Skip to main content

SAUBER ENERGIE für gute Bonität mit CrefoZert ausgezeichnet

Pressemitteilung   •   Feb 10, 2020 12:01 CET

CrefoZert-Übergabe an die SAUBER ENERGIE in Köln (v.l.n.r.): Eugen Schupmann, Carmen kleine Kalvelage (beide SAUBER ENERGIE), Humberto Lages und Bastian Hadinoto (beide Creditreform Bonn)

10.02.2020 - SAUBER ENERGIE erhält zum zweiten Mal in Folge eine Auszeichnung für gute Bonität. Mit dem Zertifikat „CrefoZert“ bescheinigt die Creditreform Bonn dem Unternehmen eine gute Bonität und ein geringes Insolvenzrisiko. Ein Zeichen der Nachhaltigkeit und sicheren wirtschaftlichen Basis für alle Kunden der SAUBER ENERGIE.

Die SAUBER ENERGIE gehört zu den 2 Prozent der deutschen Unternehmen, denen eine außergewöhnlich gute Bonität bescheinigt wird. Die strengen Zertifizierungskriterien wurden mit Bravour gemeistert. Der bundesweit tätige Ökostrom und -gasanbieter aus Köln weist damit gegenüber bestehenden und künftigen Kunden seine solide finanzielle Situation aus. Basis der Zertifizierung ist eine fundierte Jahresabschlussanalyse durch die Creditreform Rating AG. Hinzu kommen Daten der Creditreform Wirtschaftsauskunft sowie Einschätzungen zur aktuellen Situation und den Zukunftsperspektiven des Unternehmens, die in einem persönlichen Managementgespräch ermittelt wurden.

„Wir sind vor 10 Jahren als Anbieter von Biogas gestartet. Seitdem war uns ein nachhaltiges und solides Wachstum als sichere Basis für unsere Kunden besonders wichtig. Heute sind wir einer der führenden Anbieter von Ökostrom und Ökogas in Deutschland und setzen uns auch für die Aufforstung heimischer Wälder ein. Jeder Kunde leistet somit einen aktiven Beitrag für den Schutz und die Pflege des Waldbestandes.“, sagte SAUBER ENERGIE-Geschäftsführerin Carmen kleine Kalvelage.

„Es gibt viele Energieanbieter auf dem deutschen Markt. Sauber Energie hebt sich nicht nur mit Ökoenergie ab. Die Finanzzahlen spiegeln das seriöse Geschäftsgebaren wieder. Das Bonitätszertifikat ist für den Verbraucher als Entscheidungskriterium wichtig, da immer wieder größere und kleine Energieanbieter Insolvenz anmelden. Die Verbraucher wünschen sich einen Versorger auf den Sie sich in jeder Hinsicht verlassen können.“, so Bastian Hadinoto, Mitglied der Geschäftsleitung der Creditreform Bonn Rossen KG.

Weitere Informationen: https://www.sauberenergie.de

Die SAUBER ENERGIE wurde 2010 von sechs traditionsreichen Energieversorgern gegründet, um umweltbewussten Menschen eine Ökoenergie-Alternative zu bieten. Damit sind über 150 Jahre Energie-Know-how Ihre solide Basis für eine zuverlässige Versorgung mit unseren klimafreundlichen Energieprodukten SAUBER STROM und SAUBER GAS. Mit über 30.000 Kunden bundesweit hat sich die SAUBER ENERGIE als zuverlässiger Ökoenergiespezialist am Markt etabliert. Das Ziel: mit Energie anpacken beim Klimaschutz, gemeinsam, sicher und bezahlbar.

Das Produkt SAUBER STROM ist mit dem hochwertigen First Climate Ökostrom-Standard zertifiziert. Das heißt: 100 % Wasserkraft verbunden mit der Investition in neue Ökokraftwerke. Mit jeder verbrauchten Kilowattstunde wird also in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert. Außerdem werden Emissionen, die beim Bau und Betrieb der Kraftwerke entstehen durch Klimaschutzprojekte vollständig kompensiert. Geprüft und bestätigt vom TÜV Nord. Das Prinzip von SAUBER GAS: CO2-Emissionen die hier entstehen, werden andernorts zu 100 % ausgeglichen – über internationale Klimaschutzrpojekte. Ein besonderes Plus bieten die Gasprodukte SAUBER GAS Bio. Mit 10, 30 oder 100 Prozent Biogasanteil aus biogenen Reststoffen wird die Umwelt entlastet und ein Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung geleistet. SAUBER GAS Bio ist ebenfalls TÜV-zertifiziert.

Seit 2016 fördert SAUBER ENERGIE regionale Waldaufforstungsprojekte in Deutschland über den gemeinnützigen Verein Bergwaldprojekt e.V. Ziel ist der langfristige Erhalt unserer heimischen Wälder, die als artenreiche Ökosysteme Basis für einen effektiven Klimaschutz sind. Unter der Leitidee „Mit Energie anpacken“ initiiert die SAUBER ENERGIE seit Oktober 2018 vielfältige Klimaschutz-Aktionen. Das Prinzip hier: Auch kleine Schritte sollen in der Gemeinschaft nachhaltige Veränderungen bewirken. www.sauberenergie.de; www.mit-energie-anpacken.de.