Skip to main content

Hövding repräsentiert Schweden bei den European Business Awards

Pressemitteilung   •   Aug 12, 2013 08:00 CEST

Der renommierte Wettbewerb European Business Awards hat Hövding zum Vertreter für Schweden im diesjährigen Wettbewerb 2013/14 ernannt. Er wurde aufgrund der Arbeit der beiden Gründerinnen Anna Haupt und Terese Alstin in die Kategorie „RSM International Entrepreneur of the Year” gewählt. Sie haben mittels zielbewusster Führung und einer inspirierenden Energie seit dem Start im Jahr 2005 ein bahnbrechendes Produkt, das Menschenleben rettet, entwickelt und ein Warenzeichen geschaffen, das in den Medien einen beispiellosen Erfolg feiert und zugleich eine Unternehmenskultur etabliert, die auf eine langfristige Zukunft setzt.

Als schwedischer Vertreter greift Hövding im nächsten Schritt nun nach dem begehrten Titel Ruban d’Honneur. Die endgültigen Gewinner in den verschiedenen Kategorien werden im April 2014 bekanntgegeben.

Die European Business Awards wurden 2007 ins Leben gerufen und stellen einen unabhängigen Wettbewerb dar, der Beispiele für Individuen und Organisationen würdigt, die in den verschiedensten Bereichen, von Innovation bis hin zum Kundenfokus, einzigartige Erfolge erzielt haben. Unter Berücksichtigung der drei grundlegenden Prinzipien dieser Auszeichnung, nämlich Innovation, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit, hat die Jury europaweit einige Unternehmen identifiziert. Beim Wettbewerb im letzten Jahr haben Unternehmen teilgenommen, die insgesamt einen Umsatz von 1000 Mrd. Euro erwirtschafteten und zusammengenommen 2,7 Millionen Angestellte in Europa beschäftigten.

„Seit 2005 haben wir mit Herz und Seele unser Unternehmen aufgebaut und das Warenzeichen Hövding mit unserer Überzeugung von einer besseren Welt gefüllt”, sagt Anna Haupt, eine der Gründerinnen des Unternehmens. „Hövding ist wie eine Verlängerung von uns selbst, und wir sind extrem stolz darauf, Schweden in der Kategorie ’Entrepreneur of the Year’ bei diesem prestigeträchtigen Wettbewerb repräsentieren zu dürfen”, fügt Terese Alstin hinzu.

Im nächsten Schritt sollen sämtliche „National Champions“ ein Präsentationsvideo einreichen, das von der Jury beurteilt wird. Darüber hinaus wird die Öffentlichkeit ihre Favoriten aus jedem Land den „National Public Champions” wählen, von diesen wird anschließend der „European Public Champion“ gewählt. Die Wahl beginnt im November 2013.

Hövding – Airbag for Cyclists ist ein revolutionärer Fahrradhelm, der für den modernen Radfahrer von heute entwickelt wurde. Er ist nicht nur einer der sichersten Helme auf dem Markt überhaupt, sondern auch ein diskretes Chamäleon, das mittels des austauschbaren Überzugs zu einem modischen Accessoire Ihres Outfits wird.

Im Unterschied zu herkömmlichen Fahrradhelmen wird Hövding nicht auf dem Kopf getragen, sondern wie ein Kragen um den Hals gelegt. Der Kragen enthält einen Airbag, der im Falle eines Unfalls ausgelöst wird und den Kopf schützt. Der Hövding arbeitet mit Sensoren, die bei einem Verkehrsunfall das anormale Bewegungsmuster des Radfahrers registrieren. Innerhalb einer Zehntelsekunde wird der Airbag ausgelöst und ist vollständig aufgeblasen, wenn der Radfahrer mit dem Kopf aufprallt.

Die Airbag-Technologie stellt einen deutlich effizienteren Schutz des Kopfes dar. Verglichen mit gewöhnlichen Fahrradhelmen bietet der Hövding das mit Abstand beste Stoßdämpfungsvermögen.

Hövding – Airbag for Cyclists ist im Webshop des Unternehmens auf www.hovding.com sowie in ausgewählten Fachgeschäften in Nordeuropa erhältlich.

Für weitere Informationen zu den European Business Awards, siehe www.businessawardseurope.com

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.