Skip to main content

Sachsen-Anhalts Blumenfee auf neuen Wegen

Pressemitteilung   •   Aug 12, 2013 08:08 CEST

Sachsen-Anhalt sucht im Rahmen des Wettbewerbs "Hugo-Junkers-Preis 2013" kluge Köpfe, die aus unkonventionellen Ideen innovative Produkte, Verfahren, Dienstleistungen oder Allianzen kreieren.  Im Bereich der Dienstleistungen hat eine junge Unternehmerin aus dem Landkreis Börde bereits mehrfache Auszeichnungen für Ihre Innovationsideen erhalten. Diese Idee stellen wir Ihnen heute vor.

Libellengleich schwebt die blaue Blumenfee mit ihren durchsichtig-zarten Flügeln. Man meint, das Plinggg ihres Zauberstabes zu hören, aus dem sich eine Fontäne goldener Blütenköpfe ergießt. – Überraschung und großes Wundern, wenn das elfenhafte Wesen eine seiner ganz besonderen Verpackungskreationen ins Haus bringt. Erfinderin der Blumenfee ist Maren Hellwig. Besser gesagt: Sie ist die Blumenfee in persona – und derzeit auf dem besten Weg, sich als „Marke“ einen Namen zu machen. Wie Frau Hellwig das Neuromarketing erfolgreich umsetzte, lesen Sie href="http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/Nachricht-Detail.172.0.html?

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar