Skip to main content

EU Pauschalreiserichtline - wir lassen Sie nicht alleine!

News   •   Jul 22, 2016 10:24 CEST

Liebe Schmetterlinge,

Gerüchte, Behauptungen und Befürchtungen steigern derzeit die Verunsicherung im Zusammenhang mit der EU-Pauschalreiserichtlinie. Es ist jedoch nicht die Zeit für Populismus. Vielmehr müssen wir in der Branche eng zusammenrücken, sachlich Lösungen erarbeiten und diese mit einer Stimme gegenüber dem Gesetzgeber vertreten. Dafür ist es unter anderem wichtig, dass wir alle als starke Gemeinschaft den Rücken der Verbände und des DRV als unsere führende Interessenvertretung, stärken. Ebenso ist es von Bedeutung, zu einer Versachlichung der Diskussion beizutragen. Künftig werden wir Sie regelmäßig über Fakten und aktuelle Gesprächsstände sowie Verhandlungsergebnisse informieren. Wir werden an vorderster Front für Sie kämpfen, damit wir zu praxistauglichen Lösungen kommen.

Um den Austausch mit Ihnen zu fördern und Ihre Meinungen zu hören, planen wir voraussichtlich in der ersten Septemberhälfte einen Workshop zum Thema EU Pauschalreiserichtlinie. Weitere Infos und eine Umfrage, ob Interesse besteht, senden wir Ihnen in den nächsten Tagen.

Wichtig ist: Bis zur Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie in deutsche Gesetze ändert sich für Sie nichts. Zwar hat das Europa-Parlament die Richtlinie bereits Ende Oktober 2015 verabschiedet, doch die Mitgliedstaaten haben bis 2018 Zeit, diese bei der Gesetzgebung zu berücksichtigen. Im vergangenen Juni hat das Bundesjustizministerium einen entsprechenden ersten Referentenentwurf vorgelegt, der unter anderem eine Anpassung des rechtlichen Rahmens für den Reisevertrieb vorsieht. Das heißt, bis zu den Beschlüssen von Bundestag und Bundesrat bleibt noch Zeit, sich für eine praxisorientierte Lösung zu engagieren. Wir werden dabei vehement Ihre Interessen als mittelständische Reisebüros vertreten.

Allerdings müssen wir realistisch bleiben. Das der EU-Richtlinie folgende Gesetz wird sich nicht verhindern lassen. Aus Sicht der Politik und der Öffentlichkeit geht es um einen optimalen Verbraucherschutz, der natürlich einen hohen Stellenwert genießt. Unsere Aufgabe ist es zu erläutern, dass die Zusammenarbeit zwischen Reiseveranstaltern und Vertrieb in Deutschland bereits im Sinne der Verbraucher funktioniert und unsere Kunden ausreichend abgesichert sind.

Bereits Anfang 2015 hatten wir Ihnen im Schmetterling Argus einen Musterbrief an relevante Bundestagsabgeordnete zur Verfügung gestellt. Tausende Briefe wurden damals verschickt und die Mandatsträger haben uns daraufhin „für Reisebüros verträgliche Lösungen“ in Aussicht gestellt. Nun fordern wir die Politiker auf, ihre Unterstützungszusagen auch einzuhalten und werden ggf. erneut auf die Abgeordneten zugehen.

Wir lassen Sie also beim Thema EU-Pauschalreiserichtlinie nicht allein und werden Lösungen für Sie erarbeiten – darauf können Sie sich verlassen.

Viele Grüße aus Geschwand

Ihr/e

Anya Müller-Eckert und Willi Müller


Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie auch auf der Website des DRV unter www.drv.de/fachthemen/bundes-und-europapolitik/eu-pauschalreiserichtlinie.html

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.