Skip to main content

Tag der Hanns-Seidel-Stiftung

Pressemitteilung   •   Jan 12, 2017 14:26 CET

Buntes Jubiläumsprogramm zum Tag der Hanns-Seidel-Stiftung

Zum ersten Mal: Tag der Hanns-Seidel-Stiftung!

An alle politisch Interessierten: Feiern Sie gemeinsam mit uns
das 50-jährige Jubiläum der Hanns-Seidel-Stiftung in unserer Zentrale, Lazarettstraße 33 in München- Neuhausen. Es erwartet Sie ein buntes Jubiläumsprogramm mit Führungen, Vorträgen und prominent besetzten Podiumsdiskussionen. Der frühere Bundesfinanzminister, Dr. Theo Waigel, diskutiert das Thema „Generationenvertrag auf dem Prüfstand“ (14.00 bis 14.45 Uhr) zusammen mit Hildegund Holzheid, der ehemaligen Präsidentin des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs. Außerdem sind als Vertreter der jungen Generation mit dabei: Dr. Hans Reichhart, MdL, Nora Dinca und Christian Moser. Erfahren Sie beim Dialog der Kulturen (11.00 bis 11.45 Uhr) alles zum Thema Fluchtursachen und Integration mit Martin Neumeyer, bayerischer Integrationsbeauftragter! Mit ihrem Fachwissen bringen sich ein Dr. Said AlDailami von der HSS in Tunesien und der Autor Hasan Ali Djan

Am Samstag, 21. Januar, zwischen 10.00 und 15.00 Uhr

Unsere Aktionsstände behandeln die Themen der aktuellen politischen Debatten, zum Beispiel Integration, Flüchtlinge und Ehrenamt oder Computer- und Datensicherheit. Europas Vielseitigkeit können Sie am Aktionsstand für Politik und Zeitgeschehen erleben und wenn Sie schon mal da sind, testen Sie Ihr Wissen über unseren Kontinent am Quizrad. „Unsere Welt, unsere Zukunft“ gibt Einblicke in die internationale Entwicklungszusammenarbeit, außerdem erwartet Sie am Stand für politische Bildung CSU-Stadträtin Kristina Frank mit spannenden Einblicken in die Kommunalpolitik. Was auf internationaler Ebene im kommenden Jahr wichtig wird, erfahren Sie am Aktionsstand für Internationale Politik. Hier gibt es Live-Schaltungen via Skype in unsere Büros in Washington, Brüssel, Moskau und Athen. Außerdem bieten wir Ihnen ein künstlerisches Rahmenprogramm in der Musik-Lounge: die Rhetorik Show „Sprechschaden“ (12.00 bis 12.45 Uhr) mit Winfried Bürzle und von 13.00 bis 13.45 Uhr Lieder die Brücken bauen mit Sänger Andi Weiß.

Professorin Ursula Männle, Vorsitzende:

„Es freut mich ganz besonders, dass wir am Tag der Hanns-Seidel-Stiftung unsere Arbeit für Demokratie, Frieden und Entwicklung zum ersten Mal in ihrer Gesamtheit in unserer Zentrale präsentieren können. Diese Themen sind heute aktueller denn je. Jeder Bürger, den wir dafür begeistern können, sich ehrenamtlich oder politisch zu engagieren, ist ein Erfolg für unsere Gesellschaft!“

Seit einem halben Jahrhundert leistet die Hanns-Seidel-Stiftung weltweit politische Bildungsarbeit im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung. Von Begabtenförderung, Stipendienberatung und politischer Bildungsarbeit über Politikberatung bis zur globalen Entwicklungszusammenarbeit: Auf der Grundlage unserer christlich-sozialen Weltanschauung sind wir mit etwa 100 Projekten in rund 65 Ländern global aktiv. Werfen Sie am „Tag der Hanns-Seidel-Stiftung“ zum ersten Mal einen Blick hinter die Kulissen einer der großen politischen Stiftungen in Bayern. Unsere Mitarbeiter/innen, Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Witterauf und Vorsitzende Prof. Ursula Männle stehen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf gute Gespräche mit Ihnen!

Pressekontakt: Hubertus Klingsbögl, T. +49 (0)89 1258 262

Hanns-Seidel-Stiftung

Im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung

Die 1967 gegründete CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung ist eine politische Stiftung, die „im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung“ politische Bildungsarbeit im In- und Ausland auf Grundlage christlicher Weltanschauung leistet. Sie ist benannt nach dem früheren Bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Hanns Seidel. Mit ihren Fachabteilungen ist sie in den Bereichen Politikberatung, Politische Bildung, Begabtenförderung und in der Entwicklungszusammenarbeit mit ca. 90 Projekten in rund 60 Ländern weltweit tätig. Mehr Informationen zur Arbeit der Stiftung im Internet unter www.hss.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument