Skip to main content

SIGNAL IDUNA CUP WESTFALENHALLEN DORTMUND 7. - 10.03.2019

Veranstaltung

07
MAR
WESTFALENHALLEN DORTMUND
-

Vom 07.-10. März 2019 geraten die Dortmunder Westfalenhallen beim SIGNAL IDUNA CUP buchstäblich unter die Hufe. Bei der internationalen Reitsportveranstaltung trifft sich alljährlich die Crème de la Crème des Reitsports, aber auch die zwei- und vierbeinigen Nachwuchstalente stehen ganz klar im Rampenlicht. Der vergrößerte Ausstellungsbereich auf dem altbekannten Hallenrundgang mit verschiedenen Dienstleistern, Einzelhändlern und kulinarischen Spezialitäten sowie unterhaltsame Showbilder runden das Event-Erlebnis ab.

Neben dem vielfältigen Ausstellerbereich hat der Spring- als auch der Dressursport bei dem Traditionsturnier einen hohen Stellenwert und lockt am Veranstaltungswochenende zahlreiche Teilnehmer aus aller Welt. Und dies nicht ohne Grund: Die Prüfungen werden auf Weltklasse-Niveau ausgeschrieben und –getragen. Bei den Springreitern geht es um den finalen Endspurt in der hochdotierten Serie MASTERS LEAGUE, bei der 2018 Denis Nielsen den Sieg mit nach Hause nahm.

Serienstation in der MITSUBISHI MOTORS Masters League
Seit einigen Jahren ist der SIGNAL IDUNA CUP Teil der MITSUBISHI MOTORS Masters League. Im Großen Preis der Bundesrepublik wird das Finale entschieden und die fünf besten Reiterinnen/ Reiter rollen in nagelneuen Mitsubishis aus der Westfalenhalle. Für Sanne Thijssen war das 2017 eine Riesensache - in Dortmund gewann sie ihr erstes Auto und für Jan Wernke war der Erfolg des Jahres 2016 ein Ansporn. Denis Nielsen begann mit dem Sieg im Großen Preis der Bundesrepublik Deutschland eine Serie von Erfolgen. Am 10. März 2019 ist es wieder soweit. Dann folgt ein neuer Name auf der Tafel in Dortmund.