Skip to main content

Ab Oktober 2015: Yadegar Asisi zeigt Australiens Great Barrier Reef im Panometer Leipzig

News   •   Sep 17, 2014 15:26 CEST

Über ein Jahr nach Eröffnung des Asisi-Panoramas "LEIPZIG 1813 – In den Wirren der Völkerschlacht" wurde vor Kurzem der 300.000. Gast im weltgrößten Riesenrundbild gezählt. Anlässlich des Jahrestages der Völkerschlacht 1813 begeht das Panometer Leipzig im Oktober 2014 eine Gedenkwoche mit vielen Veranstaltungen in Form von Sonderführungen, Konzerten und Ferienprogrammen. Eine detaillierte Übersicht finden Sie unter http://bit.ly/1lAlnTd.

Der kreative Yadegar Asisi arbeitet bereits am nächsten 360-Grad-Panorama. Um dieses zu schaffen, war er 2012 erstmals in Australien am Great Barrier Reef unterwegs, um am berühmten Korallenriff Unterwasserrecherchen durchzuführen. Das Panorama soll die einzigartige Unterwasserwelt des Riffs in all seiner fragilen Schönheit und Komplexität präsentieren. Asisi will mit der Farbenpracht und dem Detailreichtum des Riesenrundbildes auch auf die Einmaligkeit des UNESCO-Naturdenkmals Great Barrier Reef aufmerksam machen. Ab dem 3. Oktober 2015 können die Besucher des Panometers Leipzig in diese submarine Welt wortwörtlich eintauchen. In einem Farbrausch aus allen Blau-, Azur- und Grünschattierungen kann man die faszinierende Brechung des Sonnenlichts unter Wasser erleben, ebenso den Form- und Farbenreichtum der Korallen und Meerestiere.

Panometer-Fans sollten sich auch noch einen weiteren Termin im Kalender markieren: Am 1. Oktober 2016 startet im Panometer Leipzig die eindrucksvolle Ausstellung „Titanic“.

Redaktion: Elisabeth Schinner