Skip to main content

Zeitunglesen muss nicht sperrig sein

Pressemitteilung   •   Okt 17, 2012 10:10 CEST

Bad Nauheim, 17. Oktober 2012 – Klassisches Design mit moderner Haptik: Mit Jobs Weekly von JobStairs bekommen Bewerber ihre Stellenangebote in digitaler Form auf den Frühstückstisch.

JobStairs verknüpft als erste Jobbörse das Alte mit dem Neuen: Im Stil einer klassischen Zeitung können Jobsuchende bequem am Frühstückstisch oder unterwegs durch die Stellenanzeigen blättern und sie dort direkt markieren, ganz ohne Textmarker. Durch eine einfache Menüauswahl können die Stellen explizit nach Branche und Berufsfeld aufgerufen werden. Bei einem interessanten Jobangebot gelangt man mit einem Klick auf die Karriereseite des suchenden Unternehmens und kann sich ohne Umweg sofort bewerben. „Jobs Weekly“ heißt die „Zeitung“, weil die Jobangebote einmal wöchentlich aufs iPad geliefert werden. Jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag werden diese aktualisiert. „Jede Woche erhält man so die neuesten Jobs von bedeutenden Arbeitgebern. Die Stellenangebote stehen dem User auch offline bereit“, berichtet Ingolf Teetz, technischer Projektleiter bei JobStairs. „Ein E-Magazin für Jobs gab es bisher nicht“, so Carsten Franke, Sprecher von JobStairs: „Jobs Weekly ist eine Innovation unter der mobilen Stellensuche.“ Gerade für die Jobsuche unterwegs ist Jobs Weekly vor allem eine alternative zum sperrigen Zeitunglesen.

Jobs Weekly von JobStairs steht ab sofort kostenlos im virtuellen Zeitungskiosk von Apple unter http://itunes.apple.com/de/app/id558767835
zum Download zur Verfügung.

=== Über JobStairs ===

JobStairs ist ein Job-Portal, das auf maximale Effizienz für die Bewerber ausgerichtet ist. Aktuell haben sich 58 deutsche Großunternehmen vertraglich an JobStairs gebunden, und bieten ihre Top-Jobs auf www.jobstairs.de an. Weitere Unternehmen sollen hinzukommen. Die Jobangebote werden täglich aktualisiert, übersichtlich und klar angezeigt und leiten die Bewerber ohne Umwege auf die Bewerbungsformulare der Human-Resources-Websites der Unternehmen weiter. Verantwortlich für die technische und gestalterische Umsetzung des Konzepts von JobStairs und gleichzeitig Betreiber der Plattform ist milch & zucker – THE MARKETING & SOFTWARE COMPANY AG, Bad Nauheim/Hamburg. Das Portal wurde 2003 in Zusammenarbeit mit Unternehmen und der DJM Consulting GmbH, Königstein im Taunus, entwickelt. Die Koordination der JobStairs-Partnerunternehmen obliegt nach wie vor der DJM Consulting GmbH. Teilnehmende Unternehmen sind derzeit: Accenture, Allianz, ANDREAS STIHL AG & Co. KG, AUDI AG, AXA Konzern AG, BASF, Bayer AG, Benteler Gruppe, Bertelsmann AG, Bertrandt AG, BMW Group, Brose Gruppe, Commerzbank AG, Continental AG, Daimler AG, Deloitte, Deutsche Bahn AG, Deutsche Börse AG, Deutsche Lufthansa AG, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom AG, Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, E-Plus Gruppe, E.ON AG, EADS, Ernst & Young GmbH, Evonik Industries, Fraport AG, Fresenius Group, Freudenberg Gruppe, Hannover Rückversicherung AG, Henkel AG & Co. KGaA, HypoVereinsbank, Infineon Technologies AG, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Merck-Gruppe, Metro Group, Microsoft Deutschland GmbH, Munich Re (Gruppe), OBIGroup Holding GmbH, Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf, PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Porsche AG, PwC, REWE Group, Robert Bosch GmbH, Roche Diagnostics GmbH, RWE AG, Salzgitter AG, SAP AG, SEW-EURODRIVE GmbH & Co. KG, Siemens AG, Stadtwerke München GmbH, ThyssenKrupp AG, Tognum-Gruppe, Vodafone Deutschland, Wacker Chemie AG, ZF Friedrichshafen AG.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar