Skip to main content

Aktuelle Themen außergewöhnlich präsentiert: "GRASSI invites" im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

News   •   Jul 26, 2016 15:38 CEST

Begehbare Installation "Zuhause" von Manaf Halbouni

Das GRASSI Museum für Völkerkunde lädt im Zeitraum vom 17. Juni 2016 bis 5. März 2017 zu einer beeindruckenden Ausstellungsreihe mit dem Thema "GRASSI invites" ein. "Flucht und Migration sind ein Thema, mit dem sich ethnologische Sammlungen beschäftigen müssen", sagte Museumsdirektorin Nanette Snoep und bietet mit der aktuellen Ausstellungsreihe Raum für Diskurse und kritische Auseinandersetzungen.

Im ersten Teil der Ausstellungsreihe reflektierten 27 Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig die ethnologische Präsentationsweise des Museums im Kontext mit dem "Fremden" und beförderten Diskussionen. 

Der zweite Teil der Ausstellungsreihe wird bis zum 16. Oktober 2016 unter dem Titel "GRASSI invites #2: dazwischen /in/ between" gezeigt und setzt sich auf außergewöhnliche Weise mit dem Thema Flucht und Migration auseinander. Durch Duft- und Videoinstallationen, Performance, Musik, Fotografie, Erinnerungsobjekte, Poesie und intime Zeugnisse bekommen die Besucher einen Einblick in die Erinnerungs- und Erfahrungswelt der Akteure aus Ländern wie z.B. Afghanistan, Iran und Syrien. Zusammen mit internationalen Künstlern schafft das Museum ein Kaleidoskop aus Eindrücken und Assoziationen. Es handelt sich bei der Ausstellung nicht um eine gewöhnliche Schau, sondern um ein Experiment, in dem Künstler und Besucher eingeladen sind, kleine Räume mitzugestalten und ein Bestandteil davon zu werden.  

Für das Ausstellungsprojekt "GRASSI invites #3" lädt das Museum den Theaterkünstler Jean Pierre Larroche ein, sich mit den Sammlungen des Museums zu beschäftigen und mit Hilfe von Mechanik, Maschinerie, Wortspiel und Rätsel einen neuen Blickwinkel zu schaffen. Seine Arbeiten, die zwischen Bildender Kunst und Schauspiel schwanken, sind vom 16. Dezember 2016 bis zum 5. März 2017 zu sehen.

Weitere Informationen: www.grassiinvites.info

Redaktion: Luise Karwofsky