Skip to main content

LinkedIn Umfrage: Deutsche investieren zu viel Zeit in ihre Karriere – täglich mehr als 30 Minuten

Pressemitteilung   •   Jul 12, 2012 09:30 CEST

München, 12. Juli 2012. Sich fortbilden, Fachwissen gekonnt einsetzen und ein Netzwerk aufbauen sind wesentliche Bestandteile für das Vorankommen in den meisten Berufen. Dank digitaler Hilfsmittel wie Online-Plattformen ist dies heute einfach und wenig zeitaufwendig. Dennoch gehen die meisten deutschen Arbeitnehmer vom Gegenteil aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von LinkedIn, dem mit über 161 Millionen Mitgliedern weltweit größten Businessnetzwerk. Laut der Umfrage denken über zwei Drittel (69 Prozent) der deutschen Fach- und Führungskräfte, sie müssten zwischen einer halben und einer ganzen Stunde täglich investieren. Ein weiteres Studienergebnis: Deutsche sehen ihre Karriere als eine Erweiterung ihrer persönlichen Interessen und möchten sich in ihrem Beruf selbst verwirklichen. Für die Erhebung hat das Marktforschungsunternehmen IPSOS Mori im Auftrag von LinkedIn mehr als 3.200 Fach- und Führungskräfte (400 davon in Deutschland) befragt.

Die Umfrageergebnisse stehen im Widerspruch zu den Erfahrungen von William Aruda, Experte für SelbstvermarktungAruda unterstützt seit Jahren Berufstätige beim Aufbau eines beruflichen Netzwerks und ist der Überzeugung, dass es wesentlich weniger Zeit bedarf, um die eigene Karriere nach vorne zu treiben. Auch LinkedIn hat andere Erfahrungen mit seinen 161 Millionen Mitgliedern gesammelt.

„Die Deutschen sind einzigartig, was ihre Arbeitseinstellung angeht. Es geht ihnen nicht darum eine Karriere um ihrer selbst willen voranzutreiben, sondern vielmehr darum, die eigenen Interessen und Vorlieben in jedem Lebensbereich zu verfolgen“, sagt Alexander Zipp, LinkedIn Marketing Manager für die DACH Region. „Unsere Umfrage bestätigt, dass deutlich weniger als 30 Minuten ausreichen, um das Arbeitsleben nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten: Mehr als neun Minuten müssen es nicht sein.“

Durch die eigenen Fähigkeiten das Berufsleben gestalten

Die deutschen Arbeitnehmer haben eine genaue Vorstellung davon, wie sie ihr Berufsleben selbst gestalten: Sie wollen Aufgaben möglichst effektiv erledigen (76 Prozent) und sich Expertenwissen aneignen (45 Prozent). Netzwerken hingegen belegt nur den dritten bzw. vierten Platz – wobei das „Persönliche Netzwerken mit Kollegen“ (31 Prozent) noch vor dem „Netzwerken mit fremden Personen aus derselben Branche“ (25 Prozent) liegt. Die Studienteilnehmer glauben auch, Netzwerken sei in einigen Branchen besonders relevant. Nach Meinung der Befragten profitieren vor allem Angestellte in Marketing und PR (29 Prozent), in der Politik (26 Prozent) und in Banken und an der Börse (17 Prozent) von einem guten Netzwerk.

„Eine weitere interessante Erkenntnis der Studie ist, dass die Deutschen einerseits sehr daran interessiert sind, ihr Branchenwissen zu vertiefen, auf der anderen Seite das Miteinander mit Kollegen und Kunden wichtig ist“, sagt Alexander Zipp. „Die Geschäftswelt dreht sich immer schneller und jeder sollte kontinuierlich an den eigenen Fertigkeiten und seinem Netzwerk arbeiten. In den seltensten Fällen ist eine Karriere geradlinig, meistens passiert irgendetwas Unvorhersehbares. Dann hilft das eigene Wissen und ein stabiles Beziehungsgeflecht häufig weiter.“

Die Untersuchung belegt darüber hinaus deutliche Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Exakt die Hälfte aller Befragten denkt, Männer bringen mehr Zeit für die Förderung des Werdegangs auf. Lediglich 20 Prozent glauben, Frauen investieren mehr und rund ein Drittel (30 Prozent) ist der Meinung, beide Geschlechter betreiben den gleichen Aufwand.

LinkedIn rät Berufstätigen, täglich neun Minuten in den Beruf zu investieren:

  1. Aufbau eines Netzwerks – Der Aufbau und die Pflege von Beziehungen ist einer der wichtigsten Bestandteile einer erfolgreichen Karriere – sowohl online als auch offline.
  2. Verbindungen pflegen – durch Empfehlung oder Glückwünsche. Jeder mag es, bemerkt zu werden und positives Feedback zu erhalten.
  3. Zertifikate und Erfolge – für ein aktuelles LinkedIn Profil.
  4. Ein aktueller CV und ein aktuelles Foto – für einen professionellen Onlineauftritt.
  5. Sich als Vordenker positionieren – Aktivitäten in LinkedIn Gruppen, Veröffentlichung von Artikeln, ein eigenes Blog, öffentliche Reden oder Bücherempfehlungen über die LinkedIn Apps erhöhen die eigene Sichtbarkeit.
  6. Recherche – LinkedIn bietet Informationen über Klienten, Partner oder Konkurrenten.
  7. Informationen auch mobil sammeln – Bei Geschäftstreffen kommt es häufig zu der Situation, dass sich unbekannte Personen gegenüberstehen. Über Smartphones und Tablets können LinkedIn Mitglieder vor Ort Informationen über den Gesprächspartner herausfinden.

Die mobile LinkedIn App für neun Minuten Karriereförderung – Experten testen live am 26. Juli

Die Deutschen nutzen LinkedIn immer mehr über mobile Endgeräte. Der weltweite Traffic auf der Plattform, der von Smartphones und Tablets ausgeht, liegt inzwischen bei 22 Prozent. Deshalb wird LinkedIn am 26. Juli in einem Live-Experiment zeigen, wie nützlich neun Minuten täglich für das Berufsleben sind – online wie offline. Drei Blogger und Karriereexperten werden testen, wie es ist, Aufgaben des Arbeitsalltags mit einem iPad und einer LinkedIn App zu erledigen. Während eines kompletten Tages werden die Teilnehmer des Experimentes vom Münchner LinkedIn Büro aus Tipps und Tricks verraten. Weitere Informationen zum Live-Experiment finden Sie unter:

https://www.facebook.com/#!/events/379359822130912/.

Pressekontakt

LinkedIn Deutschland
Gudrun Herrmann
Tel.: +49 89 2421 8193
E-Mail: gherrmann@linkedin.com
Twitter: @LinkedInDE
LinkedIn Profil: http://de.linkedin.com/in/gudrunherrmann

Edelman Deutschland
Patricia Kneis
Tel.: +49 89 4130 1822
E-Mail: patricia.kneis@edelman.com
LinkedIn Profil: http://de.linkedin.com/in/patriciakneis

Über LinkedIn

Das 2003 gegründete Businessnetzwerk LinkedIn vernetzt weltweit Fach- und Führungskräfte und hilft ihnen, produktiver und erfolgreicher zu sein. Mit über 161 Millionen Mitgliedern, darunter die Top-Entscheider aller Fortune 500-Unternehmen, ist LinkedIn das größte Online-Netzwerk für Berufstätige. Das Unternehmen verfügt über ein diversifiziertes Geschäftsmodell mit Einnahmen aus den Bereichen Recruiting-Lösungen, Werbevermarktung und Mitgliederbeiträge. Der Hauptsitz von LinkedIn befindet sich in Mountain View, Kalifornien. Das Unternehmen hat 22 Niederlassungen weltweit, die deutsche Niederlassung befindet sich in München.

Pressemitteilungen sowie weitere Informationen zu LinkedIn finden Sie hier.

Das 2003 gegründete Businessnetzwerk LinkedIn vernetzt weltweit Fach- und Führungskräfte und hilft ihnen, produktiver und erfolgreicher zu sein. Mit über 175 Millionen Mitgliedern, darunter die Top-Entscheider aller Fortune 500-Unternehmen, ist LinkedIn das größte Online-Netzwerk für Berufstätige. Das Unternehmen verfügt über ein diversifiziertes Geschäftsmodell mit Einnahmen aus den Bereichen Recruiting-Lösungen, Werbevermarktung und Mitgliederbeiträge. Der Hauptsitz von LinkedIn befindet sich in Mountain View, Kalifornien. Das Unternehmen hat 22 Niederlassungen weltweit, die deutsche Niederlassung befindet sich in München.

Pressemitteilungen sowie weitere Informationen zu LinkedIn finden Sie hier.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar