Skip to main content

Nouryon erweitert Produktionskapazität für Dialkylperoxid in China

Pressemitteilung   •   Jun 26, 2019 10:07 CEST

Nouryon hat seine Produktionskapazität für Dialkylperoxid am Standort Ningbo, China, um 25 Prozent erhöht. Das Produkt, das unter dem Namen Perkadox 14 vertrieben wird, kommt bei der Herstellung vieler elastom-basierter Produkte zum Einsatz, etwa bei Kabeln, Industriedrähten oder Sportartikeln. Die Erweiterung ist die jüngste in einer Reihe von Investitionen, die der Spezialchemie-Hersteller getätigt hat, um seine Kunden im Polymermarkt noch besser bedienen zu können. Zuletzt wurden Projekte in Indien, Mexiko und den USA abgeschlossen.

„Die Nachfrage nach Perkadox 14 steigt. Denn im Vergleich zu anderen organischen Peroxiden ist es weniger geruchsbildend und eignet sich daher optimal für Sportschuhsohlen und Yogamatten“, so Markus Majoor, Global Market Segment Lead bei Nouryon. Laut Majoor produziere Nouryon einen bedeutenden Teil des weltweit verwendeten Dialkylperoxids. Dank der erweiterten Kapazitäten könne das Unternehmen die wachsende Kundennachfrage erfüllen, seine Führungsposition ausbauen und weiter wachsen.

„Seit 2018 haben wir mehr als 100 Millionen Euro in den Ausbau der Produktionskapazität für organische Peroxide auf der ganzen Welt investiert“, unterstreicht Johan Landfors, Managing Director Polymer Chemistry bei Nouryon. Als weltweit führendes Unternehmen werde Nouryon sein Geschäft auch in Zukunft konsequent erweitern, um den Kunden den gewohnt erstklassigen Service zu bieten.

Weitere Informationen über die aktuellen Wachstumsprojekte von Nouryon stehen hier bereit.

Über Nouryon

Wir sind ein Weltmarktführer im Bereich Spezialchemikalien. Bei der Herstellung von Produkten des täglichen Bedarfs wie Papier, Kunststoffe, Baustoffe, Lebensmittel, Pharmazeutika und Körperpflegemittel verlassen sich Industrieunternehmen weltweit auf unsere unverzichtbare Chemie. Wir haben auf der Grundlage unserer Geschichte von nahezu 400 Jahren, dem Engagement unserer 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unserer gemeinsamen Verpflichtung zur Entwicklung des Geschäfts, der starken finanziellen Leistungsbilanz, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Innovation ein Unternehmen der Weltklasse mit starken Partnerschaften zu unseren Kunden geschaffen. Wir sind weltweit in mehr als 80 Ländern tätig. Zu unseren führenden Marken gehören unter anderem Eka, Dissolvine, Trigonox und Berol.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.