Skip to main content

Vorschau: Scania auf der IFAT 2018 in München

Pressemitteilung   •   Jan 25, 2018 08:45 CET

Scania präsentiert vom 14. bis 18. Mai 2018 auf der IFAT in München auf 

dem Freigelände (Stand 709/11) eine Auswahl an effizienten und nachhaltigen Fahrzeuglösungen für den Einsatz in Städten und Gemeinden sowohl für Kommunen als auch für Unternehmer.

Auf dem 800 qm großen Stand von Scania auf dem Freigelände, Stand 709/11, werden fünf Fahrzeuglösungen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche ausgestellt. Ob Kehrmaschine, Winterdienstkipper oder Abfallsammelfahrzeug mit CNG-Antrieb: Durch das modular aufgebaute Lkw-Programm von Scania ist es einfach, maßgeschneiderte Lösungen für ein breites Angebot an Anwendungen zu finden.

Im Dezember 2017 hat Scania neue Lösungen für einen nachhaltigen Verkehr in Städten vorgestellt. Dazu zählen neben der neuen L-Baureihe und den zahlreichen P- und G-Fahrerhausvarianten auch das Scania City Fenster sowie die neue 7-Liter-Motorenreihe für geringeren Kraftstoffverbrauch und mehr Nutzlast. Für den Einsatz im urbanen Bereich bietet Scania zudem eine große Auswahl an Kraftstoff effizienten Euro-6-Motoren, die sowohl mit Diesel betrieben werden können, aber auch für den Einsatz von Biodiesel, Bioethanol und HVO geeignet sind. Damit stehen Lösungen zur Verfügung, die sowohl für die Umwelt als auch für den Kunden nachhaltig sind.

Folgende Fahrzeuge werden auf dem Scania Stand (Freigelände Stand 709/11) ausgestellt:

Scania P 370 B4x2NA – Kehrmaschine mit neuem P-Fahrerhaus, Aufbau von Faun, Radstand 4.350 mm, niedriger Einstieg (erste Stufe unter 500 mm)

Scania G 500 XT B6x4*4HA – Winterdienstfahrzeug mit Kipper-Aufbau von Meiller, mit 8,05 m geringer Wendekreisradius, letzte Achse liftbar und gelenkt, Luftfederung Hinterachsen

Scania L 320 6x2*4 LB – Abfallsammelfahrzeug, Hecklader, mit neuem
L-Fahrerhaus und Aufbau von NTM

Scania L 360 B6x2*4 NB – Saug- und Spülfahrzeug mit neuem L-Fahrerhaus und Aufbau von JHL

Scania P 340 6x2*4 NB – Abfallsammelfahrzeug, Hecklader, CNG-Lkw mit Aufbau von Geesinknorba

Bei der Live-Demonstration „Truck in Action“ präsentiert Scania u. a. einen
Scania P 450 als Absetzer mit Aufbau von Gergen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:Scania Österreich

Sibylle Brunner, Kommunikation und Marketing
Tel. +43 2236 3902-302

E-Mail: sibylle.brunner@scania.at

Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen.Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran.2016 lieferten wir 73.100 Lkw, 8.300 Busse sowie 7.800 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus.Der Umsatz betrug 2016 Jahr knapp 104 Milliarden SEK (10,9 Milliarden Euro), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen.Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 46.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern.Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion ist in Europa, Südamerika und Asien konzentriert, regionale Produktionsstätten befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien.

Scania gehört zur Volkswagen Truck & Bus GmbH.Scania Österreich verzeichnete 1.275 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2017 und damit einen Marktanteil von 16,7 Prozent.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar