Skip to main content

Endspurt für Wissenschaftler und Unternehmer

Pressemitteilung   •   Sep 15, 2014 08:00 CEST

Bewerbungsphase für Hugo-Junkers-Preis geht in die letzte Runde.

Noch gut zwei Wochen haben Wissenschaftler, Unternehmer und Forschungseinrichtungen des Landes die Chance, sich um den diesjährigen Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt zu bewerben. Gesucht werden preisverdächtige Projekte in den Kategorien

/// Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung
/// Innovativste Projekte der angewandten Forschung
/// Innovativste Produktentwicklungen
/// Innovativste Allianzen sowie
/// Innovativste Konzepte und Produkte zur Ressourceneffizienz.

„Mit dem Hugo-Junkers-Preis wollen wir Visionäre, Vordenker und Tüftler würdigen. Der Preis ist aber nicht nur eine Auszeichnung für innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte, er ist auch eine hervorragende Werbung für die Zukunft. Deshalb kann ich Unternehmer und Wissenschaftler nur ermuntern, sich auch noch kurzfristig zu bewerben“, betont Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring.


Auf der Jurysitzung am 19. November wird entschieden, wer am 15. Dezember von Minister Möllring mit dem begehrten Preis ausgezeichnet wird. Der Hugo-Junkers-Preis ist insgesamt mit 90.000 Euro dotiert.

Sie interessieren sich für den Hugo-Junkers-Preis und möchten sich mit Ihrer Idee bewerben? Für Fragen steht Ihnen Friederike Süssig-Jeschor (Tel. +49391 5689985, info@hugo-junkers-preis.de) als Ansprechpartnerin jederzeit zur Verfügung. Alle Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie das Bewerbungsformular finden Sie zudem online unter www.hugo-junkers-preis.de.

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.


Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar