Skip to main content

Pernod Ricard unterstützt weltweit mit Spenden von Alkohol zur Herstellung von Handdesinfektionsmitteln

Pressemitteilung   •   Mär 17, 2020 16:31 CET

Pernod Ricard spendet weltweit Alkohol zur Herstellung von Desinfektionsmittel

Köln, 20. März 2020. Pernod Ricard unterstützt weltweit die lokalen Bemühungen, die Pandemie zu bekämpfen und mobilisiert ihre Tochtergesellschaften, um den Mangel an Handdesinfektionsmittel entgegen zu wirken. Hier zeigt sich wie wichtig die Werte, Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn in diesen Tagen sind, diese sind auch bei Pernod Ricard fest verwurzelt. In Frankreich, Schweden, Irland, Spanien, Deutschland und den Vereinigten Staaten wurden bereits Initiativen gestartet. Weitere Projekte werden derzeit in anderen Mitgliedsorganisationen, darunter auch in Großbritannien, eingeführt und in Kürze angekündigt.

Pernod Ricard spendet reinen Alkohol für die Herstellung von Handdesinfektionsmitteln

In Frankreich spendet Ricard 70.000 Liter reinen Alkohol für die Herstellung von Handdesinfektionsmittel an Laborataire Cooper, einem der Marktführer für alltägliche Gesundheitsprodukte und führender Anbieter von hydroalkoholischen Gelen für Apotheken. Mit dieser Spende können in etwa 1,8 Millionen einzelne 50 ml-Fläschchen hergestellt werden. Laboratoire Cooper hat sich verpflichtet, den Gegenwert der Spende an verschiedene Verbände des Gesundheitssektors zu spenden.

In Schweden bietet die Destillerie von Absolut Vodka in großem Umfang Spirituosen zur Herstellung von Handdesinfektionsmitteln für das öffentliche Gesundheitswesen an.

In den Vereinigten Staaten stellt Pernod Ricard's Ft. Smith, Produktionsstätte und Brennerei in Arkansas für Rabbit Hole (Kentucky), Smooth Ambler (West Virginia) und TX Whiskey (Texas), Handdesinfektionsmittel her. Pernod Ricard Spanien und Irish Distillers haben angekündigt, dass sie ihre Produktionsanlagen, ihre Technik und ihr Personal in den Dienst der Behörden stellen werden, um Handdesinfektionsmittel herzustellen.

In Deutschland spendet Black Forest Distillers Alkohol an Apotheken für die Herstellung von Desinfektionsmittel.

Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

Alexandre Ricard, Chairman & Chief Executive Officer von Pernod Ricard: "In diesen Zeiten müssen wir als Unternehmen alles mobilisieren: Die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter muss gewährleistet sein, gleichzeitig wollen wir unseren gesellschaftlichen Aufgaben nachkommen, indem wir unsere Ressourcen teilen und unsere Produktionsanlagen überall da zur Verfügung stellen, wo sie gebraucht werden. Damit unterstützen wir die lokalen Behörden und unsere Mitmenschen. Ich möchte ausdrücklich meinen Mitarbeitern danken, die in Rekordzeit das alles möglich gemacht haben.“

Alle Informationen auch in der offiziellen, globalen Pressemitteilung.

Über Pernod Ricard Deutschland:

Die Gruppe Pernod Ricard mit Hauptsitz in Paris ist weltweit der zweitgrößte Spirituosen- und Weinkonzern. Die Fusion der französischen Unternehmen Pernod und Ricard legte 1975 den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Weltweit vertreibt und vermarktet Pernod Ricard mit insgesamt rund 19.000 Mitarbeitern in 86 Filialen Spirituosen, Weine und Champagner. Auf dem deutschen Markt wird die Gruppe durch Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln repräsentiert und vermarktet ein Portfolio von bekannten Premium Marken wie z.B. Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Ballantine´s, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, Malibu, Lillet und Monkey 47. Der Erfolg des Marktführers in Deutschland basiert natürlich nicht nur auf den starken Marken, sondern genauso auf dem täglichen Einsatz aller 240 Mitarbeiter. Ein vertrauensvoller und transparenter Umgang miteinander steht für die Gruppe Pernod Ricard an erster Stelle. Die alle zwei Jahre stattfindende Mitarbeiterbefragung ergab, dass 93% der Mitarbeiter stolz darauf sind bei Pernod Ricard Deutschland zu arbeiten. 97 % der Mitarbeiter stehen voll und ganz hinter den Unternehmenswerten und 85% empfehlen Pernod Ricard als guten Arbeitgeber weiter (Willis Towes Watson Survey, 2019). Außerdem sind Nachhaltigkeit und Verantwortung eine der Geschäftsprioritäten von Pernod Ricard. Über die gesamte Geschäfts- und Wertschöpfungskette hinweg - von der Ernte bis ins Glas - fördert die Gruppe den Schutz von Anbaugebieten, eine zirkuläre Herstellung, das Wertschätzen von Menschen und eine verantwortungsbewusste Vermarktung.

Mehr Informationen unter www.pernod-ricard-deutschland.de

Angehängte Dateien

Word-dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.