Skip to main content

Presse- und Fototermin: Die letzten ihrer Art - bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern

Pressemitteilung   •   Mär 01, 2019 12:00 CET

Der Kieler Künstler und Holzgestalter Marcus Meyer zeigt seine Tier-Exponate bedrohter Arten aus bedrohten Hölzern der Öffentlichkeit

Einladung zum Presse- und Fototermin

Die letzten ihrer Art – bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern

Popup-Galerie holt Zukunftsthema in die Kieler Innenstadt

„Wo, wenn nicht in der Landeshauptstadt, würde ein so wesentliches Zukunftsthema mehr Sinn machen?“, fragt der Künstler Marcus Meyer. Er plant eine dauerhafte Präsenz in der Kieler Innenstadt und spannt sein Netzwerk ab dem 9. März vom Schlossquartier aus. Für seine Herzensangelegenheit und Ausstellung „Die letzten ihrer Art - bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern" eröffnet er eine eigene Galerie im Herzen Kiels.

Der vom Künstler und Innenarchitekten Thomas Heweling gestaltete Raum wird vom 9. März bis 31. Mai für die Öffentlichkeit geöffnet sein. Die Objekte spiegeln die Themen "Erhaltung der Natur" und "Zukunft des Menschen" auf eine künstlerische Weise wieder, die nicht nur optisch überzeugt. Anfassen ist ausdrücklich erlaubt! Und „Berühren lassen“ sowieso – sowohl von der Ästhetik als auch der gesellschaftlich hoch relevanten Thematik.

Wir laden alle Medienvertreter herzlich zum Pre-Opening und Hintergrundgespräch ein.

Datum: Freitag, 8. März 2019

Zeit: 13:00 Uhr

Ort: Schlossstraße 4

Als Gesprächspartner vor Ort stehen zur Verfügung:

  • Marcus Meyer, Künstler
  • Thomas Heweling, Innenarchitekt
  • Janine-Christine Streu, Innenstadt-Managerin, Kiel-Marketing e.V.

Ein kleiner Eindruck vorab im Video

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kiel-Marketing ist als Verein und als GmbH organisiert. 400 Unternehmen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger, sowie die Landeshauptstadt in der GmbH als Gesellschafter bringen Geld und Engagement mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Kräfte und Mittel bündeln, damit Kiel gewinnt.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.