Skip to main content

Personalsuche mit LinkedIn – jetzt auf Deutsch verfügbar

Pressemitteilung   •   Feb 07, 2013 11:19 CET

München, 7. Februar 2013 — LinkedIn, das mit weltweit 200 Millionen Mitgliedern größte professionelle Netzwerk, stellt sein wichtigstes HR-Produkt jetzt auch auf Deutsch zur Verfügung. Der LinkedIn Recruiter erlaubt es Personalverantwortlichen, potenziell geeignete Kandidaten über die globale LinkedIn-Plattform zu identifizieren und diese direkt anzusprechen, dazu gehören drei Millionen Mitglieder des Netzwerks in der DACH-Region. Mit der Einführung einer deutschen Version des seit 2009 in der Region verfügbaren Tools investiert LinkedIn weiter in den deutschsprachigen Raum.

Nur etwa 20 Prozent der LinkedIn-Nutzer suchen momentan aktiv nach einem neuen Job. Der Recruiter ermöglicht es, auf einen Großteil der „passiven“ Kandidaten zuzugreifen, somit den Pool geeigneter Kandidaten zu erweitern und den Zeitaufwand und die Kosten, die das Einstellen der besten Talente mit sich bringt, zu reduzieren.

Das Personalsuche-Tool bietet HR-Beauftragten in Deutschland, Österreich und der Schweiz nun die Möglichkeit, das gesamte LinkedIn-Netzwerk in ihrer Muttersprache zur Personalsuche einzusetzen. Der Einsatz der Plattform ist somit unkomplizierter und die Navigation intuitiver. Suchparameter wie Ort, Branche, Firmengröße, Dauer der Firmenzugehörigkeit, Jahre an Berufserfahrung und Position ermöglichen das schnelle Eingrenzen der Recherche auf die relevantesten Kandidaten, bevor diese kontaktiert werden.

LinkedIn Recruiter im Überblick

-  Leistungsstarke Suchfunktionen, anwendbar auf alle 200 Millionen LinkedIn-Mitglieder weltweit

-  Detaillierte Filter ermöglichen es Personalverantwortlichen, die besten Kandidaten schneller zu finden

-  Unternehmen können qualifizierte Kandidaten direkt ansprechen

-  Automatische Benachrichtigungen, die auf neue Kandidaten oder neue Profile aufmerksam machen

-  Einfaches Projektmanagement zwischen einzelnen HR-Teammitgliedern

-  Beziehungsaufbau, -ausbau und Kontaktpflege einer Kandidaten-Pipeline

-  Reporting-Funktionalitäten, um die erfolgversprechendsten Talentquellen zu identifizieren

„LinkedIn hat die Art und Weise, wie Unternehmen über Jobkandidaten denken, verändert“, sagt Thomas Heger, Senior Account Executive Talent Solutions bei LinkedIn. „Mittlerweile können alle potentiellen Kandidaten und nicht nur solche, die aktiv auf Jobsuche sind, adressiert werden. So werden vielversprechende Karrierechancen an Personen herangetragen, die diese andernfalls nicht wahrnehmen würden. Den Recruiter auf Deutsch zur Verfügung zu stellen, ist ein logischer Schritt für uns, da wir zunehmend mit deutschsprachigen Arbeitgebern zusammenarbeiten.“

Ute Richter, European Recruiting bei BASF, sagt dazu: „Schon die englische Version des LinkedIn Recruiters hat unseren Einstellungsprozess in Deutschland drastisch verändert, indem die Zeit und die Kosten, die beim Einstellungsprozess anfallen, gespart wurden.“

Schlüsselzahlen für die DACH-Region

- Momentan nutzen über 13.700 Unternehmen weltweit die LinkedIn Talent Solutions

-  Zu den Kunden in der DACH-Region zählen:

-  Die Allianz, die Deutsche Bank, Siemens und die Deutsche Telekom in Deutschland

-  UBS, ABB und Nestlé in der Schweiz

-  Red Bull, Zumtobel und eventa in Österreich

-  LinkedIn-Mitglieder in der DACH-Region sind sehr aktiv: jeder Fünfte ist Mitglied in einer Gruppe

Über 2.6 Millionen Firmen weltweit haben ein Unternehmensprofil auf LinkedIn.

Das 2003 gegründete Businessnetzwerk LinkedIn vernetzt weltweit Fach- und Führungskräfte und hilft ihnen dabei, produktiver und erfolgreicher zu sein. Mit mehr als 200 Millionen Mitgliedern, darunter Top-Entscheider aller Fortune 500-Unternehmen, ist LinkedIn das größte Online-Netzwerk für Berufstätige. Das Unternehmen verfügt über ein diversifiziertes Geschäftsmodell mit Einnahmen aus den Bereichen Recruiting-Lösungen, Werbevermarktung und Mitgliederbeiträge. Der Hauptsitz von LinkedIn befindet sich im Silicon Valley. Das Unternehmen hat weltweit Niederlassungen.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar