Skip to main content

MIV und DBV stellen Video zum Beruf „Milchtechnologe“ vor

Pressemitteilung   •   Mai 28, 2014 10:20 CEST

Nachwuchswerbung anlässlich des Tages der Milch am 1. Juni

Anlässlich des Tages der Milch am 1. Juni haben der Milchindustrie-Verband (MIV) und der Deutsche Bauernverband (DBV) ein Video zur Nachwuchswerbung für den Beruf „Milchtechnologe“ vorgestellt.

Der Beruf, der nach Einschätzung der beiden Verbände für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet ist, biete Schulabgängern mit Interesse für Naturwissenschaften und mathematischen Fähigkeiten sowie technischem Verständnis einen beruflichen Einstieg sowie eine gute Perspektive mit vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten. Molkereiunternehmen im ganzen Bundesgebiet würden entsprechende Ausbildungsplätze anbieten. Nach Angaben von MIV und DBV sind derzeit knapp 700 junge Menschen in einer Ausbildung zum „Milchtechnologen“. Neben diesem Beruf bieten die Molkereien noch den Beruf des „Milchwirtschaftlichen Laboranten“. Ein weiteres Video zur Nachwuchswerbung in diesem Beruf werde es in den nächsten Wochen geben, erklären DBV und MIV.

Mit den neuen Videobeiträgen ergänzt der DBV das Informationsangebot der Plattform „meine-gruene-zukunft.de“, dass auch von der Landwirtschaftlichen Rentenbank unterstützt wird. Gleichzeitig kündigt der MIV an, die Berufsfelder und Entwicklungsperspektiven, die Molkereiunternehmen ihren Mitarbeitern bieten, mit einem eigenen Informationsangebot deutlich stärker herauszustellen. Der Start dazu soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Den Ausbildungsfilm zum Beruf "Milchtechnologe können Sie sich unter http://www.milchindustrie.de/aktuelles/videos/ anschauen.

Weitere Informationen rund um Milch finden Sie unter

www.milchindustrie.de
www.meine-milch.de

Der Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) repräsentiert etwa 100 leistungsstarke, mittelständische Unternehmen der deutschen Milch- und Molkereiwirtschaft. Diese stellen mit einem Jahresumsatz von rund 25 Milliarden Euro mit den größten Bereich der deutschen Ernährungsindustrie dar.