Skip to main content

Santander spendet 3 000 Euro an den Förderverein für den Hospiz- und Palliativberatungsdienst Südwestpfalz e.V.

Pressemitteilung   •   Nov 11, 2016 15:12 CET

Esther Lampe, Leiterin der Santander Filiale in Pirmasens, überreichte den 3 000-Euro-Scheck an den „Förderverein für den Hospiz- und Palliativberatungsdienst Südwestpfalz e.V.“. Von li.: Esther Lampe, Karl Heiner, Vorstandsvorsitzender des Förderver

Santander spendet 3 000 Euro an den Förderverein für den Hospiz- und Palliativberatungsdienst Südwestpfalz e.V.

  • Geld ermöglicht Schulung ehrenamtlicher Mitarbeiter


Mönchengladbach, 11. November 2016. Die Santander Consumer Bank spendet 3 000 Euro an den „Förderverein für den Hospiz- und Palliativberatungsdienst Südwestpfalz e.V.“. Santander Mitarbeiterin Esther Lampe, Filialleiterin in Pirmasens, überreichte den Scheck heute in Zweibrücken an den Vorsitzenden des Vereins, Karl Heiner und an die Leiterin des Dienstes, Anita Stuppy.

„Von der Spende finanzieren wir eine dringend benötigte Schulung für ehrenamtliche Mitarbeiter“, erläutert Esther Lampe den Spendenzweck. Sie ist selbst Mitglied und hatte ihrem Arbeitgeber die Organisation als Spendenempfänger vorgeschlagen. In dem dreitägigen Seminar steht der menschliche Umgang mit demenzkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase im Mittelpunkt. Die gezielte Schulung unterstützt die Teilnehmer darin, die Wünsche und Ängste dieser Menschen achten zu lernen und unterstützend zu begleiten.

Der 2002 gegründete Förderverein hat sich unter anderem zur Aufgabe gesetzt, Schulungsmaßnahmen für die 47 Ehrenamtlichen anzubieten. Die Seminare ermöglichen einen sensiblen Umgang mit den schwerstkranken und sterbenden Menschen. „Wir erfahren sehr viel freiwillige Unterstützung von außen“, konkretisiert der Vorsitzende Karl Heiner. Umso wichtiger sei eine gezielte Fort- und Weiterbildung der Ehrenamtlichen, um ein würdiges Sterben zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung zu ermöglichen.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Der Anspruch der Bank ist es, zum Erfolg von Menschen und Unternehmen beizutragen. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander über ein verwaltetes Vermögen von 1,520 Milliarden Euro. Santander hat weltweit mehr als 125 Millionen Kunden, rund 12.200 Filialen und rund 190.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört mit rund 6 Millionen Kunden zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an und hat bundesweit mehr als 300 Filialen. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Das Unternehmen tritt bundesweit mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank auf. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach und beschäftigt mehr als 3.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de