Skip to main content

Tourismus in Leipzig wächst weiter: Neuer Gästerekord mit 3,4 Millionen Übernachtungen 2018

Pressemitteilung   •   Feb 21, 2019 09:00 CET

Leipzig verzeichnet 2018 mit 3,4 Millionen Übernachtungen einen neuen Rekord © Andreas Schmidt

Mit insgesamt 1.836.797 Ankünften und 3.376.257 Übernachtungen hat Leipzig die Ergebnisse des Rekordjahres 2017 im vergangenen Jahr noch einmal übertroffen. Damit blickt Leipzig auf das beste touristische Jahr seiner Geschichte zurück. Erneut konnte ein deutliches Plus von 7,5 Prozent bei den Ankünften und ein Plus von 6,5 Prozent bei den Übernachtungen gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden.

Zu diesen Zahlen kommen 2.069.490 gewerbliche Übernachtungen in der Region Leipzig hinzu, sodass sich insgesamt ein Volumen von rund 5,4 Mio. Übernachtungen für die Gesamtdestination LEIPZIG REGION ergibt. Das entspricht einem Anteil von 27,1 Prozent an den gesamten Übernachtungen in Sachsen.

Leipzigs Gästen standen im Jahr 2018 insgesamt 135 Beherbergungsbetriebe mit 18.922 angebotenen Betten zur Verfügung (+12,7 Prozent; Stand 12/2018). Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste betrug 1,8 Tage.

Über den Gästerekord freut sich Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH: „Es ist uns über all die Jahre mit unseren umfangreichen Marketingaktivitäten im In- und Ausland gelungen, die Bekanntheit von Leipzig als Reisedestination zu steigern und das Interesse an einer Leipzig-Reise bei den Touristen zu wecken. Auch 2018 gab es wieder große Zuwächse sowohl bei inländischen wie auch ausländischen Touristen. Zusammen mit der Leipziger Messe und den Partnern der Kongressinitiative Do-it-at-Leipzig gelang es auch, die Anzahl der Tagungen und Kongresse signifikant zu erhöhen.“

Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich der Anteil der deutschen Gäste im Jahr 2018 um 7,6 Prozent (Ankünfte) und 6,3 Prozent (Übernachtungen). Der Besucherstrom ausländischer Touristen stieg gleichermaßen. Deren Ankünfte und Übernachtungen erhöhten sich 2018 auf 269.632 (+7,0 Prozent) und 542.214 (+7,1 Prozent). Dies entspricht einem Anteil von 16,1 Prozent an den gesamten Übernachtungen (2017: 16,0 Prozent). Die höchsten Zuwächse ausländischer Gästeübernachtungen unter den TOP 10-Nationen erreichten Russland mit 34,7 Prozent, Österreich mit 13,5 Prozent und Dänemark mit 13,4 Prozent. Erstmalig lag die Anzahl der ausländischen Gästeübernachtungen der ersten zehn Länder jeweils über der Gesamtzahl von 15.000 Übernachtungen im Jahr. Die meisten Übernachtungen kamen dabei aus den USA (49.334 Übernachtungen), gefolgt von der Schweiz (41.655 Übernachtungen) und Österreich (41.038 Übernachtungen).

Die Hitliste der ausländischen Gäste im Jahr 2018

USA                   49.334 Übernachtungen - 6,7 %

Schweiz            41.655 Übernachtungen + 7,2 %

Österreich         41.038 Übernachtungen + 13,5 %

Großbritannien 40.764 Übernachtungen + 8,3 %

Niederlande     37.394 Übernachtungen + 2,2 %

Polen                31.241 Übernachtungen + 0,9 %

Russland           22.134 Übernachtungen + 34,7 %

Italien               18.000 Übernachtungen - 4,2 %

Frankreich        17.075 Übernachtungen - 3,1 %

Dänemark         15.467 Übernachtungen + 13,4 %

Volker Bremer blickt optimistisch in die Zukunft: „Städtereisen liegen in Deutschland weiterhin im Trend. Leipzig wird als Kultur- und Städtedestination wahrgenommen. Lt. der im Zwei-Jahresrhythmus stattfindenden großen Kundenbefragung des Kölner Instituts für Handelsforschung in Deutschlands Innenstädten, hat Leipzig in der Kategorie „über 500.000 Einwohner“ erneut die bundesweit attraktivste Innenstadt. Dieses positive Image werden wir mit kreativen Projektkooperationen, in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) und einer offensiven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ausbauen. Deshalb erwarten wir auch für das Jahr 2019 ein Wachstum. 3,5 Millionen Übernachtungen gilt es, als nächste Schallmauer zu durchbrechen.“

Auch 2019 gibt es bei einem Leipzig-Besuch wieder viel zu erleben. Traditionsreiche Messen und Festivals wie die Leipziger Buchmesse, das Wave-Gotik-Treffen oder das Bachfest werden wie jedes Jahr viele Besucher nach Leipzig locken. Aber auch der 200. Geburtstag von Clara Schumann, der in Leipzig mit einem Festjahr begangen wird, die Jubiläen „100 Jahre Bauhaus“ und „30 Jahre Friedliche Revolution“ oder die erlebbare Industriekultur geben viele interessante Anlässe für einen Besuch der Stadt Leipzig und der Region.

Gästeankünfte und Übernachtungen im Jahr 2018

Reisegebiete in Sachsen (Auswahl)

Insgesamt verzeichnete Sachsen 8.178.813 Ankünfte und 20.086.757 Übernachtungen, übersprang damit erstmalig die 20 Millionen Schallmauer bei den Übernachtungen und erzielte somit gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 4,0 Prozent und 2,9 Prozent.

Reisegebiet in Sachsen Ankünfte Veränderung gegenüber 2017 Übernachtungen Veränderung gegenüber 2017
Leipzig + 7,5 % + 6,5 %
Dresden + 3,4 % + 3,9 %
Chemnitz + 0,7 % + 2,7 %
Region Leipzig (ohne Leipzig) + 2,8 % + 3,0 %
Leipzig Region + 6,1 % + 5,1 %
Sachsen + 4,0 % + 2,9 %

Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Weitere Informationen: www.leipzig.travel

Redaktion: Luise Karwofsky

Exklusive Nachrichten - aktuelle Pressetexte - attraktive Fotos - soziale Netzwerke: NEWSROOM

Folgen Sie uns hier: www.leipzig.travel/NEWSROOM