Skip to main content

Erfolgreiche Pressekonferenz in Prag: LTM GmbH und Leipziger Messe GmbH werben für AMI und LEIPZIG REGION

News   •   Feb 16, 2016 10:26 CET

Die Tschechische Republik zählt mittlerweile zu Leipzigs wichtigsten Auslandsquellmärkten. Das große Interesse an der Stadt zeigte sich auch auf der Pressekonferenz in Prag am 11. Februar 2016, bei der die Leipziger Messe GmbH über die „25. AMI – Automobil Leipzig International“ informierte, die vom 9. bis 17. April 2016 in Leipzig stattfindet.

Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH, nutzte dieses Podium, um auf die weiteren Höhepunkte der Messe- und Musikstadt Leipzig aufmerksam zu machen. Über 50 Journalisten folgten der Einladung in den Autoclub der Tschechischen Republik „Autoklub České Republiky", welcher den perfekten Rahmen für das Pressegespräch bot. Neben den Themen AMI und Automobilstadt war vor allem die Seenlandschaft der LEIPZIG REGION gefragt und sorgte für einen angeregten Austausch.

Volker Bremer: "Die Anzahl der Übernachtungen aus unserem tschechischen Nachbarland sind von 2014 auf 2015 um 44 Prozent gestiegen. Deutschland ist Auslandreiseziel Nummer eins. Die Stärken Leipzigs deutlicher ins Bewusstsein zu rufen, zahlt sich deshalb für uns aus.“

Am 18. Februar 2016 werden die „AMI - Automobil Leipzig International“ und die Destination LEIPZIG REGION auf einer Pressekonferenz in Warschau vorgestellt. Ähnlich wie der tschechische Markt verzeichnete auch der polnische Markt im Vorjahr starke Zuwachsraten. Die Zahl der Übernachtungen von polnischen Gästen stieg 2015 im Vergleich zum Vorjahr um über 50 Prozent.

Weitere Informationen zur "AMI - Automobil Leipzig International": www.ami-leipzig.de

Redaktion: Sabine Fischer