Skip to main content

GreenRock Energy AG mit 300 MW in Italien

Blog-Eintrag   •   Okt 01, 2019 15:47 CEST

Auch in Italien entwickelt die GreenRock Energy AG Projekte

Die GreenRock Energy AG baut in Italien Projekte in der Größenordnung von rund 300 MW. Das Unternehmen hat in Latium und Apulien die Oberflächenrechte für die Photovoltaikanlagen erworben. Das Berliner Büro der GreenRock Energy AG hat bereits mit der Projektierung der Anlagen begonnen. Die Installationen werden schon im zweiten Quartal 2020 baubereit sein. Gut 40 MW haben ihre Einspeisepunkte in der mittelitalienischen Region Latium erhalten.

Die Projekte sind auf der Basis einer Stromkaufvereinbarung (PPA), dem ein langfristiger Stromliefervertrag zwischen der GreenRock Energy AG und anderen Parteien zugrunde liegt. Die Vorteile des Power Purchase Agreements für Akteure am Energiemarkt sind: Preissicherheit, Möglichkeiten zur Finanzierung von Investitionen in neue Stromerzeugungskapazitäten oder die Reduzierung von Risiken beim Stromverkauf und -einkauf.

„Wir freuen uns sehr über die raschen Fortschritte in Italien. Unser Büro in Berlin arbeitet unter Hochdruck an den Planungen. Bis Ende 2020 werden alle Projekte betriebsbereit sein,“ freut sich Martin Kofler, Vorstand der GreenRock Energy AG.

Während man in Deutschland schwerpunktmäßig Photovoltaikanlagen auf Dächern installiert, handelt es sich bei den Projekten in Italien um Freiflächenanlagen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.