Skip to main content

Scania spendet 1.000 Euro für Winninger Clean River Project

Pressemitteilung   •   Jun 24, 2019 10:00 CEST

Scania Mitarbeiter spenden für sauberere Flüsse: Detlev Both (li.) und Laura Wolff (2.v.li.), beide Betriebsrat Scania Deutschland, überreichen den Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an Stephan Horch und Nicole Wolf von Clean River Project e. V..

Die Gewässer von Plastikmüll befreien und das öffentliche Bewusstsein für dieses Thema schärfen, das ist das Ziel des Clean River Project, das in Winningen an der Mosel vor einigen Jahren seine Anfänge nahm. Die Mitarbeiter von Scania Deutschland und Scania Finance unterstützen das Umweltprojekt nun mit 1.000 Euro.

Koblenz, 24. Juni 2019: Scania Deutschland und Scania Finance, Anbieter von nachhaltigen Transportlösungen und attraktiven Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, haben dem Winninger Verein Clean River Project eine Spende in Höhe von 1.000 Euro überreicht.

„Mit unserer Spende möchten wir den noch jungen Verein finanziell unterstützen, der nicht nur aktiv den Müll aus Mosel und Rhein sammelt, sondern sich auch in Kindergarten- und Schulprojekten für eine sauberere Umwelt engagiert“, so Laura Wolff, Mitglied des Betriebsrats von Scania Deutschland.

Paddeln für saubere Flüsse und Meere

Stephan Horch, der das Clean River Project 2012 ins Leben gerufen hat und 2016 den Verein gründete, freut sich sehr über den Spendenscheck der Scania Mitarbeiter, denn der Verein ist mit seinen knapp 50 Fördermitgliedern auf finanzielle Unterstützung angewiesen. „Der Verein, der u. a. mit dem Umweltpreis Rheinland-Pfalz und dem deutschen Engagementpreis ausgezeichnet wurde, plant bereits seine nächsten „Clean up“-Aktionen und geht mit freiwilligen Helfern aufs Wasser, um Plastikmüll heraus zu fischen", so Horch. "Wir würden uns über jeden Freiwilligen, der mit uns paddelt, freuen. Los geht’s ab 9. August.“ 

Über Scania

Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran. 2018 lieferten wir 88.000 Lkw, 8.500 Busse sowie 12.800 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus. Der Umsatz betrug in Jahr 2018 mehr als 137 Milliarden SEK (mehr als 13,3 Milliarden Euro), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen.

Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 52.100 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion findet in Europa, Lateinamerika und Asien statt, regionale Produktionszentren befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien. Scania gehört zu TRATON SE.  

Scania Deutschland verzeichnete 7.427 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2018 und damit einen Marktanteil von 11,3 Prozent. 

Scania Österreich verzeichnete 1.290 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2018 und damit einen Marktanteil von 16,7 Prozent.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.