Skip to main content

Bundesverband für Mundgesundheit ist Partner im Aktionsbündnis gesundes Implantat

Pressemitteilung   •   Dez 10, 2013 13:15 CET

Im Jahr 2014 will das Aktionsbündnis gesundes Implantat unter anderem ein weiteres Positionspapier veröffentlichen und mit einer praxisnahen Schritt-für-Schritt-Anleitung niedergelassene Zahnmediziner bei der Betreuung von Implantatpatienten unterstützen, so das Ergebnis des 6. Arbeitstreffens des Bündnisses am 28. November 2013 in Stuttgart. Als neuer Partner stellte sich der Bundesverband für Mundgesundheit Deutschland e. V. vor.

Am 28. November 2013 trafen sich mit Ulrike Vizethum (bredent medical), Dr. Brigitte Bartelt (lege artis Pharma), Dr. Björn Eggert (goDentis/Bundesverband für Mundgesundheit Deutschland e.V.), Sylvia Fresmann (paroStatus/Bundesverband für Mundgesundheit Deutschland e.V./DGDH e.V.), Frank Bartsch (Carestream Dental), Marcus van Dijk (zantomed), Kristin Jahn (DentaMedica) und Jan-Philipp Schmidt (DentaMedica) ein großer Teil der Partner und Organisatoren des Aktionsbündnisses gesundes Implantat sowie mit Georg Burr ein Vertreter des an der Mitarbeit am Bündnis interessierten Unternehmens Dürr Dental in der Zentrale von Carestream Dental in Stuttgart, um ein Fazit aus der gemeinsamen Arbeit im Jahr 2013 zu ziehen und die Projekte für das Jahr 2014 zu verabschieden.

Ab 2014 wird der Bundesverband für Mundgesundheit Deutschland e. V., der Anlaufpunkt für Angehörige aller Heil- und Hilfsberufe aus den Bereichen der oralen und allgemeinen Gesundheit ist, die Partner des Bündnisses im Bereich der Fachverbände erweitern. Die Teilnehmer des Aktionsbündnis-Arbeitstreffens einigten sich für das kommende Jahr unter anderem auf die Erstellung eines Positionspapiers zur Diagnostik und Therapie der periimplantären Mukositis. Dieses und die bereits 2013 veröffentlichten Positionspapiere nutzt das Bündnis wiederum als Basis einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für Zahnarztpraxen im Umgang mit Implantatpatienten, die einen aktuellen Überblick der für die Implantatprophylaxe geeigneten Produkte geben wird.

Darüber hinaus wird voraussichtlich ab Februar 2014 die ImplantatPass-App als Download im AppStore für iPhone und iPad bereitstehen. Eine Umfrage des Bündnisses im kommenden Jahr soll zudem die Situation der Periimplantitis-Prophylaxe in Deutschland ermitteln. Für 2014 sind auch zahlreiche Präsenzen auf Fortbildungsveranstaltungen und Fachmessen geplant.

Das Aktionsbündnis gesundes Implantat engagiert sich seit 2011 für die Prävention von periimplantären Infektionen.

Kontakt: Aktionsbündnis gesundes Implantat
c/o DentaMedica GmbH
Harkortstr. 7 | 04107 Leipzig
Tel: +49 (0) 341-99 99 76-43 | Fax +49 (0) 341-99 99 76-39
info@gesundes-implantat.de | www.gesundes-implantat.de


Die goDentis ist ein Qualitätssystem für Zahnarztpraxen, dessen Mitglieder nach standardisierten Qualitätsmerkmalen ausgesucht werden. Dies geschieht zur Sicherung einer hohen Behandlungs- und Servicequalität für die Patienten - vor allem bei der Prophylaxe und der PZR! goDentis unterstützt Zahnarztpraxen in allen erfolgsrelevanten Bereichen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar