Skip to main content

Workshop Universitätsklinikum Bonn: "PACS 2, Universal Medical Archive, ECM, DMS, Archiv, EPA oder die Auflösung der babylonischen Begriffsverwirrung"

News   •   Jan 18, 2017 07:08 CET

Stellen auch Sie sich die Frage wie Sie sich für die Zukunft der Digitalisierung aufstellen sollen ?

Liebe Freunde der ENTSCHEIDERFABRIK,
sehr geehrte Damen und Herren,

heute möchten wir Sie auf die Entscheider-Werkstatt am 29.-30. März 2017 im Universitätsklinikum Bonn aufmerksam machen.

"PACS 2, Universal Medical Archive, ECM, DMS, Archiv, klinikweite & -übergreifende EPA oder die Auflösung der babylonischen Begriffsverwirrung"

Von "Blaupausen" lernen, d.h. in dieser Entscheider-Werkstatt werden Kernfragen der Digitalisierung diskutiert, d.h.wie gehe ich mit dem stetig wachsenden Medizingeräte Output um, wie kommunizieren institutionelle Patientenakten künftig, etc.

Begrüßung und Initialvortrag

  • Vorstand Universitätsklinikum Bonn
  • Geschäftsbereichsleiter IT des Universitätsklinikum Bonns, Dieter Padberg 

Einordnung und Vorbereitung der Gruppenarbeit

  • Dr. Carl Dujat,
  • Dr. Pierre-Michael Meier und
  • Dr. Andreas Zimolong und

Arbeitsgruppen

  • Auflösung der babylonischen Begriffsverwirrung und Formulierung eines Zieles für die Unternehmens-, Informations- und Medizintechnik-Strategie
  • Zwingende Rahmenparameter für das Design von Plattformstrategien wie Rechts- und Revisionssicherheit, Vollständigkeit, Nachweisbarkeit, etc
  • Aufbau- und Ablauforganisation: Voraussetzungen, Finanzierung, Change Management (Austausch von Lösungen und Produkten), etc.
  • Umsetzung von Maßnahmen: Stufenplan zur Einführung der Plattform bzw. des Universalarchivs, Einbindung-Analyse -Handlungsoptionen, etc.

In den Arbeitsgruppen werden die TeilnehmerInnen mit den bereitgestellten Beratern und unter Zuhilfenahme des ENTSCHEIDERFABRIK "Methoden-/ Werkzeugkastens" Lösungsszenarien erarbeiten.

Sehen Sie auch

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung über diesen Link!

******************************************************************************************************

Informationen zur positiven Entwicklung

******************************************************************************************************

Medienpartner

*****************************************************************************************************

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar