Skip to main content

Santander spendet 1 000 Euro an Mainzer Karnevalsverein

Pressemitteilung   •   Feb 16, 2017 12:01 CET

Mit einer Spende von 1 000 Euro unterstützte Santander die diesjährige Benefiz-Gala für Behinderte des Mainzer Narren-Clubs. Der Filialleiter der Mannheimer Santander Bank, Frank Becker (r.), überreichte den symbolischen Spendencheck an MNC-Prä

Santander spendet 1 000 Euro an Mainzer Karnevalsverein

  • Narren-Club organisiert seit 40 Jahren Benefizgala für Behinderte
  • Mönchengladbach/ Mainz, 16. Februar 2017. Die Santander Consumer Bank spendet 1 000 Euro an den „Mainzer Narren-Club 1949“. Frank Becker, Mannheimer Filialleiter der Santander Bank, einer Zweigniederlassung der Santander Consumer Bank , der den Brauchtumsverein als Spendenempfänger vorgeschlagen hatte, überreichte jetzt im Rahmen der traditionellen Benefizsitzung für Behinderte symbolisch einen Scheck an Narren-Präsident Michael Weyers.

    Seit 40 Jahren veranstaltet der Verein eine närrische Sitzung für Menschen mit Handicap. Auch in diesem Jahr trafen sich unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer und des Mainzer Oberbürgermeisters Michael Ebling wieder über 700 Mitarbeiter der Mainzer Werkstätten für Behinderte im Bürgerhaus Finthen zu einer bunten Fastnachtsgala.

    „Mit dieser Veranstaltung wollen wir den behinderten Menschen eine Freude machen und es ihnen ermöglichen, aktiv am heimischen Brauchtum teilzunehmen,“ erläutert Präsident Weyers. „Umso Dankbarer sind wir für die finanzielle Unterstützung.“

    Im Rahmen der Aktivitäten während der weltweiten „We are Santander“-Woche 2016 erzielte die Santander Consumer Bank in Mönchengladbach 140 000 Euro an Spendenerlös. Das Geld kommt rund 50 sozialen Einrichtungen und gemeinnützigen Vereinen in Deutschland zugute, die von Santander Mitarbeitern vorgeschlagen wurden.

    Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Der Anspruch der Bank ist es, zum Erfolg von Menschen und Unternehmen beizutragen. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander über ein verwaltetes Vermögen von 1,520 Milliarden Euro. Santander hat weltweit mehr als 125 Millionen Kunden, rund 12.200 Filialen und rund 190.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

    Die Santander Consumer Bank AG gehört mit rund 6 Millionen Kunden zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an und hat bundesweit mehr als 300 Filialen. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Das Unternehmen tritt bundesweit mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank auf. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach und beschäftigt mehr als 3.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de