Skip to main content

(2020) 9 Fix - Das Gerät wurde deaktiviert.

Pressemitteilung   •   Mär 23, 2020 06:00 EDT

das-geraet-wurde-deaktiviert-code-22

Stört Sie der Fehlercode 22 im Geräte-Manager?

Ihre Computer-Hardware kann auf verschiedene Arten von Problemen stoßen. Sie entdecken die Probleme erst, wenn Sie sie benutzen wollen. Aber am Anfang sehen Sie nur, dass das Gerät nicht normal funktioniert. Aber Sie wissen nicht, warum die Hardware nicht funktionieren kann.

In einer Situation wie dieser können Sie zum Geräte-Manager gehen, um den Status des Geräts zu überprüfen, und dann können Sie sehen, was mit dem Gerät passiert. Wenn mit der Hardware etwas nicht stimmt, sehen Sie eine Fehlermeldung mit einem Fehlercode.

Hier sind einige häufige Fehlermeldungen, die Sie erhalten können:

Wir haben über die oben genannten Fehlercodes gesprochen, mit Ausnahme des Fehlercodes 22. Wenn Sie sich durch Code 37, Code 43 oder Code 10 gestört fühlen, können Sie auf die obigen Seiten zugreifen, um die Lösungen zu erhalten. Wenn Sie mit dem Fehlercode 22 konfrontiert sind, ist dieser Artikel hilfreich.

Was ist das Gerät wurde deaktiviert. (Code 22)?

Der Geräte-Manager-Fehlercode 22 bedeutet, dass das Gerät von Ihnen oder anderen manuell deaktiviert wurde. Wenn Windows jedoch die Deaktivierung dieses Geräts aufgrund fehlender Systemressourcen erzwingt, kann dieser Fehler ebenfalls auftreten.

Der Fehlercode 22 im Geräte-Manager wird wie folgt angezeigt:

Das Gerät wurde deaktiviert. (Code 22)

Hier sollten Sie wissen, dass die Geräte-Manager-Fehlercodes nur im Geräte-Manager auftreten. Wenn Sie denselben Fehlercode an anderer Stelle auf Ihrem Windows-Computer finden, handelt es sich nicht um den Fehlercode, über den wir in diesem Artikel sprechen werden.

Außerdem kann dieser Fehlercode 22 bei jeder Hardware auf Ihrem Computer auftreten, unabhängig davon, ob Sie Windows 10, Windows 8/8.1 oder Windows 7 ausführen.

Als Nächstes zeigen wir Ihnen, wie Sie diesen Fehlercode 22 mit verschiedenen Methoden lösen können. Sie können die folgenden Lösungen nacheinander ausprobieren, bis Sie die geeignetste gefunden haben.

Wie kann man den Fehlercode 22 im Geräte-Manager beheben?

  1. Aktivieren Sie das Gerät auf Ihrem Computer
  2. Starten Sie Ihren Computer neu
  3. Machen Sie die Änderungen am Gerätetreiber rückgängig
  4. Installieren Sie den Gerätetreiber neu oder aktualisieren Sie ihn.
  5. CMOS/BIOS zurücksetzen
  6. BIOS aktualisieren
  7. Versuchen Sie einen anderen Erweiterungssteckplatz
  8. Ersetzen Sie die defekte Hardware
  9. Führen Sie eine automatische Windows-Reparatur durch
  10. Führen Sie eine saubere Installation von Windows durch

Fix #1: Gerät manuell aktivieren

Für den Fall, dass Sie das Gerät versehentlich deaktiviert und Fehlercode 22 verursacht haben, können Sie auf den Geräte-Manager zugreifen, um eine Überprüfung durchzuführen. Wenn ja, müssen Sie es manuell aktivieren.

Sie können die folgenden Schritte ausführen, um ein Gerät auf Ihrem Windows-Computer zu aktivieren:

  1. Suchen Sie im Suchfeld nach dem Geräte-Manager.
  2. Wählen Sie das erste Suchergebnis aus und Sie gelangen zum Geräte-Manager.
  3. Gehen Sie zum Finden des deaktivierten Geräts aus der Geräteliste.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Eigenschaften aus dem Popup-Menü.
  5. Wechseln Sie auf die Registerkarte Treiber.
  6. Wenn Sie feststellen, dass das Gerät deaktiviert ist, müssen Sie die Schaltfläche Gerät aktivieren drücken, um das Gerät zu aktivieren.
  7. Drücken Sie OK zum Behalten der Änderungen.

Gerät aktivieren

Nach diesen Schritten sollte das Problem gelöst sein, und Sie können prüfen, ob Sie das Gerät wie gewohnt benutzen können.

Wenn Sie jedoch feststellen, dass das Gerät aktiviert ist, der Fehlercode 22 jedoch weiterhin besteht, müssen Sie eine andere Methode zur Behebung des Problems verwenden. Die nächste Methode könnte hilfreich sein.

Fix #2: Neustart des Computers

Das Gerät wurde deaktiviert. (Code 22) kann auch durch einige temporäre Probleme im Zusammenhang mit der Zielhardware verursacht werden. Es ist einfach, das temporäre Problem zu beheben: Sie können Ihren Computer einfach neu starten, um es auszuprobieren, denn ein Neustart des Computers behebt immer Probleme.

Ein Neustart des Computers wird nicht viel Zeit in Anspruch nehmen und ist auch eine effektive Lösung. Bitte denken Sie daran, dass Sie Ihren Computer besser auf korrekte Art und Weise neu starten sollten, um zu vermeiden, dass ein neues Problem ausgelöst wird.

Fix #3: Die Änderungen am Gerätetreiber rückgängig machen

Erinnern Sie sich nun, ob Sie eine Änderung am Treiber für das Gerät vorgenommen haben, bevor der Fehlercode 22 erscheint. Wenn ja, sollte die Änderung die Ursache des Fehlers sein. Dann müssen Sie die Änderung rückgängig machen, um das Problem zu beheben.

Im Folgenden werden wir einige Fälle auflisten. Sie können den für Sie passenden Fall auswählen:

Fix #4: Neuinstallation oder Aktualisierung des Gerätetreibers

Wenn die dritte Lösung nicht funktioniert, können Sie auch den Treiber für das Gerät neu installieren oder aktualisieren, um einen Versuch zu unternehmen.

Installieren Sie den Treiber für das Gerät neu

Wenn der Gerätetreiber beschädigt oder korrupt ist, kann auch der Fehlercode 22 erscheinen. In einer solchen Situation können Sie den Treiber neu installieren, um das Problem zu beheben.

Hier sind die Dinge, die Sie tun können:

1. Öffnen Sie den Geräte-Manager.

2. Suchen Sie das Gerät, das von dem Fehler Code 22 betroffen ist, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste darauf.

3. Klicken Sie auf Gerät deinstallieren.

Gerät deinstallieren

Hinweis: Wenn es sich um ein USB-Laufwerk handelt, das von dem Fehler Code 22 betroffen ist, müssen Sie alle Geräte unter der Hardwarekategorie USB-Controller deinstallieren. Dazu gehören die Optionen USB-Massenspeichergerät, USB-Host-Controller und USB-Root-Hub.

4. Schließen Sie den Geräte-Manager und starten Sie dann den Computer neu.

Nach dem Neustart installiert Windows den Gerätetreiber automatisch neu.

Aktualisieren Sie den Treiber für das Gerät

Der Fehlercode 22 kann auch durch einen veralteten Gerätetreiber verursacht werden. Um dieses Problem auszuschließen, können Sie die folgenden Schritte durchführen, um den Treiber für das Gerät zu aktualisieren:

1. Öffnen Sie den Geräte-Manager.

2. Suchen Sie das Zielgerät und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.

3. Wählen Sie Treiber aktualisieren aus dem Popup-Menü.

4. Wählen Sie Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen.

Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen

5. Wählen Sie Aus einer Liste verfügbarer Treiber auf meinem Computer auswählen.

6. Klicken Sie auf Weiter.

Aus einer Liste verfügbarer Treiber auf meinem Computer auswählen

7. Wählen Sie den Gerätetreiber aus, den Sie für die Hardware installieren möchten.

8. Klicken Sie auf Weiter.

Wählen Sie den für diese Hardware zu installierenden Gerätetreiber

Der Treiber-Aktualisierungsprozess wird gestartet und Sie müssen warten, bis der gesamte Prozess beendet ist. Danach müssen Sie Ihren Computer neu starten.

Nach dem Neustart des Computers können Sie überprüfen, ob der Fehlercode 22 verschwindet.

Fix #5: CMOS/BIOS zurücksetzen

Wie oben erwähnt, kann der Fehlercode 22 durch fehlende Systemressourcen verursacht werden. Um das Problem zu lösen, sollten Sie CMOS löschen (auch bekannt als BIOS-Einstellungen zurücksetzen).

Wenn diese Methode nicht funktioniert, können Sie die nächste versuchen.

Fix #6: BIOS aktualisieren

Eine veraltete BIOS-Version ist eine weitere Ursache für den Fehler Code 22. Sie können also das BIOS aktualisieren, um den Fehler zu beheben.

Fix #7: Versuchen Sie einen anderen Erweiterungssteckplatz

Wenn es sich bei der Hardware mit dem Fehlercode 22 um eine Art Erweiterungskarte handelt, können Sie das Gerät an einen anderen Erweiterungssteckplatz auf der Hauptplatine anschließen, um zu sehen, ob der Fehlercode verschwindet. Obwohl dies eine seltene Situation ist, ist es dennoch einen Versuch wert.

Fix # 8: Ersetzen Sie die fehlerhafte Hardware

Wenn alle oben genannten Lösungen bei Ihnen nicht funktionieren, sollte die Hardware beschädigt sein. Sie können eine neue kaufen, um sie zu ersetzen. Aber die detaillierten Anwendungen für verschiedene Computer-Hardware sind unterschiedlich.

Wenn Sie zum Beispiel den Grafiktreiber-Fehlercode 22 feststellen, brauchen Sie sich keine Sorgen um das Problem des Datenverlusts zu machen.

Wenn das Gerät jedoch ein Datenspeicherlaufwerk ist, sollten einige wichtige Dateien darin enthalten sein. Daher sollten Sie die darin enthaltenen Dateien besser mit professioneller Datenwiederherstellungssoftware retten. MiniTool Power Data Recovery sollte Ihre beste Wahl sein.

Diese Software bietet einen sicheren Datenwiederherstellungsdienst, weil sie Ihre Daten wiederherstellt, ohne den Datenträger und die darin enthaltenen Dateien zu beeinflussen. Und der wichtigste Punkt ist, dass die Scanergebnisse sowohl vorhandene als auch gelöschte Dateien auf dem Laufwerk enthalten.

Sie ist mit vier Wiederherstellungsmodi ausgestattet, darunter Dieser PC, Wechselmedien, Festplattenlaufwerk und CD/DVD-Laufwerk. Ganz gleich, ob Sie Dateien von Computer-Festplatten, Speicherkarten, SD-Karten, Pen-Drives oder CD/DVD-Discs wiederherstellen möchten, diese Software ist immer verfügbar.

Mit der Testversion dieser Software können Sie überprüfen, ob sie die benötigten Objekte finden kann (aber Sie können diese Testversion nicht zur Wiederherstellung der gescannten Dateien verwenden). Sie können den folgenden Button drücken, um diese Freeware zu erhalten.

Angenommen, die SD-Karte ist beschädigt und Sie möchten Daten davon retten:

1. Installieren Sie die Software auf dem Computer.

2. Schließen Sie die SD-Karte über ein Kartenlesegerät an den Computer an.

3. Öffnen Sie die Software und Sie gelangen direkt in die Schnittstelle Dieser PC.

4. Die Ziel-SD-Karte wird auf der Software-Schnittstelle angezeigt. Sie müssen die Karte auswählen und auf die Schaltfläche Scannen drücken, um den Scanvorgang zu starten.

Ziel-SD-Karte auswählen

Tipp: Wenn Sie die SD-Karte partitioniert haben, sollten Sie stattdessen besser den Modus Wechselmedien verwenden, da es das gesamte Laufwerk auf einmal scannen kann.

5. Sie müssen geduldig warten, bis der gesamte Scanvorgang beendet ist. Dann sehen Sie die Scanergebnisse, die nach Pfad aufgelistet sind.

Sie können jeden Pfad aufklappen und dann die Dateien finden, die Sie wiederherstellen möchten. Gleichzeitig können Ihnen die Funktionen Suchen und Typ dieser Software auch dabei helfen, die benötigten Dateien einfach und schnell zu finden.

Die Funktionen Typ und Suchen

Wenn Sie mit diesem kostenlosen Dateiwiederherstellungstool Ihre benötigten Dateien aus dem Scanergebnis finden können, können Sie eine Vollversion dieser Software verwenden, um sie ohne Einschränkungen wiederherzustellen. Diese Software hat verschiedene Editionen für unterschiedliche Verwendungszwecke. Sie können eine entsprechend Ihrer aktuellen Situation auswählen.

Jetzt brauchen Sie sich keine Sorgen mehr um Ihre wichtigen Daten auf dem Laufwerk zu machen und können das defekte Laufwerk einfach durch ein neues ersetzen.

Fix # 9: Zwei weitere Lösungen

Wenn Sie sicher sind, dass mit der Computer-Hardware alles in Ordnung ist und alle oben genannten Lösungen für Sie nicht funktionieren, ziehen Sie in Betracht, eine automatische Windows-Reparatur durchzuführen. Wenn sie nutzlos ist, können Sie eine saubere Windows-Installation durchführen, um den Fehlercode 22 im Geräte-Manager zu beseitigen.

Fazit

Wenn Sie den Fehler Das Gerät wurde deaktiviert. (Code 22) gegenüberstehen, sollten Sie sich darum keine Sorgen machen. Die in diesem Artikel erwähnten Lösungen stehen Ihnen zur Verfügung, um das Problem zu lösen.

Sollten Sie bei der Lösung dieses Code 22-Fehlers oder bei der Verwendung dieser MiniTool-Datenwiederherstellungssoftware Fragen haben, können Sie sich über support@minitool.com an uns wenden oder uns im Kommentar mitteilen.

Das Gerät wurde deaktiviert. (Code 22) FAQ

Wie kann ich Fehlercode 22 beheben?

  1. Aktivieren Sie das Gerät auf Ihrem Computer
  2. Starten Sie Ihren Computer neu
  3. Machen Sie die Änderungen am Gerätetreiber rückgängig
  4. Installieren Sie den Gerätetreiber neu oder aktualisieren Sie ihn
  5. CMOS/BIOS zurücksetzen
  6. BIOS aktualisieren
  7. Versuchen Sie einen anderen Erweiterungssteckplatz
  8. Ersetzen Sie die defekte Hardware
  9. Führen Sie eine automatische Windows-Reparatur durch
  10. Führen Sie eine saubere Installation von Windows durch

Wie installiere ich Treiber unter Windows?

Wenn Sie ein Laufwerk an Ihren Computer anschließen, wird der Treiber für dieses Gerät automatisch auf Ihrem Computer installiert. Andererseits können Sie auf die Website des Herstellers des Treibers gehen, um den Treiber manuell herunterzuladen und dann auf Ihrem Windows-Computer zu installieren.

Wie überprüfen Sie, ob die Treiber beschädigt sind?

Sie können das Dienstprogramm Windows Driver Verifier verwenden. Um auf dieses Tool zuzugreifen und es zu verwenden, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie CMD als Administrator.
  2. Geben Sie verifier in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie Create Custom Settings (für Code-Entwickler) im Popup-Fenster des Treiber-Überprüfungsmanagers und drücken Sie Weiter.
  4. In dem neuen Fenster können Sie alle Tests (erwartet DDI Compliance Checking (zusätzlich) und randomisierte Simulation von geringen Ressourcen) verwenden, um die Treiber zu überprüfen.
  5. Folgen Sie dem Assistenten, um die Arbeit zu beenden.

Wie überprüfe ich meine Treiber?

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager.
  2. Suchen Sie das Gerät, das Sie überprüfen möchten.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Eigenschaften.
  4. Sie können den Status des Gerätetreibers überprüfen.

Quelle:https://de.minitool.com/datenwiederherstellung/das-geraet-wurde-deaktiviert-code-22.html

MiniTool® Software Ltd. ist ein professionelles Software-Entwicklungsunternehmen und stellt den Kunden komplette Business-Softwarelösungen zur Verfügung. Die Bereiche fassen Datenwiederherstellung, Datenträgerverwaltung, Datensicherheit und den bei den Leuten aus aller Welt immer beliebteren YouTube-Downloader sowie Videos-Bearbeiter. Bis heute haben unsere Anwendungen weltweit schon über 40 Millionen Downloads erreicht. Unsere Innovationstechnologie und ausgebildeten Mitarbeiter machen ihre Beiträge für Ihre Datensicherheit und -integrität.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.