Skip to main content

LEIPZIG Tag & Nacht 2019/20 – Gastronomieführer testet die kulinarische Szene der Stadt

News   •   Jul 29, 2019 16:18 CEST

LEIPZIG Tag & Nacht - 200 Restaurants im Test - Foto: Andreas Schmidt

Vor kurzem war es wieder soweit: Die 24. Ausgabe des beliebten Gastronomieführers "LEIPZIG Tag & Nacht" ist erschienen und zum Preis von 9,80 Euro im Zeitschriftenhandel und bei der KREUZER Medien GmbH erhältlich. 

Die Redaktion des kulinarischen Führers des Stadtmagazins kreuzer beobachtet die gastronomische Szene Leipzigs beinahe täglich – Schließungen und Neueröffnungen, Trends und Perspektiven. Für die jetzt erschienene 24. Ausgabe haben mehr als 50 Autoren in den vergangenen Monaten exklusiv mehr als 200 Cafés, Eisdielen, Restaurants, Szenekneipen und Bars getestet. Auch das Umland wurde unter die Lupe genommen, um hervorragende Adressen aufzuspüren. Nur die Besten, Empfehlenswerten finden Aufnahme in den 196 Seiten umfassenden Guide. Deshalb ist laut Petra Mewes, Leitende Redakteurin "LEIPZIG Tag & Nacht", die Auswahl der Lokale in 20 Rubriken von A wie Ausflug bis V wie Vegan/Vegetarisch auch eine ernstzunehmende Aufgabe, denn "zahlende Gäste haben ein Recht auf Qualität! So manches Lokal musste nach dem Testbesuch von der Liste wieder gestrichen werden, wenn Küche und Service nicht hielten, was sie versprechen oder sich auf ehedem erworbener Reputation ausruhen." Kein Gastronom kann sich mit einer Anzeige einkaufen.

Im Magazinteil sind die Autoren der Frage nachgegangen, welche Berufe es in der Gastronomie und Hotellerie außer den hinlänglich bekannten denn noch so gibt. Ein Koch-Azubi berichtet aus seinem Alltag und eine Concierge von Sonderwünschen besonders anspruchsvoller Gäste. Tipps aus der Praxis verraten Profi-Köche den Kollegen aus der Hobbyfraktion zur Zubereitung von Leber. Ein Rundgang durch öffentliche Leipziger Kantinen rückt die Großverpflegung in den Fokus und wer von gutbürgerlicher Küche genug hat, erfährt, in welchen Läden internationale Lebensmittel die Hauptrolle spielen. Die große Döner-Story mit Selbsttest der Redaktion ist Realsatire pur, die über das Clubleben ein Lesestück für Nighthawks. Unterhaltsame, kulinarische Ausflüge führen zudem zu regionalen Farmern im Umland.

Das Titelbild zeigt übrigens Lisa Angermann vom Restaurant "Frieda" in Gohlis: Die "Neuentdeckung 2019" setzt die in Ausgabe 23 gestartete Intention der Redaktion fort, auf diesem Platz Menschen zu inszenieren, die in diese Stadt inspirierende, kulinarische Signale senden.

Weitere Informationen: www.kreuzer-leipzig.de

Redaktion: Sophie Richter