Skip to main content

Leipzig beeindruckt in exklusiver Ausgabe des MERIAN Reisemagazins

News   •   Aug 26, 2015 17:25 CEST

"Hypezig", "A Künstlers Paradise" oder "The Better Berlin" - die Zeitungen im In- und Ausland überschlagen sich seit Monaten beim Thema Leipzig. Kein Wunder also, dass auch das traditionsreiche Reisemagazin MERIAN seine exklusive Septemberausgabe der neuen, deutschen Trendmetropole widmet.

Ab dem 27. August 2015 fasziniert die Stadt auf 146 Seiten mit einzigartiger Kreativität, bewegender Geschichte und klangvoller Tradition. Andreas Hallaschka, Chefredakteur des MERIAN, beschreibt bereits auf den ersten Seiten, dass er nur in Leipzig die "quirlige Unruhe, das Unfertige und die Aussicht, dass jederzeit etwas Neues, Aufregendes passieren könne", spüre und überträgt seine Begeisterung bereits im Editorial auf die Leser.

Ein Portrait der "Neuen Leipziger Schule" um Neo Rauch und Christiane Baumgartner darf in der mit beeindruckenden Bildern versehenen Ausgabe ebenso wenig fehlen, wie die Vorstellung der "kreativen Hubs" Plagwitz und Lindenau. Hier wird der Erfolg "wieder per Hand gemacht" und der "Platz für Experimente" in den alten, backsteinernen Industriebauten wie der Baumwollspinnerei und den kreativen Kulturzentren erhalten.

Leipzig wäre nicht Leipzig ohne seine lebendige Vergangenheit und Traditionen: Dem Augustusplatz, als Ort der "Friedlichen Revolution" und der 850-jährigen Geschichte der Leipziger Messe werden die wortgewaltigen Artikel genauso gewidmet, wie der klangvollen Geschichte des berühmten Stadtsohnes Johann Sebastian Bach.

Einzigartig anders - so kann das Wave Gotik Treffen beschrieben werden, welches in jedem Jahr 20.000 Anhänger aus aller Welt in das "Schwarze Leipzig" lockt. Auch MERIAN widmet den "Variationen von Schwarz" fünf düsterbunte Seiten voller Geschichten aus der Welt viktorianischer Reifröcke und geschweißter Streampunk Rüstungen.

Ruhiger, jedoch nicht weniger kreativ begegnen dem Leser die Artikel zu Yadegar Asisi, Schöpfer des größten 360° Panorama der Welt, sowie die Vorstellung des Grassimuseums.Typisch für Leipzig - und auch im MERIAN vertreten - sind Die Deutsche Nationalbibliothek, der Zoo und Porsche, als einer der bedeutendsten Wirtschaftsmotoren der Region.

In gewohnter Tradition und im Stil eines einzigartigen Reiseführers, führt das Heft einen 30-seitigen Leipzig Kompass mit 155 Tipps, welcher nicht nur Touristen sondern auch Einheimischen neue Perspektiven auf ihre Stadt bietet. Streifzüge durch gründerzeitliche Stadtviertel und die grünen Wälder und Parks der Stadt dürfen dabei ebenso wenig fehlen, wie Kunst, Kultur und Klangwelten.

Das MERIAN-Reisemagazin, das für 8,95 Euro im Handel erhältlich ist, erscheint seit 1948. 

Weitere Informationen, sowie eine interaktive Leipzig-Entdecken Karte finden sie ab dem 27. August unter:  http://www.merian.de/heft/leipzig-2015

Redaktion: Anica Bergner