Skip to main content

R30-Sauna: Die Wellnessinnovation mit Lokalbezug im Vinschgau

Blog-Eintrag   •   Feb 17, 2017 11:56 CET

Gut, gesund und vor allem regional: Diese Eigenschaften zeichnen die R30-Philosophie aus. Ein Konzept, das die Verwendung heimischer, saisonaler Zutaten vorsieht, die in einem Radius von nur 30 Kilometern geerntet und verarbeitet werden. Ein neues Saunakonzept in Südtirol greift ebendiese Philosophie auf und entwickelt sie weiter.

Ein Südtiroler Konzept zur Förderung der Regionalität im Wellnessurlaub

Nachhaltigkeit, ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln, Vermeidung von langen Transportwegen: Faktoren, die sich viele Verbraucher im Alltag und auch im Urlaub wünschen.
Im ****S Wellnesshotel Das Gerstl in Burgeis im Vinschgau (Südtirol) gibt es dafür ein eigenes R30-Siegel. Dieses steht für eine „Dahoam-Garantie“, also eine „Zuhause-Garantie“, denn die verwendeten Produkte sind hier zu Hause, in einem Umkreis von maximal 30 Kilometern. Diese Regionalität und Saisonalität bringt nicht nur den bewussten Genuss näher, sondern unterstützt zudem die Bauern und die Landwirtschaft im Tal.

Von der Küche in den Wellnessbereich

Was als Ernährungsphilosophie begann und vor allem die Regionalität der Zutaten für den Gast garantieren sollte, hat im Südtirol Wellnesshotel Das Gerstl nun auch in den Wellnessbereich Einzug gehalten. Hotelier und R30-Erfinder Lukas Gerstl möchte auch seine Sauna möglichst naturnah und unverfälscht halten und bietet seit Winter 2016/2017 eine neue und innovative R30-Sauna an. Die neue Saunawelt beinhaltet demnach nicht nur Saunen, ein Vinschger Dampfbad, einen Marmorwhirlpool und einen Zirbenruheraum für entspannte Stunden, sondern auch Wellness Treatments, eine Lehmsauna und einen Kräuterduftgang. Hier wird das R30-Konzept besonders spürbar, denn alle Kräuter, die einen betörenden Duft verströmen, sind regionalen Ursprungs und wurden in einem Radius von 30 km um das Hotel Das Gerstl gepflückt.

Die R30-Garantie hört im Das Gerstl aber nicht beim kulinarischen Genuss und in der Sauna auf, sondern zieht sich durch die gesamte Spa-Landschaft. So bieten beispielsweise ein Apfel-Marmor-Peeling oder eine Schafwollpackung neue Möglichkeiten der Entspannung beim Wellness zu zweit oder mit der ganzen Familie. Und auch bei der Hoteleinrichtung werden auf heimische Materialien und eine schonende Verarbeitung wert gelegt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar