Skip to main content

Automobilzulieferer aus Baden-Württemberg investiert in Sachsen-Anhalt

Pressemitteilung   •   Mai 23, 2014 15:03 CEST

Seit Juli letzten Jahres produziert das baden-württembergische Familienunternehmen HKR Seuffer Automotive GmbH & Co. KG mit Sitz in Kupferzell am Standort in Thalheim erfolgreich Elektro­nikprodukte für die Automobilindustrie.

Das Unternehmen entwickelt und produziert Leistungselektroniken zur Regelung von Kühlerlüftern, Innen­raumklimatisierungen und elektrifizierten Nebenaggregaten von Kraftfahrzeugen. Zu den Kunden zählen renommierte Unternehmen wie die Firmen Brose, SHW, Valeo oder Visteon. Die Produkte selbst finden dann ihren Einsatz in Fahrzeugen von Automobilherstellern wie Audi, Chrysler, Daimler, Ford, Nissan oder VW. Die elektronischen Regler verbessern die Effizienz von Kraftfahrzeugen und tragen damit dazu bei, den Verbrauch und die Schadstoffemissionen zu reduzieren.

Auf Grund des hohen Wachstums und der fehlenden Erweiterungsmöglichkeiten am bestehenden Standort war es notwendig gewor­den, einen neuen, für das erwartete Wachstum geeigneten Standort zu erwerben.

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat das Investment der HKR Seuffer Automotive auf früheren Flächen der Solarindustrie in Bitterfeld-Wolfen begrüßt. „Bitterfeld-Wolfen ist erfahren darin, einen strukturellen Wandel erfolgreich zu gestalten. Die Investition des baden-württembergischen Unternehmens ist ein gutes Zeichen dafür, dass auch die aktuell schwierige Situation gemeistert wird. Aus Sicht des Landes geht es darum, den Solarstandort zu sichern und gleichzeitig die Wirtschaft auf noch breitere Füße zu stellen“, betonte Haseloff.

Mit Unterstützung der Investitions- und Marketing Gesellschaft in Magdeburg konnte dann im November 2012 ein neuer Standort gefunden werden. Aus der Insolvenzmasse der CSG Solar AG im Solar Valley wurde ein bestehendes Produktionsgebäude erworben und dieses dann im ersten Halbjahr 2013 auf die Anforderungen der Elektronikproduktion umgebaut.

Ab Januar 2013 wurden in verschiedenen Bewerberrunden, unterstützt durch die Arbeitsagentur in Bitterfeld, Mitarbeiter/innen für den neuen Produktionsstandort eingestellt. Über die Vermittlung der Arbeitsagentur konnte in etwa die Hälfte der Mitarbeiter gewonnen werden.

Zum 1.07.2013 wurde dann der Produktionsbetrieb in mehreren Schritten aufgenommen, so dass sich die Mitarbeiteranzahl bis Ende des Jahres 2013 auf 110 Mitarbeiter erhöhte. In 2014 wird es zwei weitere neue Produktionslinien am Standort Thalheim geben. „Das führt in 2014 und in 2015 mit dem Anlauf der Produktionslinien zu weiteren Neueinstellungen.

Dies betrifft nicht nur den Produktionsbereich, sondern auch den Instandhaltungsbereich und die Administration. Hier werden ebenfalls gut ausgebildete und motivierte Fachkräfte gesucht“, erklärt Dr. Willi Enderle, CEO des Unternehmens HKR Seuffer Automotive GmbH & Co. KG.

Bis Mitte des Jahres wird die Mitarbeiteranzahl auf etwa. 145 Mitarbeiter weiter anwachsen und das bis dahin getätigte Investitionsvolumen bei ca. 10 Millionen Euro liegen.

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG.

Wir recherchieren in unserer Standort- und Immobiliendatei nach dem passenden Objekt für Sie. „Greenfield“- oder „Brownfield“-Fläche, Büroimmobilie oder Produktionshalle – wir führen mehr als 250 Industrie- und Gewerbegebiete in unserer Datenbank. Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie von uns eine erste Standortinformation. 
Für Unternehmen, die in Sachsen-Anhalt investieren wollen, gibt es eine Vielzahl finanzieller Fördermöglichkeiten. Wir beraten Sie bei Fragen staatlicher Unterstützungsprogramme für investive Vorhaben und vermitteln Kontakte zu Partnern. 

Wir klären für Sie die nötigen Verfahrensschritte der Verwaltung, um Ihre Investition zu forcieren. Wir sondieren Ihre Ansprechpartner in den Ämtern, koordinieren sie und führen Sie durch die Verhandlungen auf Landesebene, im Landkreis, in den Kommunen und anderen Behörden und Institutionen. 

Wir sind vom Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt beauftragt, Sie als „One-Stop-Agency“ bei der Realisierung Ihres Projektes zu begleiten.
Alle Anfragen werden vertraulich behandelt und unser Service ist kostenfrei.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar