Skip to main content

Santander startet Kooperation mit Ruhr-Universität Bochum

Pressemitteilung   •   Mär 12, 2020 16:42 CET

Mönchengladbach, 15. Februar 2020. Gründer mit guten Ideen werden in Bochum optimal unterstützt. Ein neues Stipendienprogramm bringt nun die besten Talente zum Intensivtraining nach Massachusetts.

Mit ihrem Worldfactory-Start-up-Center baut die Ruhr-Universität Bochum (RUB) gerade ein neues unternehmerisches Umfeld im Ruhrgebiet auf – mit erheblicher Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen. Parallel zu diesen Aktivitäten schafft die RUB nun zusätzliche Angebote, die das Repertoire von angehenden Unternehmerinnen und Unternehmern noch erweitern. Dazu haben die RUB und die Santander am 11. Februar 2020 eine Kooperation vereinbart, mit der sich angehende studentische Start-ups weiterentwickeln können.

Ideenwettbewerb für Stipendien

In einem neuen Ideenwettbewerb, der von der RUB veranstaltet wird, werden Stipendien vergeben. Diese richten sich an potenzielle Gründerinnen und Gründer und werden von Santander Universitäten finanziert. Am Wettbewerb können ausschließlich Studierende teilnehmen. Wer sich erfolgreich durchsetzt, erhält die Möglichkeit, als Stipendiat an das renommierte Babson College in Massachusetts, USA, zu reisen und an einem Intensivtraining teilzunehmen. Es gehört zu den weltweit führenden Universitäten im Bereich Entrepreneur-Ausbildung und Skills-Training. Jährlich sollen bis zu zehn Studierende ein solches Stipendium erhalten.

„Das Programm ist hochwertig und ermöglicht unseren Studierenden ein intensives Training an einem internationalen Top-Institut für Unternehmertum“, freut sich Prof. Dr. Axel Schölmerich, Rektor der RUB. „Damit ergänzen wir bestehende Angebote wie die des Start-up-Centers auf sehr sinnvolle und attraktive Weise.“

„Junge Menschen und ihre unternehmerische Entwicklung zu fördern, ist eins der vorrangigen Ziele von unserem weltweiten Unternehmensbereich Santander Universitäten. Wir freuen uns, in Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum Studenten mit Unternehmergeist schon im Studium die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen für ein Start-up vorantreiben zu können“, sagt Fernando Silva, Vorstandsmitglied von Santander Deutschland.

Weltweites Netzwerk

Um den Wettbewerb – Santander Entrepreneurial Idea Competition – und die Vergabe der Stipendien vor Ort umzusetzen, kooperiert Santander an der RUB mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und dem dort ansässigen Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Transformation (CEIT). Durch den zusätzlich unterzeichneten unbefristeten Rahmenvertrag ist die RUB nun Partner des weltweiten Netzwerks von Santander Universitäten mit rund 1 100 Universitäten in 21 Ländern, darunter zahlreiche deutsche Universitäten. Mit dem globalen Unternehmensbereich fördert Santander höhere Bildung, im Speziellen Entrepreneurship, Employability und Education, insbesondere durch Stipendien für Studierende.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander Ende Juni 2019 über ein verwaltetes Vermögen (Einlagen und Investmentfonds) von 1,03 Billionen Euro. Santander hat weltweit etwa 142 Millionen Kunden, 13.000 Filialen und rund 200.000 Mitarbeiter. In der ersten Jahreshälfte 2019 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 4,045 Milliarden Euro, eine Steigerung um 2 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privat- und Firmenkunden über verschiedene Kanäle umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Ob online, per Video-Beratung oder persönlich in der Filiale – Santander hat ein Service- und Produktangebot, das vom Girokonto über die Kreditkarte bis hin zur Baufinanzierung sowie dem Wertpapiergeschäft ein breites Spektrum abdeckt. In Deutschland ist die Bank der größte herstellerunabhängige Finanzierer von Mobilität und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de