Skip to main content

Sigourney Weaver: „Ich glaube an Aliens.“

Pressemitteilung   •   Jan 26, 2017 09:25 CET

Hollywood-Star Sigourney Weaver im Interview mit Magazin Reader’s Digest über starke Frauen, Mut und Außerirdische

Stuttgart, im Januar 2017 – Weltweit bekannt wurde Sigourney Weaver als Raumfahrerin Ripley in dem Science-Fiction-Film Alien. In der aktuellen Ausgabe des Magazins Reader’s Digest spricht die Schauspielerin über Außerirdische, Mut und ihren neuen Film Sieben Minuten nach Mitternacht. In der Romanverfilmung spielt Weaver eine Großmutter, deren alleinerziehende Tochter sterbenskrank ist. „Diese Rolle war für mich eine ziemliche Herausforderung. Meine Figur ist zunächst unangenehm und wird erst zum Ende sympathisch. Solche Entwicklungen einer Rolle gefallen mir ausgesprochen gut“, sagt die US-Amerikanerin.

Sigourney Weaver steht seit fast 40 Jahren vor der Kamera und gehört zu den profiliertesten Schauspielerinnen Hollywoods. Sie beherrscht sowohl komische wie dramatische Rollen – zum Beispiel in Ghostbusters und Die Waffen der Frauen beziehungsweise Gorillas im Nebel und Eissturm. Dreimal wurde Weaver bereits für einen Oscar nominiert. Demnächst beginnen für die heute 67-Jährige die Dreharbeiten zur Fortsetzungen des pompösen Spezialeffekt-Spektakels Avatar.

Trotz ihrer Rolle als tapfere Raumfahrerin in Alien hält sich Sigourney Weaver nicht für eine mutige Frau. In der Februar-Ausgabe von Reader’s Digest erklärt sie: „Ich schreie schon laut, wenn ich nur eine Spinne entdecke.“ Dafür kann sie sich gut vorstellen, dass es auch auf anderen Planeten Lebewesen gibt. „Ich glaube absolut an Aliens und ebenso an UFOs. Ich möchte furchtbar gern noch ein Alien treffen, bevor ich sterbe – ein echtes natürlich!“, sagt Weaver.

Für weitere Informationen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Die Februar-Ausgabe von Reader’s Digest Deutschland ist ab 30. Januar an zentralen Kiosken erhältlich.

Pressemitteilungen und Downloads finden Sie unter www.readersdigest-verlag.com/de/presse

In Deutschland ist die größte Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Medien- und Marketing-Unternehmens Trusted Media Brands, Inc. zu Hause. Der Grundstein für Reader’s Digest Deutschland mit Sitz in Stuttgart wurde 1948 gelegt, als die erste deutschsprachige Ausgabe des internationalen Magazins Reader's Digest mit dem Titel Das Beste erschien. Heute entwickelt und vertreibt das Unternehmen Zeitschriften, Bücher, Musikprogramme und Videos sowie viele neue Geschäftsfelder. In der Schweiz und in Österreich ist das Unternehmen mit eigenen Niederlassungen vertreten.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar