Skip to main content

Inbetriebnahme in Sachsen-Anhalt

Pressemitteilung   •   Jun 25, 2013 03:06 CEST

25.06.2013. Kabelsketal / Magdeburg. Das chinesische Unternehmen Greatview Aseptic Packaging Co.Ltd nimmt heute sein Werk im Industriegebiet Star Park Halle A14 bei Halle (Saale) in Betrieb. Jeff Bi, Geschäftsführer der Greatview Aseptic Packaging Manufacturing GmbH eröffnet das Werk gemeinsam mit dem Botschafter der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland, Shi Mindge, und dem Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff.

Greatview war die erste Ansiedlung im Industriegebiet Star Park Halle A14 in Halle-Peißen. Als damaliger Wirtschaftsminister hatte Dr. Haseloff bereits die erste Ansiedlungsvereinbarung im März 2011 unterzeichnet. Der weltweit zweitgrößte Hersteller von sterilen Verpackungsmaterialien hatte im Juni 2011 mit den Bau der Produktionsanlagen begonnen und 50 Mio. € investiert. Seit Juni 2012 werden in Halle von nunmehr 120 Mitarbeitern aseptische Verpackungen hergestellt.

„Ich freue mich, dass wir einen so potenten Investor bei uns in Sachsen-Anhalt willkommen heißen können. Das ist eine Bestätigung sowohl für die Ansiedlungsstrategie der Landesregierung als auch für die Attraktivität unseres mitten in Deutschland und Europa gelegenen Wirtschaftsstandortes. Greatview hat mit seiner Ansiedlungsentscheidung einen Volltreffer gelandet: Das Industriegebiet Star Park Halle A14 verfügt auf Straße und Schiene und nicht zuletzt auch mit der Nähe zum Flughafen Leipzig-Halle über eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung. Die wachsenden osteuropäischen Märkte liegen vor der Haustür“, betonte Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff.

„Was uns aber letzten Endes überzeugt hat, waren die Behörden von Sachsen-Anhalt und Halle, die ein hohes Maß an Professionalität und Engagement gezeigt haben, um dieses Projekt zu gewinnen. Sie haben von Anfang an klar gemacht, dass wir zusammen eine Win-Win-Situation schaffen können.“, ergänzt Hong Gang, Aufsichtsratsvorsitzender Greatview. „ Europa ist der weltweit größte regionale Markt für sterile Verpackungen. Halle (Saale) steht für einen markanten Ausbau unserer Aktivitäten in dieser Region. Das Engagement hilft uns dabei, unseren Marktanteil zu vergrößern, unsere Kundenstruktur zu erweitern und einen Teil des schnellen Wachstums auf dem internationalen Markt für sterile Verpackungen für uns zu nutzen.“, so Hong Gang weiter. Das europäische Werk bietet zudem Kapazitäten für den Export in den Nahen Osten sowie nach Nord-und Südamerika.

Das Projekt wurde von der IMG von Beginn an begleitet. Dr. Carlhans Uhle, Geschäftsführer der landeseigenen Ansiedlungsagentur dazu: „Die IMG hat den Ansiedlungsprozess von Greatview seit August 2008 begleitet. Aus der Reihe der acht Standortvorschläge der IMG innerhalb Sachsen-Anhalts konnte sich im Verlaufe des Ansiedlungsprozesses Halle (Saale) - auch gegen zahlreiche weitere Standorte in anderen ostdeutschen Bundesländern - durchsetzen. Das zeigt, dass Sachsen-Anhalt international wettbewerbsfähig ist.“

Die Entscheidung zur Ansiedlung in Halle (Saale) des Unternehmens Greatview wurde bereits im Jahr 2009 gefällt. Die Investitions- und Marktinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH hat das Projekt, gemeinsam mit der GTAI – Germany Trade and Invest, von Beginn an begleitet.


Frau Mandy Bunge

IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6
39104
Magdeburg
Deutschland

EMail: mandy.bunge@img-sachsen-anhalt.de
Website: www.investieren-in-sachsen-anhalt.de
Telefon: 49 391 568 99 73
Mobil: 490 152 53 00 71 81
Fax: 49 391 568 99 51


Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar