noch mehr Flow in den Alltag. Nutzer können ihre Lieblingslieder ganz einfach im Mp3-Format vom Computer direkt auf die Uhr laden und über kompatible Bluetooth-Kopfhörer jederzeit ohne Handy abspielen. Premium-Nutzer des Musik-Streamingdienstes Deezer können zukünftig Offline-Playlisten auf die Smartwatch übertragen. Mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk, GPS und mehr als 15 vorinstallierten Sport-Apps, wie Yoga, Schwimmen, Laufen oder Krafttraining, bietet die Multisport-Smartwatch zahlreiche Funktionen für einen aktiven Lifestyle. Die vívoactive 3 Music ist wasserfest und hält im Smartwatch-Modus bis zu 7 Tage und im GPS-Modus mit Musikfunktion bis zu 8 Stunden durch.

Der Personal Assistent am Handgelenk

Der smarte Alltagsbegleiter kommt – wie sein kleiner Bruder, die vívoactive 3 – mit einem integrierten NFC-Chip für die Garmin Pay Funktion. Ab sofort können auch Kunden aus Deutschland bankenunabhängig und bargeldlos über die Uhr bezahlen. Somit ist Garmin der erste Hersteller, der das mobile Bezahlen via Wearable für den deutschen Markt ermöglicht. Darüber hinaus können Nutzer bei aktiver Bluetooth-Verbindung Smart Notifications zu Nachrichten, Terminen, Social Media News, dem Wetter und mehr empfangen. Zahlreiche Fitness-Tracker-Funktionen, wie Schritte, Stockwerke, Schlafanalyse oder verbrauchte Kalorien, unterstützen rund um die Uhr einen aktiven Lifestyle.

Zum ersten Mal wird die neue vívoactive 3 Music vom 19. - 24. Juni auf dem Munich Mash zu sehen sein.

Das Produktvideo zur vívoactive 3 Music finden Sie hier.

Wenn Sie keine Informationen mehr zu Garmin erhalten wollen, senden Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „Unsubscribe Garmin“ an garmin-datenschutz@lhlk.de.

Über Garmin

Garmin entwickelt seit mehr als 25 Jahren mobile Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. Von Automotive über Fitness und Outdoor bis hin zu Marine und Aviation hat Garmin seit der Gründung 1989 über 190 Millionen Produkte verkauft. Über 11.500 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 50 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument