Skip to main content

6 Lösungen: externe Festplatte wird nicht erkannt | MiniTool

Pressemitteilung   •   Jan 06, 2020 02:00 EST

externe festplatte nicht erkannt

F: Toshiba externe Festplatte wird in Windows 10 nicht erkannt Ich habe Toshiba externe Festplatte. Sie funktioniert gut auf Vista PC. Aber wenn ich sie durch einen USB-Anschluss mit Windows 10 verbinde, finde ich, dass sie nicht erkannt wird. Was soll ich jetzt tun?

Sind Sie jemals auf dasselbe Problem gestoßen? Warum wird meine externe Festplatte nicht auf Windows 10 angezeigt? Was tun Sie, wenn Ihre externe Festplatte von Toshiba nicht erkannt wird?

In der Tat kann das Problem „Externe Festplatte wird nicht angezeigt“ durch verschiedene Gründe verursacht werden, einschließlich toter USB-Anschlüsse, Treiberprobleme in Windows, Verwendung des falschen Dateisystems und so weiter. So sind die Lösungen auch vielfältig. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie eine nicht erkannte externe Festplatte reparieren können.

Lösung 1 - Überprüfen Sie die USB-Schnittstelle und die Treiberupdates

Wenn Ihre externe Festplatte von Toshiba nach dem Anschließen an den PC nicht funktioniert, können Sie grundsätzlich versuchen, sie mit einem anderen USB-Anschluss am PC zu verbinden, um sicherzustellen, dass das Problem nicht auf jene bestimmte Schnittstelle liegt. Wenn Sie eine Verbindung zu einem USB-Hub herstellen, trennen Sie sie und versuchen Sie, die Festplatte direkt mit dem Computer zu verbinden.

Andererseits müssen Sie den Treiber überprüfen. Wie wir wissen, können alte Treiber manchmal dazu führen, dass ein Gerät nicht richtig funktioniert, wenn es mit Windows verbunden wird.

Drücken Sie Windows + R, geben Sie „devmgmt.msc“ in das Dialogfeld unter Ausführen ein, und drücken Sie OK.

devmgmt.msc

Erweitern Sie Laufwerke. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die externe Festplatte und wählen Sie Treiber aktualisieren...

Treiber aktualisieren

Wenn es Updates gibt, folgen Sie den weiteren Anweisungen und Ihr Festplattentreiber wird aktualisiert.

Lösung 2 - Laufwerksbuchstaben und -pfad ändern

Erfahrene Benutzer überprüfen, ob ihre externe Festplatte in der Datenträgerverwaltung angezeigt wird, wenn sie von Windows nicht erkannt wird. Um das Tool Datenträgerverwaltung zu öffnen, können Sie mit der rechten Maustaste auf Diesen PC (oder Arbeitsplatz in Windows 7) klicken und im Kontextmenü Verwalten wählen, um Computerverwaltung zu öffnen, und dann auf der linken Seite Datenträgerverwaltung auswählen.

Wie wir wissen, kann Windows dieses Laufwerk zwar nicht erkennen, aber wir können es im Computerverwaltungsfenster sehen, sobald der Laufwerksbuchstabe fehlt. Jetzt müssen wir der Festplatte einen Laufwerksbuchstaben zuweisen, damit Windows sie erkennen kann.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die externe Festplatte, und wählen Sie Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern ... aus.

Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern

Klicken Sie auf Hinzufügen, wählen Sie einen Buchstaben für das Laufwerk und klicken Sie auf OK.

Hinzufügen

Lösung 3 - Partitionieren des Laufwerks

Wenn die externe Festplatte, die von Windows nicht erkannt wird, voll mit „nicht zugeordnetem Speicherplatz“ ist, sollten Sie eine neue Partition darauf erstellen. Dadurch können Windows und andere Betriebssysteme diese Festplatte erkennen und verwenden.

nicht zugeordnetem Speicherplatz

Allerdings überschreibt das Erstellen einer Partition die Originaldaten, die auf der nicht angezeigten externen Festplatte gespeichert sind. Deshalb müssen Sie die verlorenen Daten wiederherstellen, bevor Sie eine neue Partition erstellen.

Ich denke jetzt, dass Sie sich vielleicht fragen:

„Wie stelle ich die verlorenen Daten von nicht zugeordneten externen Festplatten einfach und effektiv wieder her?“

Wie man die Daten, die auf nicht erkannter externer Festplatte gespeichert sind, wiederherstellt.

MiniTool Power Data Recovery, eine grüne, professionelle und Alles-inbegriffene Datenwiederherstellungssoftware, wird hier empfohlen. Dieses professionelle Datenwiederherstellungsprogramm bietet Assistenten-ähnliche Schnittstellen sowie einfache Operationen, mit denen Benutzer verlorene Daten von einem Laufwerk, das von Windows nicht erkannt wird, schnell wiederherstellen können. Im Allgemeinen können sogar unsere Großmütter dieses Tool verwenden, um verlorene Daten von einer nicht erkannten externen Festplatte wiederherzustellen. Außerdem ist es ein schreibgeschütztes Tool. Deshalb können Benutzer verlorene Daten durch dieses Tool wiederherstellen, ohne die ursprünglichen Daten zu beschädigen. Mit dieser professionellen Datenwiederherstellungssoftware können Sie verlorene Daten von einem nicht erkannten Laufwerk, innerhalb 3 Schritten effektiv, schnell und sicher wiederherstellen.

Schritt 1: Starten Sie MiniTool Power Data Recovery und wählen Sie die externe Festplatte.

Starten Sie MiniTool Power Data Recovery

In der Hauptschnittstelle von Power Data Recovery können Sie 4 Funktionsmodi sehen, einschließlich Dieser PC, Wechselmedien, Festplattenlaufwerk und CD / DVD-Laufwerk. Und das Modul Dieses PC ist standardmäßig ausgewählt. Im Allgemeinen können Sie alle Festplattenpartitionen in diesem Modul sehen. Daher können Sie in diesem Fenster Ihre externe Zielfestplatte direkt auswählen.

Schritt 2: Klicken Sie auf Scannen, um die ausgewählte externe Festplatte zu scannen.

Vor dem Scannen dieses Laufwerks können Sie auf die Funktion „Einstellungen“ klicken, damit das Programm benötigte Dateien nur nach Dateisystemen und Dateitypen scannt. Wenn Sie beispielsweise nur Bilder und Videos wiederherstellen möchten, können Sie die Option „Grafik & Bilder“ und „Audio & Video“ aktivieren und dann Ihre externe Festplatte von Toshiba scannen.

Audio & Video

Schritt 3: Überprüfen Sie alle benötigten Dateien und speichern Sie sie an einem sicheren Ort. Installieren Sie niemals benötigte Dateien auf der externen Festplatte von Toshiba, falls ein Fehler bei der Datenwiederherstellung auftritt.

Überprüfen Sie alle benötigten Dateien und speichern Sie sie an einem sicheren Ort

Nach dem Scan findet MiniTool Power Data Recovery viele Partitionen, aber es listet höchstens 10 Partitionen auf. Für jede hier aufgelistete Partition zeigt Power Data Recovery zahlreiche Statistiken an, einschließlich des Dateisystems der Partition und ihrer Größe in GB / MB. Hier können Sie die Funktion Filtern verwenden, um unnötige Dateien nach Dateiname, Dateierweiterung, Dateigröße und Erstellungsdatum zu filtern. Diese Funktion Ihnen dabei hilft, viel Zeit zu sparen.

Diese Funktion Ihnen dabei hilft, viel Zeit zu sparen

Hinweis: Die kostenlose Edition von MiniTool Power Data Recovery kann nur 1 GB Daten kostenlos wiederherstellen. Wenn Sie mit den Ergebnissen des Scans zufrieden sind und unbegrenzte Daten wiederherstellen möchten, sollten Sie Ihre Kopie von MiniTool Power Data Recovery aktualisieren.

exFAT- / NTFS- / Ext2- / Ext3- / Ext4- / Linux Swap-Partitionen erstellen, sondern auch größer als 32 GB FAT32-Partitionen erstellen, was mittels der Datenträgerverwaltung nicht möglich ist.

Erstens laden Sie diese Freeware herunter, installieren Sie sie auf Windows und starten Sie sie.

Zweitens klicken Sie auf den nicht zugeordneten Speicherplatz und wählen Sie im linken Aktionsbereich die Option Partition erstellen.

Partition erstellen

Bestätigen Sie dann die Parameter einschließlich Partitionsbezeichnung, Partitionstyp, Laufwerksbuchstaben, Dateisystem, Clustergröße, Partitionsgröße und Speicherort. Klicken Sie dann auf OK, um zur Hauptoberfläche der Software zurückzukehren. Wenn Sie hier nichts ändern, werden alle diese Parameter standardmäßig beibehalten.

Klicken Sie zum Schluss auf die Schaltfläche Übernehmen in der oben linken Ecke, um die Erstellung zu verwenden.

Wenn alle Vorgänge abgeschlossen sind, werden Sie finden, dass Windows Ihre externe Festplatte von Toshiba erkennen kann.

Lösung 4 - Die Festplatte initialisieren

Wie Sie wissen, wenn Sie eine neue externe Festplatte von Toshiba an Ihren PC anschließen, erkennt Ihr Windows es möglicherweise nicht, da es nicht initialisiert wird.

Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung. (Drücken Sie Windows + R auf Ihrer Tastatur, um das Dialogfeld unter Ausführen zu starten. Geben Sie „diskmgmt.msc“ in das Feld ein und drücken Sie OK.)

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namensteil des Datenträgers. Wählen Sie im Kontextmenü die Option Datenträgerinitialisierung aus. Dann erhalten Sie detaillierte Bedienhinweise. Machen Sie einfach wie gesagt.

Datenträgerinitialisierung

Während des Initialisierungsvorgangs werden Sie aufgefordert, auszuwählen, ob Sie einen Master Boot Record (MBR) oder eine GUID-Partitionstabelle (GPT) für den Partitionsstil Ihrer externen Festplatte von Toshiba verwenden möchten. Meiner Meinung nach sollten Sie besser GPT wählen, wenn die Kapazität Ihrer Toshiba HDD über 2 TB ist, denn MBR kann bis zu 2 TB Festplatte unterstützen.

Während des Initialisierungsvorgangs werden Sie aufgefordert

Lösung 5 – Es in NTFS formatieren

Wenn Ihre externe Festplatte von Toshiba mit dem falschen Dateisystem partitioniert wurde, tritt das Problem „externe Festplatte nicht erkannt“ auf. Beispielsweise haben Sie das Laufwerk möglicherweise mit dem ext4-Dateisystem von Linux oder dem HFS Plus-Dateisystem von einem Mac formatiert. Oder das Dateisystem des Laufwerks ist beschädigt und wird als RAW angezeigt. Windows kann diese Dateisysteme jedoch nicht erkennen, so kann Windows Ihre externe Festplatte nicht erkennen.

Jetzt werden erfahrene Benutzer die folgenden zwei Dinge tun, um dieses Problem effektiv zu lösen.

Erstens stellen sie zuerst wichtige Dateien von der externen Festplatte wieder her, die von Windows nicht erkannt werden.

Zweitens formatieren sie dieses Laufwerk mit dem neueren NTFS-Dateisystem oder dem älteren FAT32-Dateisystem, damit Windows es erkennen kann.

Detaillierte Anleitung:

Verlorene Daten von einer externen Festplatte mit einem beschädigten / falschen Dateisystem wiederherstellen

  • MiniTool Power Data Recovery starten.
  • Die externe Festplatte von Toshiba vollständig scannen.
  • Alle benötigten Dateien an einem sicheren Ort speichern.

Innerhalb nur 3 Schritten können Sie einfach und schnell verlorene Daten von der Festplatte mit beschädigtem Dateisystem wiederherstellen. Dann müssen Sie die nicht erkannte externe Festplatte zu NTFS oder FAT32 / 16 formatieren, damit Windows sie erkennt.

1. Starten Sie den MiniTool Partition Wizard, um die Hauptschnittstelle zu erhalten.

2. Wählen Sie die zu formatierende Partition aus, dann wählen Sie im linken Bereich die Option Partition formatieren.

Partition formatieren

3. Legen Sie Partitionsbezeichnung, Dateisystem und Clustergröße für die ausgewählte Partition fest und klicken Sie auf OK.

4. Klicken Sie oben auf die Schaltfläche Übernehmen, um die Änderung zu übernehmen.

Videoanleitung

Sehen Sie sich das folgende Video an, um zu erfahren, wie Sie das RAW-Dateisystem effektiv gut machen können, ohne Daten zu verlieren.

Lösung 6 - Das Antivirenprogramm ausführen

Im Zeitalter des Internets besteht heutzutage die Gefahr, dass unser Computer beim Besuch einiger Websites von Viren angegriffen werden könnte. Sobald unser PC mit einem Virus infiziert ist, wird die mit dem PC verbundene externe Festplatte von Toshiba infiziert. Deshalb kann Windows die externe Festplatte von Toshiba nicht erkennen.

In dieser Situation sollten wir vor allem verlorene Daten von nicht erkannten externen Festplatten wiederherstellen. Dann führen Sie eine Antivirensoftware aus, um den Virus so schnell wie möglich zu töten.

EMPFEHLUNG

Um Daten von einer von Viren infizierten externen Festplatte wiederherzustellen, können Sie MiniTool Power Data Recovery wegen seiner hervorragenden Leistung, hohen Sicherheit und einfachen Operationen verwenden. Und MiniTool Power Data Recovery bietet kostenlose Edition zum Scannen und Wiederherstellen von 1 GB Daten und bietet persönliche Lizenz, um unbegrenzt verlorene Daten wiederherzustellen. Sie können eine geeignete Edition wählen, um verlorene Daten von Ihrer Toshiba externen Festplatte wiederherzustellen, die von Windows 10 nicht erkannt wird. Hier vermute ich, dass Sie sich vielleicht für diesen Beitrag „Wegen Virenangriff gelöschte Daten wiederherstellen - es ist alles zu einfach“ interessieren könnten.

support@minitool.com kontaktieren. Danke im Voraus!

Quelle:https://de.minitool.com/datenwiederherstellung/externe-festplatte-nicht-erkannt.html

MiniTool® Software Ltd. ist ein professionelles Software-Entwicklungsunternehmen. Wir bieten Kunden komplette Business-Softwarelösungen in den Bereichen von Datenwiederherstellung, Partitionsmanagement und Datensicherung/-wiederherstellung. Bis heute haben unsere Anwendungen weltweit schon über 40 Millionen Downloads erreicht. Unsere Innovationstechnologie und intelligente Mitarbeiter leisten einen Beitrag zu Ihrer Datensicherheit/-integrität.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.