Skip to main content

Achim Martinka neuer Chef der Region Deutschland bei Lufthansa Cargo

Pressemitteilung   •   Jun 07, 2019 15:24 CEST

Achim Martinka, Vice President Germany Lufthansa Cargo

Bisheriger Projektleiter von One Cargo folgt auf J. Florian Pfaff

Achim Martinka, bisher Leiter des Projekts One Cargo, wurde zum Vice President Germany ernannt. Martinka folgt damit auf J. Florian Pfaff, der bereits zum 1. Juni 2019 als Asien-Chef der Frachtairline übernahm. Herr Martinka wird seine Aufgabe in den nächsten Wochen übernehmen.

Der Betriebswirt Achim Martinka begann seine Karriere bei Lufthansa Cargo 2000 als Senior Manager Global Accounts. Nach verschiedenen Stationen in Europa wechselte er 2010 als Leiter Area Management Americas nach Atlanta, bevor er 2016 zum Leiter Area Management Europa & Afrika in Frankfurt ernannt wurde. Seit 2017 verantwortete Martinka das Projekt One Cargo, ein Projekt, welches die Kooperation zwischen SwissWorldCargo und Lufthansa Cargo stärken soll.

Die Neubesetzung der Position erfolgte im Rahmen der bei Lufthansa üblichen Rotationspolitik für gehobene Managementpositionen.

Lufthansa Cargo AG

Mit einem Umsatz von 2,7 Milliarden Euro und einer Transportleistung von 8,9 Milliarden Frachttonnenkilometern im Jahr 2018 ist Lufthansa Cargo eines der weltweit führenden Unternehmen im Transport von Luftfracht. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 4.500 Mitarbeiter weltweit. Der Schwerpunkt von Lufthansa Cargo liegt im Airport-to-Airport-Geschäft. Das Streckennetz umfasst rund 300 Zielorte in über 100 Ländern, wobei sowohl Frachtflugzeuge als auch Frachtkapazitäten von Passagiermaschinen der Deutschen Lufthansa, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings und SunExpress sowie LKW genutzt werden. Der Großteil des Cargo-Geschäftes wird über den Flughafen Frankfurt umgeschlagen. Lufthansa Cargo ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa AG und der Spezialist für das Logistikgeschäft der Lufthansa Group.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.