Skip to main content

Ran an den Ball - 13. Ausgabe des „Santander Fußball Cup“

Pressemitteilung   •   Jun 08, 2019 17:46 CEST

Die Siegermannschaft "Mini Branch United" mit dem Santander Fußball Cup 2019.

Ran an den Ball - 13. Ausgabe des „Santander Fußball Cup“

  • Mitarbeiter-Turnier mit Mannschaften aus Deutschland und den Niederlanden

Mönchengladbach, 8. Juni 2019. Beim diesjährigen Santander Fußball Cup zeigten die Bankmitarbeiter bereits zum 13. Mal, was sie am Ball können und hatten gemeinsam Spaß. Mit viel Spielfreude und sportlichem Ehrgeiz trotzten die Teams aus Deutschland und den Niederlanden dem stürmischen Wetter und zeigten vollen Einsatz.

Nicht nur auf den Plätzen des Trainingsgeländes von Borussia Mönchengladbach, sondern auch bei der Namensgebung der Mannschaften zeigten die rund 120 Teilnehmer dabei ihr kreatives Potential. „Athletik Klub Insurance“, „The Dutchies“ oder „1. FC Hansa Resources“ – insgesamt elf Teams spielten den Santander Fußball Cup unter sich aus.

Nach 38 Begegnungen konnte sich die Mannschaft „Mini Branch United“ schließlich in einem spannenden Finale mit 9:8 im Neun-Meter-Schießen gegen die „Sons of Energy“ durchsetzen und den Siegerpokal nach Hause bringen. Dennis Ely, Kapitän der Siegermannschaft und Mitarbeiter der Filiale Mettmann, ist sichtlich stolz: „Mit nur fünf Leuten durchs Turnier gegangen, alle entscheidenden Spiele gewonnen, füreinander gekämpft und am Ende Sieger des Pokals – einfach super!“

Der Santander Fußball Cup fand im Rahmen der alljährlichen Santander-Woche statt, einer Aktionswoche, die von der Santander Gruppe weltweit zeitgleich in allen Ländern durchgeführt wird, in denen das Unternehmen vertreten ist. „Wir freuen uns, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in diesem Jahr wieder so aktiv bei dem Turnier dabei waren“, erklärt Organisatorin Jana Seebald, Human Resources Santander.

Für die Unterhaltung der Fans am Spielfeldrand sorgten bei windig-kühlem Wetter nicht nur die sportlichen Höchstleistungen auf dem Platz, sondern auch einige kulinarische Köstlichkeiten und Borussia Maskottchen Jünter. 

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander Ende Juni 2018 über ein verwaltetes Vermögen (Einlagen und Investmentfonds) von 981 Milliarden Euro. Santander hat weltweit etwa 140 Millionen Kunden, 13.500 Filialen und rund 200.000 Mitarbeiter. In der ersten Jahreshälfte 2018 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 3,752 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privat- und Firmenkunden über verschiedene Kanäle umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Ob online, per Video-Beratung oder persönlich in der Filiale – Santander hat ein Service- und Produktangebot, das vom Girokonto über die Kreditkarte bis hin zur Baufinanzierung sowie dem Wertpapiergeschäft ein breites Spektrum abdeckt. In Deutschland ist die Bank der größte herstellerunabhängige Finanzierer von Mobilität und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument