Skip to main content

Deutsche Erstaufführung der neuen Inszenierung von Christiane Jatahy

Pressemitteilung   •   Sep 16, 2019 15:19 CEST

The Lingering Now – O Agora Que Demora – Our Odyssey 2 © Christophe Raynaud de Lage

„The Lingering Now – O Agora Que Demora – Our Odyssey 2“ im Landschaftspark Duisburg-Nord  

                           

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Christiane Jatahy lässt in ihrer neuen Inszenierung „The Lingering Now – O Agora Que Demora – Our Odyssey 2“ die Grenzen zwischen Film und Theater verschmelzen. Die Deutsche Erstaufführung ist ab Donnerstag, 19. September 2019 in der Gebläsehalle des Landschaftspark Duisburg Nord zu sehen.

Die mehrsprachige Arbeit der brasilianischen Regisseurin Christiane Jatahy basiert auf Homers „Odyssee“. Auf der Bühne als auch in Filmaufnahmen verflechten Schauspieler*innen aus Brasilien, Griechenland, Libanon, Palästina und Südafrika Homers Epos mit konkreten biografischen Erzählungen. Das Ensemble, das die Produktion bereits beim Festival d’Avignon gezeigt hat, wird bei der Ruhrtriennale ergänzt durch die Darstellerinnen Inaam Wali und Banafshe Hourmazdi, letztgenannte wurde Anfang September mit dem Götz-George-Nachwuchspreis ausgezeichnet.

                      

The Lingering Now – O Agora Que Demora – Our Odyssey 2
Do 19. Sept - 19.30 Uhr
Fr 20. Sept - 19.30 Uhr
Sa 21. Sept - 19.30 Uhr
Gebläsehalle, Landschaftspark Duisburg-Nord
Tickets ab 10 €

Informationen und Tickets
ruhr3.com/odyssee

                           

Mit freundlichen Grüßen

Verena Bierl
Pressesprecherin
_______________

Die Ruhrtriennale – das Festival der Künste lädt jedes Jahr zeitgenössische Künstler*innen ein, die monumentale Industriearchitektur der Metropole Ruhr zu bespielen. Hallen, Kokereien, Maschinenhäuser, Halden und Brachen des Bergbaus und der Stahlindustrie verwandeln sich jedes Jahr in beeindruckende Spielorte für Kunst an den Schnittstellen von Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Performance und Bildender Kunst und machen die Ruhrtriennale zu einem weltweit einzigartigen Festival.

Die Programmausrichtung wird maßgeblich von der Intendanz bestimmt, die alle drei Jahre neu berufen wird. Die Intendantin der Festivalausgabe von 2018 - 2020 ist Stefanie Carp. Die Ruhrtriennale 2019 findet vom 21. August 29. September statt.

Kultur Ruhr GmbH | Gerard-Mortier-Platz 1 | 44793 Bochum | Amtsgericht: Bochum | HRB 16669, UST-ID Nr. DE 223 424 543 | Vorsitzende des Aufsichtsrats: Isabel Pfeiffer-Poensgen | Intendantin der Ruhrtriennale und Geschäftsführerin: Dr. Stefanie Carp | Geschäftsführerin: Dr. Vera Battis-Reese


Angehängte Dateien

PDF-Dokument