Skip to main content

Margaret Berger und Josefin Winther sind bereit für die EuroPride

Pressemitteilung   •   Mai 24, 2014 12:52 CEST

Margaret Berger und Josefin Winther sind bereit für die EuroPride. Alle Tickets für die Hauptveranstaltungen der EuroPride sind jetzt im freien Verkauf.

Traditionsgemäss arrangiert Oslo Pride die beiden Parties „Frauenabend“ und „Schwule Nacht“
im „Rockefeller“ und dies am letzten Wochenende im Juni: Freitag 27. und Samstag 28. Juni. Dies sind die grossen Parties während der EuroPride. Da Oslo Pride in dieseem Jahr die EuroPride veranstaltet, erwartet man sehr viele internationale Gäste und hat daher die Kapazität erhöht: Parallel mit dem „Frauenabend“ und der „Schwulen Nacht“ werden in diesem Jahr auch je ein Konzert mit Margaret Berger und Josefin Wiinther auf der „Sentrum Scene“ arrangiert.

„Da viele Gäste aus dem In- und Ausland der EuroPride beiwohnen werden, haben wir das Angebot entsprechend grosszügig geplant. Zusätzlich zu den Parties im „Rockefeller“ haben wir auch die „Sentrum Scene“ für Freitag und Samstag reserviert“, sagt der Festivalchef Stein Runar Østigaard.

Und er erklärt: „Am Freitag wird gleichzeitig zum „Frauenabend“ im „Rockefeller“ auf der „Sentrum Scene“ Margaret Berger auftreten. Und so wird am Samstag während der „Schwulen Nacht“ Josefin Winther auf der „Sentrum Scene“ auftreten. Mit den beiden Lokalen „Rockefeller“ und „Sentrum Scene“ für unsere Hauptveranstaltungen haben wir die Kapazität im Vergleich zu einem gewöhnliche Jahr nahezu verdoppelt.

Kauft Einzel- oder Kombi - Tickets !
„Wir bemühen uns, die EuroPride zu einem Fest zu machen , an welchem Alle teilnehmen können, speziell auch die anreisenden Gäste. Darum bieten wir Kombinierte Tickets sowie den EuroPass an. So kann man zum Beispiel am Freitag zur Party „Frauenabend“ gehen und zusätzlich das Konzert von Winther am Samstag besuchen für nur 400 NOK. Natürlich ist es auch möglich, separate Tickets für die einzelnen Veranstaltungen zu kaufen“, erklärt Østigaard. ( siehe Ticketpreise weiter unten im Artikel).

Margaret Berger: Eine enge Beziehung zum schwulen Publikum Margaret Berger pflegt traditionsgemäss an den diversen Prides als DJ aufzutreten, aber an der EuroPride kann das Publikum sie als Künstlerin erleben. Berger erweckte erstmals Aufsehen in der TV-Show „Idol“ im Jahr 2004 und sie vertrat Norwegen am Eurovisions Song Contest im Jahr 2013 mit dem Lied „ I feed you my love“, welches auf Platz 4 im internationalen Finale rangierte. Berger ist derzeit aktuell mit ihrer neuen Singel „Scream“ welche in der Hitparade des norwegischen Radios (NRK 3) gespielt wird.

„Ich freue mich auf das Konzert anlässlich der EuroPride am Freitag 27. Juni. Auf vielfältige Weise fühle ich, dass ich eine enge Beziehung zum schwulen Publikum habe und dass wir einander verstehen. EuroPride 2014 in Oslo wird ein grosses und wichtiges Fest und ich bin glücklich, daran teilnehmen zu können. Ich unterstütze die Botschaft des Festivals voll und ganz: Alle sollen sich selbst sein können; stolz, sicher und frei! „ sagt Margaret Berger. Josefin Winther: „Norwegen vom Feinsten“

Die Künstlerin aus Bergen, Josefin Winther , welche Oslo Pride für das Konsert am Samstgag 28. Junigebucht hat , gab zwei Alben heraus, welche von den Kritikern gelobt wurden. Sie ist zudem an ca. 300 Konserten im In- und Ausland aufgetreten. Im Juni gibt sie auch ihre neue Singel heraus und später in diesem Jahr erscheint ihr drittes Album.

Musikerin und Komponistin Winther hat under anderem auch zwei Lieder für die nationale Ausscheidung zum Eurovisions Contest geschrieben. Im Jahr 2013 sang Hank von Helvete (bekannt von der Band Turboneger) das Lied „No one“ und in diesem Jahr sang Carl Espen das Lied „Silent Storm“ und kam auf Platz 8 im Eurovisions Song Contest. Beide Lieder wurden von Winther komponiert. Sie wurde auch nach New York geholt um mit amerikanischen Produzenten zusammen zu arbeiten und sie war auch auf Tournee mit John Grant in Grossbritannien. Da spielte sie an Konzerten mit jeweils rund 1000 Zuschauern in Städten wie Halifax, Exeter, Glasgow und Liverpool. Nach dem Konsert in London wurde sie in Kritiken gelobt als „Norwegen vom Feinsten“.

„Frauenabend“ und „Schwule Nacht“
Anlässlich der EuroPride werden für den „Frauenabend“ alle Etagen des „Rockefeller“ geöffnet sein. Alle Bars werden in Betrieb sein und es wird die Wahl der „Miss Gay Norway“ durchgeführt sowie ein breites Angebot an Unterhaltung: Darunter die Tanzgruppe „Werkin‘ Girls“, Bauchtänzerinnen, Live Musiker und DJ’s mit unterschiedlichem Musikstil werden in den verschiedenen Räumen spielen.

Dies verspricht die Produzentin Vichy Ericsson , welche nun intensiv an den Vorbereitungen arbeitet, um den „Frauenabend“ zu einem gleich erfolgreichen Fest zu machen wie im vorigen Jahr. Insgesamt haben 2000 Gäste im „Rockefeller“ Platz; verteilt auf 5 Etagen, 7 Räume, 2 Bühnen , Dachterrasse und 12 Bars. Die Türöffnung ist um 22.00 Uhr.

Oslo Pride hat entschieden, das Konzept vom Vorjahr zu benutzen um die „Schwule Nacht / The Closing Party 2014“ im „Rockefeller“ zu veranstalten; am Samstag 28. Juni. DJ Mortyboy (N) und DJ Superfredrik (N) vom neuesten Klubkonzept Oslos ( „Score“) werden im Hauptsaal auflegen und kommerziellen Sound spielen. Der Produzent der „Schwulen Nacht“ , Fredrik Havstein, verspricht Überraschungen auf der Hauptbüne sowie eine Super Licht und Sound- Show welche der EuroPride gerecht werden wird. Ab 22.00 Uhr werden alle Stockwerke und Räume geöffnet sein. Zusätzlich zur Housemusik im Hauptsaal wird Øyvind Roness (N) ( bekannt von „Indieseksuell“ ) im „John Dee“ spielen. In der „Küche“ legt Mathias Holmgren (S) 100% Schlagermusik auf während in der „Stube“ aktuelle Diskomusik gespielt wird und im „Keller“ CAMP dargeboten wird.

4 Einzeltickets , 7 Wahl -Möglichkeiten:
Zu den Hauptveranstaltungen im „Rockefeller“ und der „Sentrum Scene“ am Freitag 27. und Samstag 28. Juni werden 7 verschiedene Tickets angeboten: 4 Einzeltickets , 2 Kombi – Tickets sowie der EuroPass:

1. „Frauenabend“ (Freitag 27. Juni). Preis 250 NOK (inkl. Servicegebühren) / Verkaufspreis im Pride Park: 225 NOK. Freu dich auf das grösste Frauenfest Norwegens, den ”Frauenabend” ,im ”Rockefeller” wo 2000 Gäste auf 5 Etagen, in 7 Räumen , 2 Bühnen , Dachterrasse und 12 Bars Platz finden. Türöffnung : 22.00 Uhr . DJ’s in allen Räumen. Miss Gay Norway Wahl, Unterhaltung u.a. mit der Tanzgruppe „Werkin‘ Girls“, Bauchtänzerinnen, Live –Musiker u.v.m.

2. „Schwule Nacht“ (Samstag 28. Juni) , Preis 250 NOK (inkl. Servicegebühren) / Verkaufspreis im Pride Park: 225 NOK. Hauptbühne Rockefeller: DJ Mortyboy (N) und DJ Superfredrik (N): Komerzielle House Musik. Sie wiederholen den Erfolg vom Vorjahr wo das „Rockefeller“ zum Bersten voll war. EuroPride Surprisen und eine grosse Licht – und Soundshow. Im „John Dee“ spielt DJ Øyvind Roness (N) , bekannt von „Indieseksuell“. In der „Küche“ : Mathias Holmgren (S) : 100% Schlagermusik. Im „Keller“: CAMP , im Dachgeschoss: Techno

3. Konsert mit Margaret Berger auf der „Sentrum Scene“ (Freitag 27. Juni) , Preis 250 NOK (inkl. Servicegebühren) / Verkauspreis im Pride Park : 225 NOK. Anders Vendelbo Sørensen (DK) ist DJ vor und nach dem Konzert und macht damit den Abend in der „Sentrum Scene“ zu einem unvergesslichen Erlebnis. Vendelbo ist ein erprobter DJ . Er begann als DJ im Jahr 1997 und hat in ganz Dänemark sowie in Schweden und Ibiza aufgelegt.

4. Konzert mit Josefin Winther auf der „Sentrum Scene“ (Samstag 28. Juni ), Preis 250 NOK (inkl. Servicegebühren) / Verkaufspreis im Pride Park : 225 NOK Die Norwegische Annie ist DJ vor und nach dem Konzert. Dies macht den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.

5. Kombi – Ticket 1: „Frauenabend“ am Freitag 27. Juni und Konzert mit Josefine Winther am Samtag 28. Juni; Preis : 435 NOK (inkl. Servicegebühren) / Verkaufspreis im Pride Park: 400 NOK

6. Kombi- Ticket 2: Margaret Berger am Freitag 27. Juni und „Schwule Nacht“ am Samstag 28. Juni; Preis 435 NOK (inkl. Servicegebühren). / Verkaufspreis im Pride Park : 400 NOK

7. Für internationale und auwärtige Gäste : Kauft den EuroPass für 720 NOK ! Darin inbegriffen sind alle 4 der obengenannten Veranstaltungen sowie der „Oslo Pass“ welcher kostenlosen Transport auf den öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt einschliesst. Zudem erhält man freien Eintritt in diversen Museen und Sehenswürdigkeiten in Oslo.


Der EuroPride in Oslo findet vom Freitag den 20.06.2014 bis zum Sonntag 29.06.2014 statt. im Verlauf unseres 10 Tage langen Festivals werden wir Kunst, Kultur, Politik und Partys erleben. Dazu setzen wir Menschenrechtsfragen und LGBTIQ-Fragen auf die Agenda.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar