Skip to main content

OFF EUROPA FESTIVAL blickt an den Rand des Kontinents

News   •   Sep 18, 2014 15:05 CEST

Mit den Dokumentarfilmen „Who’s that City?“ und „Paradise Hotel“ startet am 19.September 2014 das OFF EUROPA FESTIVAL - „Discover Bulgaria“ - in Leipzig. Bis zum 28.September 2014 präsentieren freie Künstler aus dem Südosten Europas ihre Arbeiten an sieben Veranstaltungsorten in Leipzig und Dresden.

Unter dem Titel "Sonne Gold Strand Reichtum Bulgarien" bietet das Festival eine Programmvielfalt mit Werken der zeitgenössischen Tanz- und Theaterkunst bis hin zu Vorträgen, Gesprächen, Filmabenden und Konzerten. In Leipzig laden u.a. das LOFFT, der Prager Frühling oder das UT Connewitz zu diversen Veranstaltungen von Regisseuren und Autoren wie Ani Vaseva oder Irina Goleva ein.

Festivalveranstalter Knut Geißler beschäftigt sich seit 24 Jahren mit den Randzonen Europas und ist vom Kulturreichtum eines jeden Landes überzeugt. In diesem Jahr steht der junge EU-Staat Bulgarien mit all seiner Vielfalt, seinen Eigenheiten und Vorzügen im Fokus. Performer aus Sofia und Varna geben dem Publikum durch besondere Inszenierungen Einblicke in ihre Lebenswelt. Mit ihrer Kunst wollen sie dem Zuschauer die Möglichkeit geben, sich ein eigenes Bild zu machen und Vorurteile zu beseitigen.

Weitere Informationen sowie Termine und Tickets gibt es unter: http://bit.ly/1qMZZis

Redaktion: Friederike Risch